Roadtrip durchs Land?

Anreise per Flug, Zug, Fähre oder PKW-Brücke? Zollformalitäten, Reisezeiten, Reisebegleitung und Mitfahrer. Verkehrswege innerhalb Schwedens, Beförderung mit Bussen, Inlandsbahn oder per Inlandsflug.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/anreise
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Roman
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 12
Registriert: 27. Januar 2008 22:04

Roadtrip durchs Land?

Beitragvon Roman » 28. Januar 2008 20:43

Hallo erstmal :) Ich bin wirklich froh dieses Forum gefunden zu haben, weil ich schon ca. 20 Seiten unter meinen Favourtien hab die Infos enthalten, die hier zusammengefasst sind.

Zu meiner Frage. Wir (4 junge, aber dennoch volljährige) Schwedenfans wollen dieses Jahr das erste Mal dieses schöne skandinavische Land erkunden.

Was wir geplant haben, ist ein Roadtrip, wie man das so schön nennt. Also wir, unser Auto, genügend Geld und dann ab nach Schweden. Möglichst viel sehen, viele Einblicke in dieses Land bekommen, einfach nur einen unvergesslichen Aufenthalt im Sinn.

Jetzt wollte ich euch fragen wie genau ein solcher Urlaub geplant werden muss? Wir haben letztes Jahr 2 sehr schöne Wochen in Italien verbracht ohne irgendwelche Planungen, da auch Unterkunft immer bereitstand. :)

Jetzt hab ich aber von meinen pensionierten Nachbarn, der schon fast überall auf der Welt war gehört, dass es da in der Saison gar nicht mal so leicht sein soll, ein Zimmer zu bekommen.
Schöner wäre es natürlich, uns oben um eine Unterkunft zu kümmern. Wir haben 3 Fixpunkte, eine Freundin in Kristianstad, 2 befreundete Studenten und eine Tante, wo genau die sind weiß ich grad nicht, ich glaube Malmö, auf jeden Fall auch im Süden.

Ich spreche so halbwegs schwedisch, aber bis zum Sommer werd ich da noch ordentlich dran arbeiten, also von daher steht dem nichts im Weg.

Aber gibt es generell irgendwelche ganz wichtigen Dinge (außer natürlich genügend Geld) die wir beachten sollten, dass unsere Autoreise nicht gehörig ins Wasser fällt?
Wir wollen uns hauptsächlich im südschwedischen Bereich aufhalten, maximal rauf nach Stockholm.

Cool find ich ja das wir die Bezugspunkte zu unseren Freunden bzw. Verwandten oben haben, ich denke das wird uns schon relativ viel helfen.

Liebe Grüße :D

Ps: Wusstet Ihr das man als Südösterreicher fast keine Probleme mit der Aussprache im schwedischen hat? Wir ersetzten bei uns das a sowieso immer durch å, is einfach unser Dialekt.
Blonde Frauen, helles Bier... Schwede-sein, das lob ich mir.

Silence you cant pay

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Roadtrip durchs Land?

Beitragvon Sápmi » 28. Januar 2008 21:20

Was die Unterkunft angeht, würden sich ja sicher die Wanderheime anbieten:
http://www.stfturist.se
http://www.svif.se

In den großen Städten kann's geschickt sein, vorher zu reservieren, in kleineren Orten ist im Allgemeinen auch kurzfristig was frei.

Das "Reisehandbuch Skandinavien", das jedes Jahr bei Nordis erscheint, finde ich für Autoreisen ganz gut, da sind (vor allem für den Süden) detaillierte Streckenbeschreibungen mit Abstechern zu Sehenswürdigkeiten etc. drin. Und im Info-Teil alles über's Autofahren (Tempolimit, Licht, etc.)

Benutzeravatar
Infosammler
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 895
Registriert: 2. Oktober 2007 11:57
Schwedisch-Kenntnisse: gut

Re: Roadtrip durchs Land?

Beitragvon Infosammler » 29. Januar 2008 10:01

Hej,

genau das gleiche haben wir dieses Jahr auch vor.Allerdings wollen wir nicht ganz in den Süden sondern mehr rund um und etwas nördlich an den beiden großen Seen. Vännern und Vättern. Wir sind zwar bis auf meine Tochter nicht mehr die jüngsten aber wir hoffen doch das wir irgendwo immer eine Unterkunft finden werden. Zur Not schlafen wir beim Bauern auf dem Heuboden oder im Auto. Die Alternative wäre ein Wohnmobil, vobei das auch Nachteile haben kann. Wir überlegen noch. Wünsche euch auf jedenfall viel Spaß.
Wenn Ihr nach Stockholm kommen solltet, da gibt es interessante >Jugenherbergen<. Eins ist in einem ehemaligen Gefängnis und eins auf einem Schiff.

Gruß Claudia

nobse

Re: Roadtrip durchs Land?

Beitragvon nobse » 29. Januar 2008 11:22

Zur Saison kann es im Süden schon eng werden ,aber wenn du Land und Leute kennenlernen willst ,musst du doch noch weiter nach Norden rauf .Dort gibt es im allgemeinen keine Pobleme.

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Roadtrip durchs Land?

Beitragvon amarok » 29. Januar 2008 19:21

Roman hat geschrieben:
Jetzt wollte ich euch fragen wie genau ein solcher Urlaub geplant werden muss?


So genau wie Ihr es möchtet!
Wir planen unsere Skandinavienurlaube etwa zu 60-70 % was die Unternehmungen, Reiseroute, etc. betrifft. Sehr schön sind dann die spontan entschiedenen Urlaubsabschnitte. Oft machen wir das auch vom Wetter abhängig. Wenn wir dann mal vom Zelten genug haben, ist es uns immer gelungen am Ziel auch eine kleine Hütte zu bekommen. Wir sind da flexibel. Wenn Ihr Euch auf Südschweden beschränkt, kann es dort im Sommer schon mal recht "voll" sein. Eine Reservierung ist durchaus ratsam, wenn Ihr feste Ziele habt. Im www. findet man da eine Fülle von Infos.

Gruß

Amarok

Benutzeravatar
Roman
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 12
Registriert: 27. Januar 2008 22:04

Re: Roadtrip durchs Land?

Beitragvon Roman » 29. Januar 2008 21:06

hmm bis nach Stockholm wollten wir sowieso mindestens rauf und die Seen stehen eig. auch auf dem Programm. Das Problem besteht in Schweden sowieso nie das man zuwenig hat, was man sehen will.

Da wir ja doch noch relativ jung sind, lautet die Devise halt. Wir haben nen Fixbetrag mit dem wir so weit wie möglich kommen wollen und ne eiserne Reserve damits wieder nach Hause gehen kann :wink:

Die Verkehrsrouten planen wir natürlich schon früher, aber ob wir jetzt da 2 oder 3 Tage länger sind und da eben nicht, ist uns eigentlich nicht so wichtig.
Nervös sind wir ohnehin jetzt schon ^^

Und bei nem Wohnwagen is das halt immer so ne Sache, ein Auto kannst da leichter parken. Ich bin wirklich froh das man in Schweden nicht so schnell Auto fahren darf weil ich hab meinen Führerschein da noch nich so lange und ich lass in Deutschland auf der Autobahn schon meinen deutschen Kollegen, der auch mitfährt fahren ^^ wenn so die VW Touareg und Porsche mit 200 Sachen vorbeifahren... das kann schon gemütlicher gehen ^^

Was ich mir halt überlegt hab, im Süden bis rauf nach Stockholm ist ja doch alles noch relativ nahe beisammen währenddessen sich das Land Richtung Norden ziemlich weit erstreckt.
Blonde Frauen, helles Bier... Schwede-sein, das lob ich mir.



Silence you cant pay

Benutzeravatar
Infosammler
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 895
Registriert: 2. Oktober 2007 11:57
Schwedisch-Kenntnisse: gut

Re: Roadtrip durchs Land?

Beitragvon Infosammler » 30. Januar 2008 07:41

Hej,
unsere Planung sieht so aus. Wir wissen wo wir hin wollen und was wir so ungefähr uns ansehen wollen. Also die grobe Richtung. Wir haben so etwas vor ein paar Jahren schon mal in Deutschland gemacht. Wir haben Urlaub, da mach ich mir keinen Kopf wo ich Morgen sein will. Und wenn wir es nicht schaffen sollten alles zu sehen was wir wollten, dann müssen wir :D leider :D noch mal nach Schweden fahren. Das einzigste was wir sicher buchen werden das ist die Fähre für die Hinfahrt.

Viele Grüße Claudia

? ? ? ? ? ?Gibt es in Schweden eigendlich auch Heuhotels? ? ? ? ?

nobse

Re: Roadtrip durchs Land?

Beitragvon nobse » 30. Januar 2008 07:48

Vielleicht hast du Glück bei einem Bauern,aber die sind nicht so dicht gesät in Schweden. Aber es gibt genug andere Möglichkeiten. Deine Einstellung ist richtig .Nicht hetzen ,fahre lieber ein paar Mal mehr ,wenn dich der Virus gepackt hast fährst du sowieso nicht mehr wo anders hin.

Benutzeravatar
Roman
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 12
Registriert: 27. Januar 2008 22:04

Re: Roadtrip durchs Land?

Beitragvon Roman » 30. Januar 2008 15:56

Apropo Fähre... Ist es viel billiger mit der Fähre rüber als über die realtiv neue Verbindungsbrücke?
Blonde Frauen, helles Bier... Schwede-sein, das lob ich mir.



Silence you cant pay

nobse

Re: Roadtrip durchs Land?

Beitragvon nobse » 30. Januar 2008 18:05

Kommt immer darauf an wo du startest,aber letzten Endes kommt alles auf das gleiche raus, das einzige was du beeinflussen kannst ,ist die Dauer der überfahrt .Die für uns vorteilhafte Strecke ist Rostock-Gedser-Helsingør-Helsingborg.
Für euch würde sich ,wenn ihr nicht lange auf der Fähre bleiben wollt Puttgarden anbieten.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Verkehrsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste