Problemlösung Schulwahl?

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

andrecki

Re: Problemlösung Schulwahl?

Beitragvon andrecki » 17. März 2007 00:40


nobse

Re: Problemlösung Schulwahl?

Beitragvon nobse » 17. März 2007 00:51

Weiß zwar nicht ob du die richtigen dicken Frauen gefunden hast die ich meine ,aber ich sehe kleich mal nach.

Na komm , noch ne Entschuldigung.


Der Brief einer ostfriesischen Mutter an ihren Sohn



Lieber Sohn !



Ich schreibe Dir diesen Brief, damit Du weißt, dass ich noch lebe. Ich schreibe langsam, weil ich weiß, dass Du so schnell nicht lesen kannst. Wenn Du wieder einmal nach Hause kommst, wirst Du unsere Wohnung nicht wieder erkennen. Wir sind nämlich umgezogen. In der neuen Wohnung war sogar eine Waschmaschine. Ich tat fünf Hemden hinein, zog an der Kette; ich habe die Hemden bis heute nicht wiedergesehen.

Vater hat jetzt 5000 Leute unter sich. Er mäht Rasen auf unserem Friedhof.

Letzte Woche ist Onkel Paul in einer Whiskyflasche ertrunken. Einige Männer wollten ihn noch retten, doch er leistete heftigen Widerstand. Wir haben ihn verbrennen lassen. Es hat drei Tage gedauert, bis wir ihn gelöscht hatten.

Deine Schwester Marie hat gestern ein Baby bekommen. Da wir nicht wissen, ob es ein Junge oder ein Mädchen ist, wissen wir auch nicht, ob Du Onkel oder Tante geworden bist.

Letzte Woche hat es siebenmal geregnet; erst drei Tage, dann vier Tage. Es hat so gedonnert, dass unser Hahn viermal dasselbe Ei gelegt hat. Am Donnerstag sind wir alle gegen Erdbeben geimpft worden.





Deine Mutter.





PS.: Ich wollte Dir noch Geld mitschicken, aber ich hatte den Brief schon zugeklebt.

nobse

Re: Problemlösung Schulwahl?

Beitragvon nobse » 17. März 2007 00:57

Ich glaube ,das welches ich meine ist nicht dabei.

Ich fang mal zaghaft an.

" Bei dicken Frauen nennt man ...."


Weiter traue ich mich nicht!

Gast

Re: Problemlösung Schulwahl?

Beitragvon Gast » 17. März 2007 10:09

Also ich finde das hier ja ganz schlimm wie Ihr hier über eine ethnische Minderheit (Ostfriesen) herzieht.

Ich fine es auch ganz gemein dass Ihr über die Walldorfschulen so lacht. Ich habe in meiner Abiturprüfung einen wunderschönen Pulli gestrickt und auch ein Gedicht dazu geschrieben das ich zu einer selbst kompostierten Musik vorgetragen habe.

Benutzeravatar
Findus
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 409
Registriert: 25. Januar 2007 19:42
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Problemlösung Schulwahl?

Beitragvon Findus » 17. März 2007 13:52

Szenario:
Robert hat sein neues Taschenmesser mit in die Schule gebracht.

1973 -
Der Biolehrer zückt sein eigenes und zusammen mit den
anderen Schülern vergleichen sie die unterschiedlichen Funktionen

2007 -
Die Schule wird weiträumig abgesperrt. GSG9 und Elitetruppen der
Polizei rücken an. Robert wird mit mehreren Betäubungsschüssen gelähmt
und sofort in ein Hochsicherheitsgefängnis verfrachtet. Der Schulpsychologe
kommt und betreut die traumatisierten Mitschüler und Lehrer.

Leider heute allzuwahr, noch mehr davon siehe: hier

nobse

Re: Problemlösung Schulwahl?

Beitragvon nobse » 17. März 2007 17:03

Leider Gottes ist es so. Mir haben die Züchtigungen meines Lehrers geholfen und das einzige was Vater mir mit auf den ersten Weg zur Schule mitgab war: "Wenn du kommst und sagst der Lehrer hat dir eine gegknallt , bekommst du von mir noch eine geballert!"
Heute heiß es ."Ärgert den man schön , den konnten wir schon nicht leiden!"
Die Probleme dafür sind vielfältig ,aber gesellschaftlicher Art.
Es ist traurig ,aber eben wahr!

Peter i Klackbua

Re: Problemlösung Schulwahl?

Beitragvon Peter i Klackbua » 17. März 2007 21:38

nobse hat geschrieben:Mir haben die Züchtigungen meines Lehrers geholfen


In wie weit? Konkret?

nobse

Re: Problemlösung Schulwahl?

Beitragvon nobse » 17. März 2007 22:08

Sage ich lieber nicht. Bekommt man vielleicht noch "unpassende" Antworten...

Benutzeravatar
Findus
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 409
Registriert: 25. Januar 2007 19:42
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Problemlösung Schulwahl?

Beitragvon Findus » 17. März 2007 22:23

sag schon, wenn du es jetzt schon erwähnst...
allerdings kann ich mir nicht vorstellen, das schläge die beste erziehungsmethode sind. andererseits kann es ja sein, dass das anderen doch eher liegt.

nobse

Re: Problemlösung Schulwahl?

Beitragvon nobse » 17. März 2007 22:34

Ne -traue mich nicht !Habe aber Peter eine Pn geschickt.
Schläge und Schläge - auch da gibt es ein Unterschied und ich halte nichts vom Rohrstock- gar nichts .


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste