Probleme mit der Anerkennung einer Berufsweiterbildung

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

reisefischli
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 37
Registriert: 18. März 2007 19:48

Probleme mit der Anerkennung einer Berufsweiterbildung

Beitragvon reisefischli » 14. Oktober 2007 20:13

Hej Hej!
Nachdem meine ersten Arbeitstage hier in Stockholm gut angelaufen sind, kommen langsam die erwarteten Schwierigkeiten auf mich zu.
Ich brauche fuer Socialstyrelsen eine Bescheinigung, dass ich die Bezeichnung Fachpfleger fuer den Operstionsdienst fueheren darf. Das Problem aber ist , dass ich eine solche Bescheinigung in Deutschland nicht bekomme. ( ich habe die erforderlichen Unterlagen eingereicht und eine Anerkennung meines Grundberufes bekommen, nur eben NICHT die ebenfalls erforderliche Anerkennung fuer die Weiterbildung)Hintergrund ist der, dass es in meinem Heimatbundesland Sachsen Anhalt kein Weiterbildungsgesetz gibt, und das Landesverwaltungsamt Halle sagt, sie haben auch gar keine EU und sonstwie rechtliche Grundlage, mir das zu bescheinigen. Ist soetwas schon mal einem von euch passiert? Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich diese Huerde nehmen kann, zumal meine Möglichkeiten hier aus sehr begrenzt sind...?
(auch fuer Denkanstösse bin ich dankbar!)
Tack så mycket och hejdå BODO

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1793
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Probleme mit der Anerkennung einer Berufsweiterbildung

Beitragvon jörgT » 14. Oktober 2007 22:20

Du hast doch sicher eine Urkunde o.ä., aus der die Fachbezeichnung hervorgeht!
Also kopieren, evtl. in Schwedisch oder Englisch übersetzen und ans Migrationsverket schicken!
Mehr brauchst Du eigentlich nicht - und natürlich ein "Certifikate of good standing" ...
Jörg

Gast

Re: Probleme mit der Anerkennung einer Berufsweiterbildung

Beitragvon Gast » 16. Oktober 2007 06:31

Hej,

vielleicht hilft dir das Zauberwort "validering" weiter.
Wenn ich dich recht verstehe, hast du eine Ausbildung als "operationssjuksköterska" fuer die du aber keinen, vom Amt fuer Soziales und Versorgung in Deutschland, anerkannten Abschluss hast, so dass du eben von denen keine Bestätigung bekommen kannst.
Mein Tipp: Geh t ex zu Komvux und versuche deine Ausbildung zu validieren, auf diesem Wege also in eine schwedische anerkannte Ausbildung umzuwandeln. Oder frag mal bei deiner kommun, omsorgsförvaltningen, nach, dort sollte es jemanden geben, der ueber validering Bescheid weiss.
Zu deiner eigenen Info kannst du dich ja auch noch bei http://www.ams.se unter operationssjuksöterska ueber die Ausbildung informieren.
Vielleicht musst du noch etwas dazu"läsa", also noch den einen oder anderen Kurs ranhängen, um die entsprechenden poäng fuer eine Anerkennung zu bekommen.

//Norrland

Benutzeravatar
danielsson
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 16. November 2006 09:52

Re: Probleme mit der Anerkennung einer Berufsweiterbildung

Beitragvon danielsson » 16. Oktober 2007 09:45

jörgT hat geschrieben:Du hast doch sicher eine Urkunde o.ä., aus der die Fachbezeichnung hervorgeht!
Also kopieren, evtl. in Schwedisch oder Englisch übersetzen und ans Migrationsverket schicken!
Mehr brauchst Du eigentlich nicht - und natürlich ein "Certifikate of good standing" ...
Jörg


du hast doch sicher irgendwo eine urkunde, oder? irgendeinen wisch bekommt man doch immer. und mit dem würde ich es dann auch versuchen.
solltest du keine haben, steht ja dennoch irgendwo, dass du diese weiterbildung hast, richtig? und wenn auch das nicht der fall ist dann sollte ja die weiterbildungsstätte, wo du damals die weiterbildung gemacht hast, deinen namen registriert haben und ein zertifikat schicken können?

wie auch immer, mein tipp ist es irgendeine bescheinigung zu bekommen und damit dann eine validierung/anerkennung versuchen zu erreichen.

reisefischli
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 37
Registriert: 18. März 2007 19:48

Re: Probleme mit der Anerkennung einer Berufsweiterbildung

Beitragvon reisefischli » 16. Oktober 2007 18:42

Hejhej!
Erst mal vielen Dank fuer eure Infos!
Urkunde liegt vor, die Weiterbildung ist in D nach den Richtlinien der DKG durchgefuehrt wurden, alles wunderbar NUR: amtlich bestätigen will mir das das Amt in D nicht (es gibt keine rechtliche Grundlage dafuer, die es den Beamten erlaubt, mir das zu bestätigen- klingt unverständlich{ist es auch} ist aber leider Tatsache)
Den Vorschlag mit KOMVUX werde ich aufgreifen.Vielen Dank dafuer!
Ich versuch mein Glueck.
(wäre ja albern, wenn Alles glatt laufen wuerde 8) )
Hejdå !
BODO

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1793
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Probleme mit der Anerkennung einer Berufsweiterbildung

Beitragvon jörgT » 16. Oktober 2007 18:59

Wenn Du die Urkunde hast, ist alles klar. Du brauchst keine amtliche Bestätigung einer Weiterbildungsmassnahme in Schweden.
Urkunde kopieren, Übereinstimmung mit dem Original bestätigen lassen (macht die personalavdelning!) und an das Socialstyrelsen schicken - fertig!
Hast Du Dich schon eingelebt, Bodo?
Jörg :wink:


Deutsche Beamte müssen nur in Deutschland ihre Existenzberechtigung nachweisen ...

Benutzeravatar
danielsson
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 16. November 2006 09:52

Re: Probleme mit der Anerkennung einer Berufsweiterbildung

Beitragvon danielsson » 17. Oktober 2007 12:41

ja, würde auch vermuten dass die urkunde reicht.
bzgl amtlicher bestätigung: das können (oder konnten zumindest) ja bisher auch pastoren machen. habe bei unserem alle meine abizeugnisse damals beglaubigen lassen für einen appel und n ei.

reisefischli
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 37
Registriert: 18. März 2007 19:48

Re: Probleme mit der Anerkennung einer Berufsweiterbildung

Beitragvon reisefischli » 19. Oktober 2007 18:13

Hejhej Jörg!
Vielen Dank fuer die Nachfrage- es geht voran, aber langsam. Da hindert mich wie schon beschrieben, die Buerokratie daran- die finns also nicht nur in D :? Es gestaltet sich ein Wenig komplizierter, als gedacht, die Sache mit den Papieren. Im Augenblick kann ich nicht darueber lachen, aber wenns vorbei ist, werde ich wohl eine Woche lang vor Lachen nicht in den Schlaf kommen :D Socialstyrelsen begnuegt sich nicht mit der einfachen Urkunde, die wollen tatsächlich ein Schreiben aus D haben, was ich wie gesagt, nicht so ohne Weiteres bekommen kann...
Aber ich sehe Licht, da irgendwo am Ende des Tunnels, und ich glaube nicht, dass das Licht in D ist... :lol:
Ich werde berichten, wies ausgegangen ist, wenn´s denn endlich ueberstanden ist.
Wie lange und wo seid ihr eigentlich hier in Schweden zu finden?
Många hälsningar BODO

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1793
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Probleme mit der Anerkennung einer Berufsweiterbildung

Beitragvon jörgT » 19. Oktober 2007 23:45

reisefischli hat geschrieben:Hejhej Jörg!
Wie lange und wo seid ihr eigentlich hier in Schweden zu finden?
Många hälsningar BODO


Wir sind seit gut 4 1/2 Jahren in der Siljansregion und haben uns an die einen oder anderen bürokratischen Auswüchse gewöhnt! :wink:
Aber es lohnt sich, beim Socialstyrelsen telefonisch anzufragen (oder besser von der personalavdelning nachfragen zu lassen!), was die eigentlich haben wollen.
In der EU reicht Deine Urkunde aus - ich habe mich extra noch mal bei unseren deutschen Krankenschwestern erkundigt. Die brauchten ein Schriftstück, das ihnen in Deutschland nicht etwa das Recht zur Ausübung ihres Berufes entzogen wurde ...
Jörg :!:

reisefischli
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 37
Registriert: 18. März 2007 19:48

Re: Probleme mit der Anerkennung einer Berufsweiterbildung

Beitragvon reisefischli » 23. Oktober 2007 18:51

Hej Jörg!
Das habe ich alles eingereicht, das Problem ist, dass mir die Behörde zwar bestätigt hat, dass mir die Erlaubnis NICHT entzogen wurde, aber dass ich mich Fachpfleger nennen darf, das wird mir nicht bescheinigt. Und genau das will SOCIALSTYRELSEN haben. Aber ich warte jetzt erst mal ab, und versuche es gelassen zu nehmen
8)
Wo liegt eigentlich die Siljansregion?
(habe noch nicht so recht die Geographie hier studieren können :? - es mangelt auch an guten Karten...)
Tack så mycket och hejdå!
BODO


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste