Risiko für Entbindungskomplikationen höher für eingewanderte

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Risiko für Entbindungskomplikationen höher für eingewanderte

Beitragvon svenska-nyheter » 20. August 2007 11:43

Das Risiko einer schwierigen Entbindung mit Folgeschäden ist für eingewanderte Frauen in schwedischen Krankenhäusern größer als für Schwedinnen. Das belegt eine neue Studie.

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Risiko für Entbindungskomplikationen höher für eingewand

Beitragvon Imrhien » 21. August 2007 08:58

Schade, dass sie hier nicht näher erläutern was da untersucht wurde und woran es hängt. Sind das eingwanderte Frauen die schon schwanger waren? Die also während der Schwangerschaft durch das Einwandern mehr Stress hatten? Vielleicht gar Flüchtlinge? Dann wäre das Ergebnis nicht weiter verwunderlich. Oder sollten dabei auch Frauen gemeint sein, die eingewandert sind (aus Europa bsp.) und dann schwanger geworden sind? Das würde ich nämlich seltsam finden und da fänd ich es spannend zu hören was der Grund sein sollte... die Sprachverwirrung während der Geburt? Naja, es ist halt ne Statistik. Wird auf mich schoin nicht zutreffen :)

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1793
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Risiko für Entbindungskomplikationen höher für eingewand

Beitragvon jörgT » 21. August 2007 09:59

Ich habe versucht, die Originalnachricht zu lesen, habe sie aber nicht gefunden.
Da im schwedischen Sprachgebrauch oft Einwanderer=Flüchtlinge gesetzt wird, schätze ich, dass diese gemeint sind.
Ich melde mich, wenn ich genaueres weiss!
Jörg

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2206
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Risiko für Entbindungskomplikationen höher für eingewand

Beitragvon janaquinn » 22. August 2007 19:49

Hej Jörg och Wiebke,
habe gestern die Originalnachricht in einer unserer Stockholmer Zeitungen gelesen UND auch verstanden, sichstolzaufschulterklopf...lol..

Es handelt sich meist um Frauen aus Afrika, speziell südlich der Sahara und aus Latein-Amerika, also die sogenannten Dritte-Welt-Staaten. Es soll wohl auf den generell schlechteren Gesundheitzustand der Frauen u.s.w. zurück geführt werden.

LG JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1793
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Risiko für Entbindungskomplikationen höher für eingewand

Beitragvon jörgT » 22. August 2007 23:07

Stimmt, Jana, jetzt habe ich es auch gelesen!
Deutsche gelten komischerweise oft nicht als "Einwanderer".

Dietmar:
Diesbezüglich sollte die Nachrichtenrubrik unbedingt präzisiert werden!
Jörg :wink:

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Risiko für Entbindungskomplikationen höher für eingewand

Beitragvon Imrhien » 23. August 2007 19:14

Na, dann bestätigt das ja schon meinen Verdacht, dass es auch keine "normalen" Schwangerschaften sind. Die Frauen die da gemeint sind, haben ja ganz andere körperlich und auch psychische Ausgangssituationen. Hatte ich ja schon erwartet. Aber es beruhigt natürlich, dass ich richtig lag :)
Wir wollen das Dritte doch in Schweden bekommen.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast