'Right Livelihood Award' an vier Empfänger

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

'Right Livelihood Award' an vier Empfänger

Beitragvon svenska-nyheter » 29. September 2011 09:51

Die Stiftung Right Livelihood hat ihren diesjährigen Preis auf vier Empfänger aufgeteilt. Die auch als alternativer Nobelpreis bekannte Auszeichnung geht an drei kleinere umweltorientierte Organisationen sowie an eine Menschenrechts-Aktivistin.Die Amerikanerin Ina May Gaskin wird für ihre Gründung des Agrar-Kollektivs ‚The Farm’ im Bundesstaat Tennessee geehrt. Auch die internationale Organisation ‚Grain’ erhielt den Preis für die Wahrnehmung der Interessen von Kleinbauern.Das chinesische Unternehmen Huang Ming bekam die Right Livelihood-Auszeichnung für seine Vorreiter-Rolle bei der Herstellung von Solarenergie-Systemen.Vierte Preisträgerin ist die Rechtsanwältin Jacqueline Moudeina, die sich in ihrer Heimat Tschad für demokratische Reformen und Menschenrechte einsetzt.

Mehr...
(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste