Reservierung von Campingplätzen notwendig?

Übernachten in Schweden. Ferienhäuser, Camping, Stellplätze für WoMo und WoWa. Empfehlung von Hotels, Pensionen und Jugendherbergen.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/unterkunft
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Gerhard30
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 12
Registriert: 4. Januar 2011 11:59
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Österreich

Reservierung von Campingplätzen notwendig?

Beitragvon Gerhard30 » 5. Juli 2011 16:13

Hallo liebe Schwedenfreunde!

Bald ist es endlich so weit.
Ab dem 01.08 drei Wochen mit dem WoMo durch Südschweden.
Hat jemand Erfahrung ob die Campinplätze rund um die Städte Stockholm und Göteburg um diese Zeit (01.08-20.08) voll sind und wir reservieren sollten?

Vielen Dank im Voraus. :danke:

Schönen Nachmittag

LG

Gerhard

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Reservierung von Campingplätzen notwendig?

Beitragvon stavre » 5. Juli 2011 17:28

hej

um ganz sicher zu gehen,wuerde ich vorbuchen

gruss aus jämtland

Benutzeravatar
nicky 2007
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 377
Registriert: 5. Mai 2008 07:28
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Österreich
Kontaktdaten:

Re: Reservierung von Campingplätzen notwendig?

Beitragvon nicky 2007 » 5. Juli 2011 19:26

Hej,
Wir waren meistens um diese Zeit unterwegs, vorgebucht haben wir nie.In Stockholm solltest Du rechtzeitig
am Platz sein, wenn möglich vor 12 Uhr mittags.Platz haben wir immer einen bekommen.
Schönen Urlaub und gute Reise.
Gruß aus Linz
Veronika :smt006

Benutzeravatar
Infosammler
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 925
Registriert: 2. Oktober 2007 11:57
Schwedisch-Kenntnisse: gut

Re: Reservierung von Campingplätzen notwendig?

Beitragvon Infosammler » 5. Juli 2011 20:28

Hej hej,
wir waren auch schon mit dem Womo in Stockholm. Es gibt einen Womostellplatz auf Långholmen. Er ist nicht schön angelegt, aber für den Zweck dort zu übernachten reicht es. Die Sanitäranlagen waren einfach aber sauber. Sehr central gelegen und wenn man nicht zufuß nach Gamla Stan laufen will (ca. 2 km) ist die Tunnelbana (Hornstuhl 400m) nicht weit. Hier würde ich versuchen vor zu buchen. Als wir ankamen haben wir den letzten Platz bekommen. Hatten riesiges Glück.

Viele Grüße Claudia
Var inte för optimistisk, ljuset i slutet av tunnel kan vara ett tåg. Franz Kaffka

sommen

Re: Reservierung von Campingplätzen notwendig?

Beitragvon sommen » 6. Juli 2011 12:48

Hej!

Wir machen immer Fernlicht( Lichthupe) an wenn wir auf den Cp fahren und dann kommen die Verantwortlichen gleich schnell hergelaufen und Einschecken ist dann meist kein Problem mehr!

Gerhard30
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 12
Registriert: 4. Januar 2011 11:59
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Österreich

Re: Reservierung von Campingplätzen notwendig?

Beitragvon Gerhard30 » 19. Juli 2011 07:33

Vielen Lieben Dank für die tollen Antworten.

Ich werde wohl auf gut Glück versuchen einen Platz mit Stomanschluss zu bekommen.
Leider kann ich zeitlich nicht sagen wann wir in Stockholm ankommen. Das macht eine Reservierung nahezu unmöglich.

Aber der Tipp mit vor 12 uhr dort zu sein hat mir sehr geholfen.

Vielen Dank und schönen Tag noch

:danke:

LG Gerhard

Murmel
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 26. Februar 2012 22:50
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Reservierung von Campingplätzen notwendig?

Beitragvon Murmel » 11. April 2012 21:56

Hej,
du solltest dir eine Camp Card Scandinavia zulegen. Wir hatten ohne ab Uppsala südwärts ein paar Schwierigkeiten. Wir waren in Stockholm auch ohne Reservierung auf einem ganz schönen Platz in Ängby (ging auch ohne Camp Card Scandinavia). Von da aus kommt man mit der Tunnelbana auch schnell nach Stockholm rein. Erst wollten wir in Huddinge auf den vom ADAC ausgewiesenen Platz fahren, der existiert aber nicht mehr wirklich, man darf nur noch als Mitglied des Yachtclubs dort Campen.

Einen großen Platz gibt es noch in Härajö, das ist auch nicht so weit von Stockholm, wenn man mit dem Auto pendeln möchte.

Strom fand ich immer ziemlich teuer in Schweden, da haben wir öfter verzichtet.

Wir sind 2010 mit dem Wohnwagen einmal um die Ostsee gefahren und von Finnland im Norden nach Schweden reingekommen :-) war eine sehr schöne Tour!

Viel Spaß euch!


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Unterkunft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste