Roadtrip durchs Land?

Anreise per Flug, Zug, Fähre oder PKW-Brücke? Zollformalitäten, Reisezeiten, Reisebegleitung und Mitfahrer. Verkehrswege innerhalb Schwedens, Beförderung mit Bussen, Inlandsbahn oder per Inlandsflug.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/anreise
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Smultron

Re: Roadtrip durchs Land?

Beitragvon Smultron » 30. Januar 2008 18:23

Hej Roman
Schau Preise/Abfahrtzeiten.... der Fähren
http://www.scandlines.de
http://www.tt-line.de
Öresundbrücke http://www.oresundsbron.com
Hilft Dir bestimmt weiter :smt039

bjoerkebo

Re: Roadtrip durchs Land?

Beitragvon bjoerkebo » 30. Januar 2008 18:27

Der Vorteil der Fähre Z.B. Puttgarden-Rodby ist, das du flexibler bist.
Die Fähre fährt alle halbe Stunde und somit ist es nicht ganz so schlimm wenn man mal im Stau hängt.Wenn du die längeren Fähren nimmst muss man das Risiko einen Staus direkt miteinplanen.
Will man relaxt ankommen ist eine Fähre von Deutschland nach Schweden bestimmt eine gute Lösung.
Da kann jeder ein bißchen nach seinen Bedürfnissen planen.

Mitttlerweile nehmen wir immer die kurze Fähre um schnell nach Deutschland oder umgekehrt zu kommen.( was aber nicht oft vorkommt,da wir lieber in Schweden sind;-)
Im Urlaub sind wir mit der langen gefahren.

Also viel Spaß beim planen.

Grüße aus Schweden

Krümel7
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 364
Registriert: 26. November 2006 17:26
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Roadtrip durchs Land?

Beitragvon Krümel7 » 30. Januar 2008 21:57

Wir mussten im letzten Sommer an einem Donnerstag! an dieser kleinen Fähre 3! Stunden auf eine Fähre warten, da alle voll waren. Keine Anzeige an der Infotafel, keine Information, alle waren stinksauer!
Somit endete der Urlaub etwas anstrengend.
Das war uneine Lehre, dieses Jahr buchen wir Rostock-trelleborg im Voraus, auch wenn wir damit nicht mehr so flexibel sind.
Krümel

nobse

Re: Roadtrip durchs Land?

Beitragvon nobse » 30. Januar 2008 22:46

Rostok - Gedser mit Termin buchen ,hin und zurück, nur Rücktour Termin nicht buchen. Sind noch nie in Gedser stehen geblieben,waren allerdings auch mal das letzte Fahrzeug was raufgelassen wurde.

Benutzeravatar
Infosammler
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 894
Registriert: 2. Oktober 2007 11:57
Schwedisch-Kenntnisse: gut

Re: Roadtrip durchs Land?

Beitragvon Infosammler » 1. Februar 2008 11:37

Hej,

die Nachfähre Kiel Göteburg ist am teuersten, weil dort eine Kabine gebucht werden muß. Jetzt sieht es aber doch so aus, das wir ein Womo mieten. Dann brauchen wir die Nachtfähre nicht und nehmen dann die Fähre von Puttgarden nach Trellebourg. Haben alles durchgerechnet und so wie es aussieht kommen wir mit dem Womo doch am günstigsten weg. Ich freue mich schon riesig und werde auch dafür sorgen das wir nicht alles sehen können und noch viele male nach Schweden fahren und irgendwann nicht mehr wiederkommen.

Gruß Claudia

nobse

Re: Roadtrip durchs Land?

Beitragvon nobse » 1. Februar 2008 12:11

Sorge mal lieber dafür ,dass ihr so viel als möglich seht ! Ich fahre jetzt das 14. oder 15. mal und kenne nur einen kleinen Bruchteil Skandinaviens. Du wirst von den Dimensionen überrascht sein und du wirst sie zum Anfang nicht begreifen.

Benutzeravatar
Roman
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 12
Registriert: 27. Januar 2008 22:04

Re: Roadtrip durchs Land?

Beitragvon Roman » 1. Februar 2008 17:08

Tja genau das Problem schwirrt mir seit Wochen durch den Kopf...
Alles so groß, so weitläufig, gerade im Norden rauf soviel zu sehen.
Gerade wenn ich das auf der Landkarte mit Österreich vergleiche wird mir ganz mulmig.

Ich hoff einfach auf nette Einheimische zu treffen, wir besuchen ja auch die Tante eines Freundes die nur schwedisch und kein deutsch spricht, hoff die erzählt mir auch einiges über Land und Leute.

Naja und unter nem "Roadtrip" versteh ich ja, einfach ins Auto rein und rumfahren, soviel wie möglich sehen und kennenlernen.

Die beiden großen Seen vänern vättern würd ich halt auch gerne sehen :)
kA wie lange man da braucht...

PS: Wie siehts eigentlich mit dem Verkehr in Schweden aus? Fahren die Leute da oben vorsichtig? weil nen Unfall könnten wir wirklich nicht gebrauchen.
Blonde Frauen, helles Bier... Schwede-sein, das lob ich mir.

Silence you cant pay

nobse

Re: Roadtrip durchs Land?

Beitragvon nobse » 1. Februar 2008 17:31

Im Allgemeinen fahren die Skandinavier vorschriftsmäßig und vernünftig.Sie haben Zeit. Ausser im Winter,ich glaube Autofahren ist für die eher ein "Wintersport". Das Verkehrsaufkommen ist als niedrig einzustufen und im Norden kannst du dich schon mal 3 Minuten auf ein entgegenkommendes Auto konzentrieren.Aber wie überall nimmt die Verrücktheit ,vorallem der jungen Fahrer auch dort zu . Das Fahren ist dort echt erholsam.

Wenn du in Askersund bist ,bist du aber immer noch längst nicht in der Mitte Schwedens. Und auch wenn du versuchst an Hand der Landkarten die Weiträumigkeit durch Vergleichen zu begreifen , es wird dir nicht gelingen.Du wirst oft zu dir sagen :"Was ? Hier sind wir erst?"

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Roadtrip durchs Land?

Beitragvon Sápmi » 1. Februar 2008 17:57

nobse hat geschrieben:Im Allgemeinen fahren die Skandinavier vorschriftsmäßig und vernünftig.Sie haben Zeit.


Naja, im Allgemeinen, ja, hm. :smt017

Aber wenn z. B. Rentiere auf der Straße stehen und unsereins ehrfürchtig runterbremst und sich langsam rantastet, überholen einen schon mal die Einheimischen und rasen mit wildem Gehupe auf die Herde los.

(sorry für den schlechten Scan...)
Dateianhänge
97-95klein.jpg

nobse

Re: Roadtrip durchs Land?

Beitragvon nobse » 1. Februar 2008 18:50

Stimmt! Und sind noch böse mit einem, und wehe du fotografierst...


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Verkehrsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste