PISA - Schweden nur Mittelmaß

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1382
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: PISA - Schweden nur Mittelmaß

Beitragvon Skogstroll » 19. November 2008 14:33

Nein, statistisch belegen kann ich das nicht. Aber wir haben in der ganzen Familie recht engen Kontakt mit (ganz) verschiedenen Schulen, sei es als Schüler oder als Lehrer. Ich selbst unterricht nur so nebenbei ein bisschen, aber das Niveau der Schüler ist teilweise schon erschreckend. Es ist nichtmal so, dass die Schüler uninteressiert wären (zumindest nicht alle und nicht dort, wo ich unterrichte), aber sie haben einfach nicht viel gelernt. Sie sind rechentechnisch schwerst ausgerüstet, wissen aber einfach nicht, was sie da eigentlich rechnen. Wobei ich dieses Problem auch schon bei deutschen Studenten beobachtet habe.

Die Schulpolitik war in des letzten Jahren von zwei Faktoren geprägt: Zentralisierung und Kürzung. Ersteres kann in Norrbotten schon mal zu 80km Schulweg führen, letzters führt u.a. zu immer grösseren Klassen und immer schlechterer Ausstattung der Schulen. Viele Schulen zehren noch von ihrer Ausstattung aus besseren Zeiten, aber es wird kaum etwas repariert und praktisch nichts neu angeschafft.

Dazu kommt die antielitäre Einstellung. Ich will damit nicht sagen, dass ich die konsequente deutsche Orientierung auf Eliten gut finde, aber Schweden schiesst in die andere Richtung übers Ziel hinaus. Der Dümmste bestimmt das Niveau, alle anderen müssen sich danach richten. Klar, dass (fast) niemand eine Klasse wiederholen muss. Die Einführund nationaler Prüfungen ab der 3. Klasse ist nun endlich der Versuch, einheitliche Minimalforderungen - und es sind wirklich minimale Forderungen - durchzusetzen.

Skogstroll

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: PISA - Schweden nur Mittelmaß

Beitragvon Aelve » 19. November 2008 15:32

Hallo Skogstroll,

wenn es so ist, dann ist es mir unverständlich, warum man nur auf Beiträge stößt, wenn man im Internet Stichwörter wie "Schule in Schweden" eingibt, auf denen das System hochgelobt wird und auch als äußerst effizient dargestellt wird.
Hier mal einige Links, wobei ich nicht extra nach positiven Meinungen suchte, sondern schlicht nur die allgemeinen bekannten Stichwörter wie Schulbildung, Schulvergleich oder ähnliches.

http://www.jukobox.de/pages/index.627.html

http://www.ggg-hamburg.de/Inhalt/taz-Schweden-2002.html

http://paidoblogger.blogspot.com/2006/0 ... nland.html

http://www.sverige.de/lexi/lexi_kind.htm

Interessant finde ich dabei den Ansatz, dass gesagt wird, in Schweden solle jedem Kind aus jedem Milljö die gleiche Chance gegeben werden. Würde es nicht dann so sein, dass den intelligenten Kindern eben gerade nicht die gleiche Chance gegeben wird, da sie ja wegen Unterforderung dann auch in ihren Leistungen nachlassen?
Irgendwo stand, dass die Schüler Einfluss auf den Unterrichtsstoff haben. Ist das denn auch nicht gegeben?

Grüße Aelve
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: PISA - Schweden nur Mittelmaß

Beitragvon amarok » 19. November 2008 15:55

Skogstroll hat geschrieben: Es ist nichtmal so, dass die Schüler uninteressiert wären (zumindest nicht alle und nicht dort, wo ich unterrichte), aber sie haben einfach nicht viel gelernt. Sie sind rechentechnisch schwerst ausgerüstet, wissen aber einfach nicht, was sie da eigentlich rechnen.


Das ist nichts Ungewöhnliches und darin unterscheiden sich sicherlich die schwedischen Lernenden nicht von denen anders wo. Fakt ist, das Lernen ist heute m.E. viel schwieriger als noch vor wenigen Jahrzehnten. Woran es liegt? Eine Ursache liegt sicherlich in der viel größeren Komplexität dieser Welt, die der sog. Fortschritt mit sich bringt. Auf uns strömt eine gigantische Informationsflut in allen möglichen Lebenslagen ein. Da fällt es meiner Ansicht nach gerade jungen Menschen schwer klar zu strukturieren und Wesentliches von Unwesentlichem, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden. Der "kleine Apparat" da oben im Köpfchen ist wahrscheinlich ständig am löschen, damit es nicht irgendwann zur Selbstzündung kommt. Es gibt ständig neues "Informationsfutter" fürs Hirn zu verdauen. Bleibt denn heute für junge Menschen noch Zeit das Lernen zu lernen? Selbst an den Bildungseinrichtungen setzt sich dieses chaotische System fort. Methodenvielfalt bei der Inhaltsvermittlung oder Methodenchaos? Frontalunterricht ist das der Beelzebub, der aus dem Mittelalter stammt? Eine Bildungsreform jagt die andere. Naja, ... .
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1382
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: PISA - Schweden nur Mittelmaß

Beitragvon Skogstroll » 19. November 2008 17:31

Aelve hat geschrieben:wenn es so ist, dann ist es mir unverständlich, warum man nur auf Beiträge stößt, wenn man im Internet Stichwörter wie "Schule in Schweden" eingibt, auf denen das System hochgelobt wird und auch als äußerst effizient dargestellt wird.


Das ist mir auch unverständlich, aber ehrlich gesagt auch herzlich egal.
Ich weiss, was ich hier jeden Tag erlebe. Von welchem tollen Link soll ich mir denn nun einreden lassen, dass ich das alles nur träume?!? Noch dazu von solchen, die witzigerweise auf .de enden.
Das ist, als ob du der Hummel beweisen willst, dass sie nach der Theorie gar nicht fliegen kann.

Skogstroll

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: PISA - Schweden nur Mittelmaß

Beitragvon blueII » 19. November 2008 18:04

Skogstroll hat geschrieben:von solchem tollen Link soll ich mir denn nun einreden lassen, dass ich das alles nur träume?!? Noch dazu von solchen, die witzigerweise auf .de enden.
Das ist, als ob du der Hummel beweisen willst, dass sie nach der Theorie gar nicht fliegen kann.

Skogstroll



es geht schon wieder los...Aleve will immer noch bekehren :roll:
Ich glaube irgendwo sind wir alle schon zu dem Schluß gekommen, dass die Meinungsbildung außerhalb von Schweden nicht unbedingt die Realität widerspiegelt.
Könntest Du bitte endlich aufhören uns unsere Erfahrungen absprechen!!!!!!!!!!
Ich finde z.b. Blabärtrolls Beiträge sehr interessant, obwohl er auch von einer anderen Schulwelt spricht als ich sie erlebe.
Aber deshalb negiere ich sie doch nicht. Sondern versuche was er mir erzählt, hier auszuspielen, um dass zu bekommen was ja angeblich jedem in Schweden wohnenden zusteht.
Du hast leider Null praktische Erfahrungen und kannst gerne in Deinen 10 jahre alten Interentseiten lesen, wie toll es hier doch.....war. Es brauch Dich doch auch gar nicht zu interessieren, Du wirst hier keine Kinder groß ziehen.

Durch Deine Argumentationen bringst Du auch immer so eine Kampfstimmung herein, dass man kaum fließend diskutieren kann, weil man erstmal immer mit dem "zurechtrücken" beschäftigt ist.

Ich behaupte nicht das Schweden schlechter oder besser ist als Deutschland....oder umgekehrt. Das ist sowieso sehr schwer zu vergleichen.
Ich denke dass die Ausbildung in Deutsshland schon so angelegt ist, dass man auch global später einsetzbar ist...
für Schweden bin ich mir da nicht sicher ... und das ist für mich nicht unerheblich.
Warum das so ist, wo die Gründe sind...steht auf einem anderen Blatt.

Fakt ist die Welt ist nicht so ausgelegt wie das schwedische System...wir haben uns alle lieb und wir sind doch alle gleich.
Außerhalb von Europa warten mittlerweile ganz andere Länder um die wirtschaftliche Macht zu übernehmen.
Und das wäre für uns alle nicht von Vorteil...egal in welchem Berufsstand wir uns dann befinden.

LG
Heike

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: PISA - Schweden nur Mittelmaß

Beitragvon Aelve » 19. November 2008 22:34

Liebe Heike,

ich will niemanden bekehren, wozu denn auch? Ich denke, dass Du meine postings total mißverstehst. Der einzige Grund für mich ist auch nachvollziehen zu können, warum einige von Euch solche negativen Erfahrungen mit Schule in Schweden haben und woran das liegen kann. Macht Ihr Euch vielleicht zuviele Sorgen? Erwartet Ihr zuviel? Oder habt Ihr gerade solche Ecke erwischt, in der das Schulsystem nicht so gut läuft? Und die nächste Frage ist, könnt Ihr Euch dagegen wehren bzw. welche Maßnahmen könnt Ihr ergreifen, um für Euch eine bessere Situation zu erreichen. Mir hat es früher immer geholfen, wenn ich von anderen erfuhr, dass sie das Gleiche durchmachten oder dass es woanders auch nicht besser gehändelt wird, so war ich sicher, dass ich alles mögliche getan habe oder falls andere etwas anderes berichteten, so versuchte ich diese guten Dinge auch zu erreichen.

Wenn ich deshalb höre, dass Ihr in Schweden so unzufrieden mit dem System seid, was Schule betrifft, so versuche ich Euch nur zu signalisieren, dass es woanders hätte schlimmer sein können, Ihr Euch also nicht in einer so miserablen Lage befindet.

Aber leider scheinst Du das nicht aufzunehmen oder nicht hören zu wollen, dass es ein Denkanstoß sein soll und zu hinterfragen, ob Ihr es wirklich so schlecht getroffen habt in Sachen Bildung. Oder ob es sich lohnt, Deutschlands Schulen nachtrauern zu müssen.

Grüße Aelve
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

Tommy2

Re: PISA - Schweden nur Mittelmaß

Beitragvon Tommy2 » 19. November 2008 23:05

Aelve hat immer so schöne Propaganda-links, wie z.B. der mit ggg- anfing. Wenn ich nur dieses Wort Lernlandschaft höre wo alle so schön ruhig und entspannt lernen und erleben! Bei soviel Schönfärberei kann einem speiübel werden. Klar, dass der Rektor oder Anstifter dem Journalisten das alles in den schönsten Farben ausmalt.

Die Realität könnte so aussehen: Auf den offenen Flächen innerhalb der Schule (Älves Lernlandschaften?) liegt alles voller Müll in den Ecken, es herrscht ein ohrenbetäubender Lärm, die wilden Bengels, die es in jeder Schule gibt, schmeissen ihren ausgelutschten Kautabak (snus) and die Decke und treten gegen die Schranktüren. Weil es keine sinnvollen Stunden- und Zeitpläne mit für alle gemeinsamen Pausen gibt, dringt der Lärm auch in die Klassen, wo Unterricht gemacht werden soll. Hin-und wieder reisst einer die Tür zu einem Klassenzimmer auf, brüllt was rein und haut kichernd ab.
Beim Mittagessen herrscht so ein Chaos, dass die Lehrer da nicht mit essen wollen, selbst wenn es gratis ist.

Jaja, Aelve, ich weiss, das ist in D natürlich noch vieeel schlimmer, aber es geht hier um die schwedische Realität, die trotz der ganzen aufwändigen Propaganda nicht besser wird. Hier bei uns kommen auch dauernd irgendwelche Idealisten-Lehrer aus D zum Studienbesuch und lassen sich heile Welt vorgaukeln.

Träum weiter!

Benutzeravatar
Blåbärtroll
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 6. Juli 2008 22:55
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: PISA - Schweden nur Mittelmaß

Beitragvon Blåbärtroll » 19. November 2008 23:52

Ein Mensch, der aus der Ferne schaut,
und fast nicht seinen Augen traut,

sieht dort am Horizont das Wasser.
Er denkt sich, schon bald wird es nasser

Die Wueste querte er in schnellem Schritte,
das war doch jetzt bereits die Mitte.

Nun ist das Ende gleich erreicht,
doch er auf einmal nur erbleicht.

Statt Wasser, und nun bleibt er kraftlos stehen,
hat er ne Fata Morgana gesehen.

Drum könnte in der Ferne Schein,
durchaus auch eine Täuschung sein.


:smt006

... die Trollwiese lässt gruessen!
Man vet ju aldrig riktig säkert ... ;)

Benutzeravatar
Blåbärtroll
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 6. Juli 2008 22:55
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: PISA - Schweden nur Mittelmaß

Beitragvon Blåbärtroll » 20. November 2008 00:07

Dieses Gedicht hat den Zweck fuer alle, die das Thema Schule/PISA oder ähnliches diskutieren, zu ueberdenken, welche Gefahren es mit sich bringt etwas aus der Ferne zu sehen. Ich empfinde, dass jeder dass hochlobt von dem er selbst weit entfernt ist und das kritisiert was er im Alltag hautnah erlebt.

Ich hoffe, dass ihr mich verstehst.

Ich bin der Art und Weise so einer Diskussion muede. Hier geht gerade etwas den Bach (Diskussionkultur und Toleranz) runter, weil Streitparteien auf ihren Standpunkten beharren und die Meinung des anderen nicht tolerieren (akzeptieren ist noch schwerer).


Blåbärtroll

... macht das bitte auf der Trollwiese aus !!!

Gute Nacht!
Man vet ju aldrig riktig säkert ... ;)

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: PISA - Schweden nur Mittelmaß

Beitragvon janaquinn » 20. November 2008 08:17

Hej Foris,
Blåbärtroll hat mir die Worte aus dem Mund genohmen....bitte versucht ein wenig konstruktiver zu diskutieren.
Ich verstehe beide Seiten und auch das die Meinungen auseinandergehen....wie immer bein diesem Thema.

Wenn euch ein Beitrag bitter aufstösst, dann nicht gleich drauf antworten, sondern erstmal eine Nacht drüberschlafen oder erstmal "ignorieren" bevor ihr antwortet:)

Das Schulsystem ist ein Reizthema, egal ob in Deutschland oder in Schweden, ob wir hier jemals auf einen gemeinsamen Nenner kommen oder uns annähern in unseren Meinungen weiss ich nicht.

Der Thread wird auch, meinerseits, nicht auf die Trollwiese verschoben, ihr könnt aber dahin ausweichen,damit ihr "richtig" streiten könnt.

LG JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste