Private Altersvorsorge in Schweden

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Samia

Private Altersvorsorge in Schweden

Beitragvon Samia » 14. Februar 2008 14:41

Weiß jemand etwas über die private Altersvorsorge in Schweden?[code][/code]

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1383
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Private Altersvorsorge in Schweden

Beitragvon Skogstroll » 14. Februar 2008 14:53

Die Altersvorsorge in Schweden ist ganz ähnlich der in Deutschland. Sie setzt sich zusammen aus einer (meist relativ geringen) staatlichen Rente, einem Anteil, den der Arbeitgeber zahlt und der in die Lohnnebenkosten eingeht und einer privaten Vorsorge. Der Arbeitgeberanteil kann je nach Berufsgruppe sehr unterschiedlich ausfallen. Ich habe als industritjänsteman (Industrieangestellter) z.B. Glück, kommunale Angestellte (z.B. Lehrer) sind viel schlechter dran, das hängt nur vom jeweiligen avtal (einer Art Tarifvertrag) ab. Ein Teil dieses Geldes kann nach Wunsch in einer klassischen Versicherung oder in verschiedensten Fonds angelegt werden.
Der dritte Anteil ist privat, und da geht praktisch jede Form des Sparens. Bis 12000 kr pro Jahr sind dabei steuerlich absetzbar.

Skogstroll


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste