Prostitution: Gesetze verschärfen?

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Prostitution: Gesetze verschärfen?

Beitragvon svenska-nyheter » 13. August 2007 13:26

Prostitution ist ein weites Feld. Da gibt es einerseits die ?gute? Prostitution, wo zwei souveräne Partner über Preis und Leistung übereinkommen; andererseits die ?schlechte?, wenn zum Beispiel Menschenhändler Frauen aus Osteuropa einschleusen und zur Prostitution zwingen. So sieht man es in Deutschland. Ganz anderes in Schweden: Hier hält man von Prostitution grundsätzlich überhaupt nichts, was sich auch in der entsprechenden Gesetzeslage widerspiegelt. Jüngstes Beispiel: Der Vorsitzende des parlamentarischen Justizausschusses, Thomas Bodström, will den hiesigen Straftatbestand Zuhälterei gänzlich abschaffen und zum Beispiel eben Personen, die Frauen aus Osteuropa nach Schweden bringen, grundsätzlich wegen Menschenhandels belangen. Ganz gleich, ob die Frauen freiwillig als Prostituierte arbeiten oder unter Zwang. Wir sprachen mit Susanne Dodillet, Doktorandin am Institut für Ideengeschte an der Universität Stockholm, und baten zunächst um ein kurzes Geleit durch den Gesetzesdschungel: Wie unterscheidet sich die Gesetzeslage in punkto Prostitution in Schweden von der in Deutschland?

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast