Problemschulen sollen von Behörde zwangsverwaltet werden

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Problemschulen sollen von Behörde zwangsverwaltet werden

Beitragvon svenska-nyheter » 3. Februar 2014 12:44

Schulen mit schlechten Resultaten und schlechter Führung sollten von der Schulaufsichtsbehörde unter Zwangsverwaltung genommen werden.

Mehr...
(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1171
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Problemschulen sollen von Behörde zwangsverwaltet werden

Beitragvon vibackup » 3. Februar 2014 16:11

svenska-nyheter hat geschrieben:Schulen mit schlechten Resultaten und schlechter Führung sollten von der Schulaufsichtsbehörde unter Zwangsverwaltung genommen werden.

Mehr...

Einen Versuch wäre es wert, wenn die Behörde denn Muskeln genug hat... viel schlimmer kann es ja nicht mehr werden...

//M

knut245
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 301
Registriert: 26. Juni 2010 13:53
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Problemschulen sollen von Behörde zwangsverwaltet werden

Beitragvon knut245 » 4. Februar 2014 10:00

Immer das gleiche: erst wird mit großem Hurra privatisiert, und wenn es dann die erwartbaren Probleme gibt, wird nach dem Staat gerufen. Wie lange wird es noch dauern, bis man die Dinge von vornherein so lässt, wie sie sich über Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte bewährt haben und versucht, Verbesserungen innerhalb des Systems zu erwirken? Es gibt nunmal Kernaufgaben, die innerhalb der Gesellschaft organisiert werden sollten, anstatt sie irgendwelchen Geschäftsmachern hinzuwerfen - da steht Bildung wohl ganz oben.
Hier könnte auch etwas sinnvolles stehen, zum Beispiel ein Bier.

Tulipa
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 949
Registriert: 19. November 2008 21:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Problemschulen sollen von Behörde zwangsverwaltet werden

Beitragvon Tulipa » 4. Februar 2014 11:17

knut245 hat geschrieben:Immer das gleiche: erst wird mit großem Hurra privatisiert, und wenn es dann die erwartbaren Probleme gibt, wird nach dem Staat gerufen. Wie lange wird es noch dauern, bis man die Dinge von vornherein so lässt, wie sie sich über Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte bewährt haben und versucht, Verbesserungen innerhalb des Systems zu erwirken? Es gibt nunmal Kernaufgaben, die innerhalb der Gesellschaft organisiert werden sollten, anstatt sie irgendwelchen Geschäftsmachern hinzuwerfen - da steht Bildung wohl ganz oben.


Bitte nicht schon wieder auf die schwedischen Privatschulen eindreschen!
Problemschule ist nicht dasselbe wie Privatschule, und umgekehrt!

Zumindest bei uns rufen die Privatschulen nur das "Problem" hervor, bessere Bildung als die kommunalen Schulen zu vermitteln und dadurch "bessere" SchülerInnen anzuziehen. Was natürlich nicht nur die Chancenungleichheit fördert, sondern auch Neid und üble Nachrede.

LG
Tulipa
man vet aldrig, vem som finns där ute


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste