Risikofaktoren bei Endlagerung für Atommüll bleiben

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Risikofaktoren bei Endlagerung für Atommüll bleiben

Beitragvon svenska-nyheter » 26. Oktober 2007 13:19

Eingeschlossen in Kupferkapseln und im Betonit des Erdinnern in 500 Metern Tiefe - so soll Schwedens radioaktiver Abfall in Zukunft endgelagert werden. Die zuständige Behörde stellt die neue Technik zur Entsorgung alter Brennstäbe aus Atomkraftwerken heute offiziell vor. Doch schon vorab wurden Zweifel an der Sicherheit der Technik laut.

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

Krümel7
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 364
Registriert: 26. November 2006 17:26
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Risikofaktoren bei Endlagerung für Atommüll bleiben

Beitragvon Krümel7 » 26. Oktober 2007 20:11

Davon habe ich mal in einer Wissenschaftssendung was gehört.
Wenn ich mich richtig erinnere, sollte die Endlagerung in einem Granitstollen erfolgen.
In welcher Gegend soll die Endlagerstätte denn errichtet werden ?
Krümel


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste