Reiseplanung Südschweden

Lohnenswerte Reiseziele, Ausflugstipps, Tourpläne und allgemeine Reiseplanung: Wo war es am schönsten, was muss man unbedingt gesehen haben? Clubs, Museen, Partys, Runensteine und touristische Aktivitäten.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/urlaubsregionen
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

schneggerla

Reiseplanung Südschweden

Beitragvon schneggerla » 22. Juli 2011 14:14

hallo,

wir planen für 2012 nach Schweden zu fahren - Südschweden. Haben gedacht, wir fahren mit der Fähre nach Trelleborg. Das ist ja schon mal gut, aber jetzt weiß ich nicht weiter. Es gibt so viel zu sehen und entdecken, ich kann das alles nicht einschätzen, wie weit das weg ist. Ich dachte, wir sind erstmal eine Woche in Schonen und gucken uns dort um und dann fahren wir Richtung Vimmerby (wir haben 3 Kinder und die wollen da hin). und die dritte Woche wieder Richtung Trellebort. Wir würden uns pro Woche ein Ferienhaus mieten und dann von dort Ausflüge machen. Ist da zu empfehlen? Oder habe ich Schonen in 3 Tagen schon entdeckt? Wer kann mir da weiterhelfen??
Danke im voraus!

schneggerla

Benutzeravatar
Haui
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 913
Registriert: 27. November 2006 19:51
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Reiseplanung Südschweden

Beitragvon Haui » 6. August 2011 19:52

Skåne in drei Tagen. Ich wohne jetzt ueber drei Jahre
in unserer Wahlheimat Skåne und entdecke das Län
jeden Tag auf´s neue. In eurer Stelle wuerde ich auf
alle Fälle Ystad ansehen um einen wegen der Drehorte
von Walander und wegen der wunderschönen Häuser in
der Altstad. Kåseberga und damit verbunden ein Besuch
von Ales Stena, der Schiffsetzung, ist sehr zu empfehlen.
Kivik mit den Obsgärten und der Mosterei sollte auch mal
besucht werden. Yngsjö Strand mit der schönen
langgezogenen Strandbadebucht ist super. Kinder fuehlen
sich im tosselilla Sommarland in Tomelilla sehr wohl.
Höllviken mit der Wikingerstad ist sehr intrssant.
Ich kann gerne noch weitere Tipps geben. Die Woche wuerde
ich locker voll bekommen.
Gruss Haui.
Man muss nicht jeden Berg selber besteigen,
aber man muss Wissen wer einen die Aussicht beschreibt

http://soedrasverige.blogspot.de/

Sonnenstrahl
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 26
Registriert: 30. Mai 2011 13:33

Re: Reiseplanung Südschweden

Beitragvon Sonnenstrahl » 11. August 2011 13:58

Die Halbinsel Kullaberg lohnt sich anzuschauen. Dort findet ihr Klippen, Höhlen und engen Schluchten, das meiste davon Naturschutzgebiet. Hier kann man gut Wandern. Außerdem kann man sich die Fischerdörfer Mölle und Arild anschauen.
Die Städte Helsingborg und Lund lohnen sich auch, dort gibt es viel geschichtliches zu entdecken.
Auf der halbinsel falsterbo gibt es tolle Sandstrände.
Falls euch Kunst interessiert, im Schlosspark Wanås ist eine Ausstellung von Yoko Ono zu sehen und die Dauerausstellung mit Skulpturen im Schlosspark. Klingt interessant. Adresse: Box 67, 289 21 Knislinge, Sweden, der Skulpturenpark ist täglich von 8 bis 19 Uhr geöffnet, Eintritt: zirka 8 Euro, ermäßigt zirka 7 Euro.
Vielleicht ist ja das ein oder andere was für euch.

Benutzeravatar
Haui
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 913
Registriert: 27. November 2006 19:51
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Reiseplanung Südschweden

Beitragvon Haui » 11. August 2011 17:08

Sonnenstrahl hat geschrieben:Die Halbinsel Kullaberg lohnt sich anzuschauen. Dort findet ihr Klippen, Höhlen und engen Schluchten, das meiste davon Naturschutzgebiet. Hier kann man gut Wandern. Außerdem kann man sich die Fischerdörfer Mölle und Arild anschauen.


Wenn man schon dort ist sollte ein Besuch von Ladonia auf der Liste sein.
Leider ist der Fussweg ein wenig beschwerlich. Aber die Holzbauten sind
einfach einzigartig und wunderschön.
Gruss Haui
Man muss nicht jeden Berg selber besteigen,
aber man muss Wissen wer einen die Aussicht beschreibt

http://soedrasverige.blogspot.de/

schneggerla

Re: Reiseplanung Südschweden

Beitragvon schneggerla » 2. Oktober 2011 08:28

vielen dank für die vielen vielen infos. wir haben uns jetzt so entschieden: 1 woche smaland (vrigstad) und die zweite woche am meer (halland - bei falkenberg) unsere dritte woche teilen wir auf in anreise und abreise. mein mittleres kind möchte nicht mit der fähre fahren und das verlängert die anreise total. habt ihr da tipps, wie wir da am besten fahren (wir kommen aus bayern)?
danke im voraus!

Sonnenstrahl
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 26
Registriert: 30. Mai 2011 13:33

Re: Reiseplanung Südschweden

Beitragvon Sonnenstrahl » 21. Oktober 2011 09:50

Kommt denn Fliegen für euch in Frage?
Ist wahrscheinlich ganz schön teuer als Familie, kann ich mir denken. Aber zumindest gibt es die Möglichkeit von München nach Vaxjo zu fliegen und von dort aus dann einen Mietwagen auszuleihen, um die restliche Strecke zu fahren.
Der Flug nach Vaxjo kostet für einen Erwachsenen 566 € Hin und Zurück, aber sicher lassen sich da auch noch billigere Angebote finden, ich hatte jetzt mal pauschal nach Anfang bis Mitte Juni geschaut.

Vom Ryanair gibt es zB auch Angebote, aber nicht ab München, sondern ab Düsseldorf oder Weeze, die wesentlich günstiger sind (ab 25 €). Vielleicht findet ihr da ja was passendes und kommt dann doch nicht so teuer (im Vergleich mit den Benzinpreisen).

Benutzeravatar
Sverige-Fan
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 612
Registriert: 24. Oktober 2011 15:06
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Europa

Re: Reiseplanung Südschweden

Beitragvon Sverige-Fan » 29. Oktober 2011 13:21

wenn das Kind nicht mit der Fähre will, ist event. die von Puttgarden (Fehmarn) nach Rödbyhavn zu nehmen. Fahrzeit beträgt nur 45 min. Dann weiter nach Köbenhavn und die Oeresund Brücke nach Malmö nehmen.
Die Fähre Warnemünde - Gedser dauert ein Bisschen länger (glaube 1,5 h)
Die Fahrt über Flensburg, Kolding, Odense Köbenhavn ist 140 km weiter (von mir aus gesehen), wenn man Hamburg als Ausgangspunkt nimmt.
Ist viellecht eine Alternative. Schönen Urlaub
Lebenskünstler ist, wer einen Sommer so erlebt, daß er ihm noch den Winter wärmt (A.Polgar 1873-1955)

Benutzeravatar
Der Småländer
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 158
Registriert: 31. Oktober 2009 18:18
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Reiseplanung Südschweden

Beitragvon Der Småländer » 29. Oktober 2011 20:30

Muß da mal kurz was berichtigen von meinem Vorgänger. Die Fähre
Warnemünde-Gedser gibt es schon seit Jahren nicht mehr. Warnemünde ist ein Stadtteil von Rostock, es fährt aber keine Fähre mehr von dort.
Die Verbindung nach Gedser geht von Rostock Überseehafen ab und dauert eine
stunde und 45 Minuten. Sorry als alter "Rostocker" muß ich das richtig stellen.
Viele Grüße von der Ostsee

Der Småländer

--------------------------
http://www.schweden-kalmar.de

Benutzeravatar
Schneggi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 15. August 2010 15:52
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Reiseplanung Südschweden

Beitragvon Schneggi » 1. November 2011 11:55

Da muss ich mich ja auch direkt mal bedanken. Wir wollen nächstes Jahr auch in dieses Eckchen und diese vielen Tipps sind echt hilfreich. Danke!! :danke:


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sehenswürdigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast