rentnerfrage

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
meckpommbi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1168
Registriert: 12. September 2008 11:26
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

rentnerfrage

Beitragvon meckpommbi » 23. September 2013 23:56

ich werde meine mutter herholen in einer woche die ist rennerin

wie war das noch mal die krankenversicherung muss man in d weiterfuehren ?
hat sonst noch jemand tips fuer mich die ich beachten muss ?
gruss birgit

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 727
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: rentnerfrage

Beitragvon vinbergssnäcka » 24. September 2013 06:19

Hallo Birgit,

ja, das ist ganz wichtig, das sie die Krankenkasse aus Deutschland weiter behält.
Ansonsten ist es ja wichtig, das sie so schnell wie möglich eine PN erhält, vor allem wegen der ärztlichen Versorgung.

Manche haben ja beim Migrationsverk berichtet, das es einen schnelleren Weg gab (eventuell übers Internet). Schildere denen am Besten Deine Situation (die deiner Mamma).

Alles Gute, und berichte gerne mal. Meine Eltern haben ja zum Glück schon ne PN. Bin aber trotzdem interessiert, wie alles so abläuft. Soll sie in eine eigene Wohnung? Betreutes wohnen?
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: rentnerfrage

Beitragvon HeikeBlekinge » 24. September 2013 09:51

Sie musst bei der Anmeldung beim migrationsverket einen Nachweis bringen, das sie in D krankenversichert ist. Wenn das alles geklärt ist und sie von der försäkringskassan die Bestätigung ihrer Anmeldung im schwedischen Kassensystem hat (dauert eine gewisse Zeit und nicht die Anmaldung bei der fk vergessen, die kommen nicht immer von selber!) braucht sie die in D nicht mehr.
Achte darauf, das sie alle Nachweise ihrer regelmässigen Rentenbezuege/eingänge beim Skatteverket vorlegen kann.

Lycka till!
Heike
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

Sumac
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 513
Registriert: 25. August 2009 06:42
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: rentnerfrage

Beitragvon Sumac » 24. September 2013 12:32

HeikeBlekinge hat geschrieben:Achte darauf, das sie alle Nachweise ihrer regelmässigen Rentenbezuege/eingänge beim Skatteverket vorlegen kann.

wozu ist das gut? soweit ich weiß, braucht sie nur den bescheid, das sie rentnerin ist und das sie x-euro rente bekommt.
übrings für die krankenkasse benötigst du ein formular, was von deiner deutschen krankenkasse ausgefüllt werden muss (ich glaube E 121) und welches du der kasse hier vorlegst.

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: rentnerfrage

Beitragvon HeikeBlekinge » 24. September 2013 13:55

Sag ich doch.
Was mmeinst du?
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

Sumac
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 513
Registriert: 25. August 2009 06:42
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: rentnerfrage

Beitragvon Sumac » 24. September 2013 14:15

HeikeBlekinge hat geschrieben:Achte darauf, das sie alle Nachweise ihrer regelmässigen Rentenbezuege/eingänge beim Skatteverket vorlegen kann.

das liest sich für mich, das sie ihre bankauszüge mit dem zahlungseingängen der rentenkasse vorlegen soll. sicher ist das von mir dann falsch gedeutet, aber es kann eben so gedeutet werden.

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 727
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: rentnerfrage

Beitragvon vinbergssnäcka » 24. September 2013 14:50

HeikeBlekinge hat geschrieben: Wenn das alles geklärt ist und sie von der försäkringskassan die Bestätigung ihrer Anmeldung im schwedischen Kassensystem hat (dauert eine gewisse Zeit und nicht die Anmaldung bei der fk vergessen, die kommen nicht immer von selber!) braucht sie die in D nicht mehr.


Lycka till!
Heike


Das klingt für mich so, als brauchte sie die deutsche Krankenkasse NICHT dauerhaft? Habe ich dich missverstanden, oder ist das etwa schon wieder was neues?
Nach meinem Wissen müssen Renter mit Bezügen ausschliesslich aus Deutschland, also keine schwedische Rente, in Deutschland versichert BLEIBEN. So war das noch vor Kurzem...
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

Sumac
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 513
Registriert: 25. August 2009 06:42
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: rentnerfrage

Beitragvon Sumac » 24. September 2013 15:00

nach meinem wissensstand ist ein rentner der die deutsche rente bezieht, auch in deutschland krankenversichert.

Benutzeravatar
meckpommbi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1168
Registriert: 12. September 2008 11:26
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: rentnerfrage

Beitragvon meckpommbi » 24. September 2013 15:15

danke erst mal allen ich reise morgen abend erst mal gen tyskland
die laage ist kompliziert aber nicht wegen der gesetze sondern wegen der verwirrten geister (nicht im forum)
gruss birgit

Benutzeravatar
Älven
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: 2. November 2009 19:36
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: rentnerfrage

Beitragvon Älven » 24. September 2013 15:29

Hej
Als deutscher Rentner bezahlst du deine Beiträge weiterhin von deiner Rente in Deutschland und bleibst auch dort Krankenversichert.
Das wichtigste was du bedenken solltest ist, dass deine Ma eine EU Krankenkarte hat.
Unsere Mutter war sehr krank als wir sie nach Schweden holten und hatte nur ihre einfache Krankenkarte, was sehr viel unnötigen Ärger mit sich führte bei den Arztbesuchen.
Alles andere kann man in Ruhe nach und nach erledigen.

Liebe Grüsse
Älven
Människans bästa vän ha fyra ben och kallas.....sofa


Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste