Rechte Parteien in Schweden ???

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Mark
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 745
Registriert: 4. Mai 2004 18:57
Kontaktdaten:

Re: Rechte Parteien in Schweden ???

Beitragvon Mark » 31. Oktober 2010 21:27

Ich bin es von Fefes Blog gewohnt Quellen zu wenig bekannten Hintergründen und Verschwörungstheorien zu bekommen. Hast du vielleicht ein paar Links, meinesarah?

meinesarah

Re: Rechte Parteien in Schweden ???

Beitragvon meinesarah » 31. Oktober 2010 21:51

Ich habe keine Beweiße. Jedoch sind meine Gedanken irgendwie durch viele Meinungen wie auch
im Internet irgentwie erhärtet. Ich habe den Mord an Olav Palme verfolgt. Viele Dinge sind dabei noch unklahr. Auch kann man noch nicht konkret sagen, wer der Mörder war?
Aber die Spuren führen in die rechte Scene. Es gibt auch so viele ungereimtheiten, die nicht an die Öffentlichkeit gebracht werden. Gleiches trifft auch auf die Haverie der Estnia zu. Man hat Waffenexporte auf der Estonia vermutet. Nach vielen Recherchen wird das auch vermutet und
zum Teil auch bestätigt. Hier kommt aber auch wieder wie auch in Deutschland die Lobby in den
Vordergrund. In erster Linie sind wirtschaftliche Interessen im Vordergrund. Das Unterscheidet Schweden nicht von Deutschland.
Der Mensch wird nicht in Betracht gezogen. Aber es ist auch in Deutschland so. Wenn ich einen Superdeal von zig. Millionen machen, was interessieren mich irgentwelche Arbeitslose.
Das ist das Problem dieses Systems. Nur Profit, der Mensch ist Uninteressant. Aber wieder
auf ZDF Und ARD zurück zu kommen. Ihre Politik ist nur auf Einschaltquoten ausgerichtet.
Weiter nächstes mal
lg meinesarah

Philipp

Re: Rechte Parteien in Schweden ???

Beitragvon Philipp » 23. November 2010 19:44

Also Michael, ich kenne einige Schweden und es sind auch ein paar nationalorientierte dabei und ich muss sagen, dass diese Leute die letzten sind die dir als Deutschem "gefährlich" werden könnten bzw. das überhaupt wollen. Ich würde mir da mehr Sorgen über die dauernd wachsende Zahl der Nicht-Europäer machen. Vor allem in der Gegend um Malmö.

Meinen Erfahrungen nach sind die Deutschen nach den Skandinavischen Nachbarn, die am meist akzeptiertesten Einwanderer.

Oroa dig inte. Det ska fixa sig. :)

Gruß
Philipp


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste