Reise mit dem Auto durch Südschweden / Sept. 2009

Lohnenswerte Reiseziele, Ausflugstipps, Tourpläne und allgemeine Reiseplanung: Wo war es am schönsten, was muss man unbedingt gesehen haben? Clubs, Museen, Partys, Runensteine und touristische Aktivitäten.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/urlaubsregionen
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Jonny
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 29
Registriert: 16. Oktober 2007 11:26
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Reise mit dem Auto durch Südschweden / Sept. 2009

Beitragvon Jonny » 29. August 2009 22:43

Hey Michael[
Kannst ja mal von der Reise berichten wenn ihr zurück seit ,lasst euch Zeit alles in Ruhe anschschauen ,wir waren schon mehrmals in Schweden mit dem Wohnwagen war immer wieder schön , dieses Jahr hat es bei uns nicht geklapt ,aber wir wollen nächstes Jahr wieder eine Rundreise mit dem Wohnwagen machen
Grüße aus Köln Jonny

quote="cws"]Hej liebe Schwedenfreunde,

zunächst schon mal vielen Dank für die vielen Tipps und Infos. Aber ihr habt natürlich recht: wer ist denn "wir"?

Wir, dass sind eigentlich nur meine Frau und ich. Wir interessieren uns sowohl für reine Städtetouren, aber auch für lange Wanderungen am Meer oder im Wald. Und ich denke genau diese Abwechslung finden wir auf dieser Reise.

Die beschriebenen Städte sollen eigentlich nur Wegpunkte sein, damit ihr euch besser vorstellen könnt, wo wir alles lang fahren wollen. Ob wir uns nun Ystad, Kaseberga oder Simrishamn wirklich näher anschauen oder uns die Natur drum herum besser gefällt, das wollen wir dann wirklich spontan entscheiden. Dennoch denke ich sollte man sich ein paar Zielpunkte setzen, wo man abends zum übernachten sein möchte. Deswegen haben wir auch kleinere Etappen drin mit nur knapp 100 km am Tag, weil dort die Landschaft vielleicht schöner ist oder die Schären tatsächlich einen Ausflug wert sind. Wie gesagt, die einzelnen Städte sind kein Muß, dass wir uns die wirklich im Detail anschauen.

Vor allem dann aber in dem Ferienhaus auf der Halbinsel Dragskar ist dann der wirkliche Entspannungsteil. Von dort wollen wir uns definitiv Vimmerby inkl. der ganzen Astrid Lindgren Schauplätze anschauen und natürlich eine Tour durch das Glasriket machen (hat hier jemand nen Tipp, was man sich auf jeden Fall anschauen sollte?). Der Rest der Zeit soll wirklich mehr zum Ausspannen sein und die Natur genießen.

Vielleicht auch noch eine Aufklärung, warum wir in Uppsala noch so einen langen Halt machen: Dort wohnt meine Tante und die wollen wir natürlich besuchen. Sie war letztlich auch der Auslöser für die Reise und dass wir mal komplett mit dem Auto hoch fahren wollen. Da man von Köln/Bonn aus sehr gut mit Germanwings nach Stockholm-Arlanda kommt, können wir uns die ganze Pracht von Stockholm auch mal für weitere Besuche aufheben und dann länger lieber in dieser Region bleiben. Höhepunkt soll tatsächlich der Aufenthalt in dem Ferienhaus sein und ich denke einen guten Eindruck von Schweden bekommt man mit dieser Reise schon.

Auf jeden Fall schon mal Danke für Eure Tipps und Hinweise und Ideen. Bin schon gespannt, was sonst noch so kommt ;-)

Vielen Dank schon mal.

Viele Grüße

Michael[/quote]


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sehenswürdigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast