Rechtsstreit um Winterjacke

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Rechtsstreit um Winterjacke

Beitragvon svenska-nyheter » 7. Januar 2011 13:58

Das Kammergericht in Stockholm behandelt zurzeit den Fall eines 17jährigen Asylsuchenden, dem die Migrationsbehörde Geld für den Kauf einer Winterjacke verweigert hat. Der junge Somalier wandte sich daraufhin mit einer Beschwerde zunächst an das zuständige Verwaltungsgericht, das ihm Recht gab. Dagegen klagte die Einwanderungsbehörde bei der nächsthöheren Instanz, dem Kammergericht. Ein Sprecher der Migrationsbehörde sagte, man halte sich an die geltenden Bestimmungen. Danach erhalte ein Asylsuchender täglich umgerechnet acht Euro für seinen Unterhalt. Dieses Geld müsse auch für die Anschaffung von Kleidung reichen.

Mehr...
(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)

Benutzeravatar
guldflicka
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 28. November 2010 20:18
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Rechtsstreit um Winterjacke

Beitragvon guldflicka » 8. Januar 2011 10:59

....... und das im Land von H&M, das
ganze richten und Verfahren, wird doch durch
aus teurer, als eine Winterjacke.
Wäre da nicht die Möglichkeit, sich in einer Kleider-
kammer um zusehen, oder second hand einzukaufen.
Vielleicht gäbe es ja solche Möglichkeiten in Schweden, sich warme Winterbekleidung zu besorgen.

LG guldflicka
Fattig är inte den som har lite utan
den som behöver mycket.


Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste