Regierung schafft Gleichberechtigungsrichtlinie ab

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Regierung schafft Gleichberechtigungsrichtlinie ab

Beitragvon svenska-nyheter » 11. Dezember 2006 09:02

Die bürgerliche Regierung will bei der Besetzung von Spitzenpositionen im öffentlichen Sektor nicht länger Frauen bevorzugen. Dies meldet die Tageszeitung Svenska Dagbladet. Demnach soll das 2003 von den Sozialdemokraten eingeführte Gleichstellungsprogramm abgeschafft werden. Bei der Vergabe von Spitzenpositionen solle wieder die Kompetenz oberste Priorität genießen, so das Blatt.

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

Die Vier
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: 15. November 2006 22:31
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Regierung schafft Gleichberechtigungsrichtlinie ab

Beitragvon Die Vier » 11. Dezember 2006 22:05

Also das ist jawohl ein Schlag unter die Gürtellinie!
Frau= inkompetent ?!
Wenn das mal kein Eigentor war!
Die Vier
Kinder die geliebt werden,werden Erwachsene die lieben

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1796
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Regierung schafft Gleichberechtigungsrichtlinie ab

Beitragvon jörgT » 12. Dezember 2006 00:34

Das entspricht durchaus den Prinzipien dieser Regierung!
Mit der ständigen Aufhebung von Richtlinien vernichtet sie viele Ansätze der alten sozialdemokratischen Regierung, deren Durchsetzung viel Kraft gekostet hatte ...
Ob die "Persson-Müdigkeit" das wert war?
Jörg

glada

Re: Regierung schafft Gleichberechtigungsrichtlinie ab

Beitragvon glada » 12. Dezember 2006 08:03

Auf der anderen Seite muss man auch sagen, dass es sehr viele Kopfgeburten der Sozis gab, die weit an der Realität vorbeigegangen sind. Ich erinnere mich da an die Diskussion beim Parteitag letztes Jahr, bei der es um Quotierung von Vaterschaftsurlaub ging. Da wurden oftmals sehr an den Bedürfnissen der Menschen im Land vorbeidiskutiert.

Benutzeravatar
Dietmar
Admin
Beiträge: 2454
Registriert: 9. Juli 1998 17:00
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Regierung schafft Gleichberechtigungsrichtlinie ab

Beitragvon Dietmar » 12. Dezember 2006 09:30

Die Vier hat geschrieben:Also das ist jawohl ein Schlag unter die Gürtellinie!
Frau= inkompetent ?!

Nee :-)
Wenn ich das richtig verstanden habe, gilt lediglich, dass die oder der Kompetenteste die Stelle bekommt.

Ist das eine Frau -- super!
Ist das ein Mann -- auch okay.

Und das klingt ja nicht verkehrt.

Grüße,
Dietmar

Carlgustav

Re: Regierung schafft Gleichberechtigungsrichtlinie ab

Beitragvon Carlgustav » 31. Dezember 2006 11:35

Hallo Dietmar!
Endlich mal einer der "lesen und denken" kann! Was gewisse Leute so alles in einen Bericht "reinlesen" was garnicht dasteht - Mensch maja, da wird einem SCHLECHT! :(


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste