Rechtspopulismus: "Wir müssen über die Ursachen reden"

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Rechtspopulismus: "Wir müssen über die Ursachen reden"

Beitragvon svenska-nyheter » 8. August 2011 08:09

Nach den Attentaten in Norwegen richtet sich auch in Schweden die Aufmerksamkeit auf politische Kräfte am äußeren rechten Rand. Parteien wie den Schwedendemokraten wird vorgeworfen, mit ausländerfeindlicher Rhetorik geistige Brandstiftung zu betreiben. Aus Sicht von Dan Andersson, ehemals Chefökonom des Gewerkschaftsverbandes LO, greift diese Diskussion aber zu kurz. Vor allem müsse man die Gründe benennen, die zum Erstarken der Rechtsaußen geführt haben, betont er gegenüber Radio Schweden.

Mehr...
(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste