PISA - Schweden nur Mittelmaß

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Sabine

Re: PISA - Schweden nur Mittelmaß

Beitragvon Sabine » 19. November 2008 11:45

S_nina hat geschrieben:Mein Eindruck: das kümmert die Schweden nur peripher - wenn man Glück hat, dann wissen noch die meisten, dass Pisa eine Stadt in Italien ist - kann aber auch vorkommen, dass ein Gros der Leute in Zusammenhang mit einer Studie möglicherweise "Eine Auflistung der besten Pizza-Kebab-Buden ...." vermutet.
S-nina


Hört sich hart an,scheint aber auch richtig zu sein.Zumindest nach meinen Erfahrungen.
Bisher kann ich ja noch nicht allzuviel beurteilen,aber sowohl die mäßige Allgemeinbildung ,als auch die mathemathische Bildung(zumindest hier und in der GS)
erfordert schon eine Umgewöhnung.
Meine Tochter macht hier Aufgaben,die sie in D schon vor eineinhalb Jahren hatte!
Ist natürlich für den Anfang nicht schlecht,so kann sie sich mehr auf die Sprache konzentrieren.
Das bereitet ihr Gott sei Dank keine Probleme.
Aber auch,wenn sie sich langweilt,weil schon viel eher fertig.....dann darf sie malen..
Wie auch immer:
Auch das Schulsystem war uns schon vorher (im Groben) bekannt.
Hat uns ja offensichtlich trotzdem nicht davon abgehalten :wink:
Ich habe ja auch noch die Möglichkeit einiges "dagegen" zu machen.
Viele Grüße
Sabine

S_nina

Re: PISA - Schweden nur Mittelmaß

Beitragvon S_nina » 19. November 2008 12:17

S_nina hat geschrieben:Sag ich doch die ganze Zeit:

Bayern und Baden-Württemberg liegen weit über Schweden!

Das ist auch der Grund, warum wir nicht "problemfrei" nach Süddeutschland zurückziehen könnten.

Der Schule wegen sollte man nicht nach Schweden ziehen - das bringt NICHTS.

S-nina


Hej Schwedentorfreunde

Ich bin neu hier und möchte gleich etwas klarstellen.

Ich bin mit meiner Familie (2 schulpflichtige Kinder) eben wegen der besseren
Schulbildung letztes Jahr aus BAYERN !!!! hier nach Schweden gekommen.
Selbst meine Kinder haben nach kurzer Zeit uns bestätigt,das das lernen hier in
''S'' viel besser geht als in ''D''.
In Bayern sollte sogar meine Tochter die 7.Klasse (Realschule) noch einmal wiederholen .Das konnte die jetzige Rektorin hier in ''S'' überhaupt nicht
verstehen,zumal sie sich zu eine der Klassenbesten entwickelt hat.
Trotz der zusätzlichen Belastung (Extraunterricht) beim erlernen der schwedischen Sprache,die beide Kinder munmehr fließend !!! beherrschen.

'' Ich stehe hier und ertrage euch nur ,weil ich dafür bezahlt werde...''
Das war eine Äußerung einer Realschullehrerin gegenüber ihrer Klasse,in der
meine Tochter ging.
Diese Äußerung gab uns die Bestätigung mit dem deutschen Schulsystem
abzuschließen.

Fazit ....auch BAYERN hat noch sehr viel nachzuholen......


Marabou

nysn

Re: PISA - Schweden nur Mittelmaß

Beitragvon nysn » 19. November 2008 12:48

Möcht nur klarstellen - das obige Posting - von Marabou - ist nicht von mir!

War einfach zu "faul" um mich jeweils anzumelden und habe gestern/heute unter meinem sonstigen Kürzel
"S_nina" gepostet, allerdings immer dazu geschrieben, von wem es kommt.

Habe aber nicht gewusst, dass man, wenn man "anonym" postet, dann jeder das Kürzel verwenden kann.

S-nina

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: PISA - Schweden nur Mittelmaß

Beitragvon blueII » 19. November 2008 12:52

Hej Marabou :lol:

willkommen bei uns.
Ich möchte Dich nur mal kurz auf eine kleine Formalität aufmerksam machen.
Wenn Du Deinen Beitrag oben noch mal anschaust, siehst Du, dass Du unter dem Nicknamen S_Nina geschrieben hast.
Diesen Namen gibt es bereits - hast die Unserin ja auch zitiert :wink: .

Sei bitte so nett - um Verwirrung auszuschließen - denke Dir einen eigenen Namen aus, oder besser noch, melde Dich im Forum an.
Viel Spaß :D


Hej SABINE :D :D

Mädel Dich mal wieder zu lesen, wie fein!!!!!!
Alles gut bei Euch???? Was macht der Rest der Bande????
Habt ihr schon Schnee???
Bist Du nun komplett fertig mit der Auspackerei und Einleberei???
Laß mal wieder von Dir hören

LG
Heike



huch S-Nina hat´s auch schon bemerkt, schicke das jetzt aber trotzdem ab :?

Benutzeravatar
frasimi74
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 649
Registriert: 16. November 2007 15:14
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: PISA - Schweden nur Mittelmaß

Beitragvon frasimi74 » 19. November 2008 12:53

S-nina hat geschrieben:Möcht nur klarstellen - das obige Posting - von Marabou - ist nicht von mir!
...
Habe aber nicht gewusst, dass man, wenn man "anonym" postet, dann jeder das Kürzel verwenden kann.


Hej S-Nina,

ist zwar OT, aber
jetzt weisst du, warum ich vor kurzem diesen Thread eröffnet habe.

postings-von-nicht-angemeldeten-usern,12919.html

Wenn posten erst mit Anmeldung möglich ist, wäre das nicht passiert.

LG Frank
Love it, change it, or leave it!

hansbaer

Re: PISA - Schweden nur Mittelmaß

Beitragvon hansbaer » 19. November 2008 12:57

@Marabou: ich will ja nicht behaupten, das deutsche Schulsystem sei an sich besser - ich finde, das schwedische hat viel für sich.

Trotzdem ist es ohne Frage so, dass das Niveau eines deutschen Abiturs in Schweden in weiten Teilen nicht erreicht wird.
Ich habe die nationella prov in Mathematik B gesehen - das würde man in Deutschland vielleicht in der 9. Klasse ansiedeln, reicht in Schweden aber zur grundlegenden Befähigung zum Hochschulstudium aus. Ein normales deutsches Abi entspricht mindestens Mathe C, wenn nicht Mathe D - und das benötigt man hier in Schweden bei zahlreichen Studiengängen nicht.

Das Lernen mag ja leichter von der Hand gehen, was ich auch verstehen kann, aber beim Niveau scheint mir schon ein deutlicher Unterschied zu bestehen. Da kann ich es schon verstehen, dass die aktuelle Regierung mehr Wert auf die harten Fächer legt.

nysn

Re: PISA - Schweden nur Mittelmaß

Beitragvon nysn » 19. November 2008 12:58

Hej S-Nina,

ist zwar OT, aber
jetzt weisst du, warum ich vor kurzem diesen Thread eröffnet habe.


Ja - frau "lern" eben nie aus.

Ist auch gut so und gelobe, das "Original" meldet sich in Zukunft auch wieder an.

S-nina

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1382
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: PISA - Schweden nur Mittelmaß

Beitragvon Skogstroll » 19. November 2008 13:14

S_nina hat geschrieben:Selbst meine Kinder haben nach kurzer Zeit uns bestätigt,das das lernen hier in
''S'' viel besser geht als in ''D''.
In Bayern sollte sogar meine Tochter die 7.Klasse (Realschule) noch einmal wiederholen .Das konnte die jetzige Rektorin hier in ''S'' überhaupt nicht
verstehen,zumal sie sich zu eine der Klassenbesten entwickelt hat.

Marabou


Das wundert mich nun ehrlich gesagt gar nicht, denn in der schwedischen Schule sind die Anforderungen einfach viel geringer. Das Ziel der 6. Klasse in Mathe besteht z.B. darin, das kleine Einmaleins zu beherrschen. Und danach kommen nur noch drei Jahre Schule!
Auch auf die Mehrzahl der gymnasialen Programme sollte man keine allzugrossen Hoffnungen setzen.

Sollten wir uns jetzt entschliessen, nach Deutschland zurückzukehren, würde unser Kind ein Jahr zurückgestuft werden und wäre damit zwei Jahre älter als seine Klassenkameraden.
Sicher macht es den Kindern - allerdings nicht allen - in der schwedischen Schule mehr Spass. Alle müssen mitkommen, und der letzte bestimmt das Tempo. Je nach Kind kann das Frustration sowohl auf- als auch abbauen.

Spätestens seit dem dicken Kanzler wissen wir aber, das nur zählt, was hinten rauskommt. In diesem Falle also die Ausbildung, die die Kinder bekommen oder mit anderen Worten das, was sie wirklich können. Die Qualität dieser Ausbildung wird mal ihr ganzes Leben ganz wesentlich prägen. Und in dieser Beziehung hat die schwedische Schule einach enormen Nachholebedarf.

Skogstroll

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: PISA - Schweden nur Mittelmaß

Beitragvon blueII » 19. November 2008 13:20

Ja, das macht mir auch Sorgen und she ich genauso.
Ist doch der Grund und die Möglichkeit, dass wir auswandern konnten, die gute Ausbildung (in diesem Fall meines Mannes). Was ich persönlich, trotz aller Kritik, immer noch als Gnade und großer Horizonterweiterung empfinde.
Aber ich bin mir zur Zeit nicht sicher, ob wir im Sinne unserer Tochter da nicht kontraproduktiv gehandelt haben.

...aber am bestens war der Spruch: :lol: :lol: :lol:

Skogstroll hat geschrieben:
Spätestens seit dem dicken Kanzler wissen wir aber, das nur zählt, was hinten rauskommt.

Skogstroll

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: PISA - Schweden nur Mittelmaß

Beitragvon Aelve » 19. November 2008 13:30

Hallo Skogstroll,

gibt es da eigentlich Statistiken oder Vergleiche, wo man tatsächlich ersehen kann, dass die Wissensvermittlung und der Gelernte innerhalb der Schulzeit in Schweden geringer ist als anderswo?
Ihr seid ja der Meinung, dass das Niveau erst in den letzten Jahren in Schweden nachgelassen hat. War also vor einigen Jahren die Wissensvermittlung in Schweden besser?
Denn wie Ihr sicherlich auch aus Deutschland wißt, wird auch dort gesagt, dass das frühere Hauptschulniveau jetzt dem Realschulniveau entsprechend ist, bzw. wer heute Abitur macht, hat nur das Wissen wie früher Realschulabgänger. Ist es also überall so, dass das Niveau beklagt wird und falls ja, woran mag das liegen?
Wenn ich mich früher mit Eltern unterhalten habe, dann sagten sehr viele, dass das Tempo an den Schulen sowie die Anforderungen früher nicht so hoch gewesen waren. Das würde ja bedeuten, dass einerseits das Tempo sowie die Anforderungen an die Schüler angestiegen ist, aber die Schulabgänger trotzdem weniger Wissen haben. Das wundert mich etwas.

Grüße Aelve
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste