Pflanzensammlung

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Sabine

Re: Pflanzensammlung

Beitragvon Sabine » 7. April 2008 07:08

Lecker!!!Alles an Rhabarber zu mir!!!
Mit Vanille-Soße aber bitte-oder als Grütze! :D
Die roten Stengel sind viel milder als die grünen(die mag ich auch nicht-ziehen einem die Löcher in den Strümpfen zusammen..).
Die fette Blüte immer herausbrechen-sonst wird der Rhabarber eklig.

nobse

Re: Pflanzensammlung

Beitragvon nobse » 7. April 2008 07:17

Er gehört zu den Köterichgewächsen und zählt zum Gemüse.

Rhababer schmeckt doch gut als süsses Dessert ,alleine oder mit Vanillepudding oder als Rhabarberkuchen. Du brauchst aber viel Zucker.Wenn du den Kuchen richtig machst , schön mit Sahne ,oder geschlagenem Ei , wird der dir aus der Hand gerissen.
Roh schmeckt er nicht. Es ist das erste Gemüse was du aus dem eigenem Garten holen kannst,also die ersten garteneignen Vitamine. Deine Kinder werden es dir danken. Überhaupt im Sommer ,wenn es heiß ist.

Pflanze ihn in ein 1m x 1m großes Loch ,das du vorher mit viel Mist gefüllt hast .Die Blätter werden groß wie Elefantenohren. Wähle eine Sorte die tiefrote Stiele hat. Deine Pflanze sieht in dieser Hinsicht doch gut aus.
Stülpe jetzt ein altes Gefäß ohne Boden ,wie Zinkeimer oder Wanne ,verkehrt herum darüber. Dadurch erhälst du längere Stiele.

Benutzeravatar
nordmann-5444
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 757
Registriert: 17. Februar 2008 16:02
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Pflanzensammlung

Beitragvon nordmann-5444 » 7. April 2008 08:02

janaquinn hat geschrieben:So, hatte ja schon im Frühlingsthread geschrieben, dass wir im Garten eine Pflanze haben, die ich nicht kenne.
Ich finde sie wirklich schön, würde nur eben gerne wissen, was es ist und wie sie zu pflegen ist.

Danke JANA



Hej Jana,

der Rhabarber sieht wirklich gut aus, ich wünschte bei mir wäre der so. Ich
versuche schon seit Jahren den an zu Bauen, aber der ist immer nur halb
verkümmert. Vielleicht hat jemand einen Tipp?

Hejdå André
Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst!

Benutzeravatar
nordmann-5444
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 757
Registriert: 17. Februar 2008 16:02
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Pflanzensammlung

Beitragvon nordmann-5444 » 7. April 2008 08:10

nobse hat geschrieben:
Pflanze ihn in ein 1m x 1m großes Loch ,das du vorher mit viel Mist gefüllt hast .Die Blätter werden groß wie Elefantenohren. Wähle eine Sorte die tiefrote Stiele hat. Deine Pflanze sieht in dieser Hinsicht doch gut aus.
Stülpe jetzt ein altes Gefäß ohne Boden ,wie Zinkeimer oder Wanne ,verkehrt herum darüber. Dadurch erhälst du längere Stiele.



Sorry, hatte ich zu spät gelesen.

Das mit dem Mist hatte ich auch schon probiert, mit wenig Erfolg,
aber das mit dem Eimer muß ich mal probieren. Und wie Tief
sollte er ein gepflanzt werden?
Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst!

nobse

Re: Pflanzensammlung

Beitragvon nobse » 7. April 2008 08:15

Ich habe das mal gemacht und wurde dem Rhabarber nicht "ständig" .Riesenpflanze geworden!
Mache ein Loch 1xmx1m und 0,6 tief. Haue den richtig voll Mist, gut verrottet. Rhizom voll in Erde und vielleicht 5cm UOK.
Dann müsste es klappen.

Benutzeravatar
nordmann-5444
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 757
Registriert: 17. Februar 2008 16:02
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Pflanzensammlung

Beitragvon nordmann-5444 » 7. April 2008 09:40

verkleinert.jpg B.jpg
Danke Nobse!

Hab da noch dieses Gewächs, es zählt zu denn Kräutern
man nennt es Bärlauch, habe es in einen gelochten Eimer
in die Erde eingepflanzt, damit es sich nicht zu sehr
ausbreitet. Solde man aber Ernten bevor er Blüht.
Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst!

Benutzeravatar
nordmann-5444
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 757
Registriert: 17. Februar 2008 16:02
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Pflanzensammlung

Beitragvon nordmann-5444 » 7. April 2008 09:44

verkleinert.jpg T.jpg


So sehen unsere Tulpen zur Zeit noch aus, dank dem Sch.... Wetter.

Das Weiße drumrum ist Schneematsch.
Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst!

nobse

Re: Pflanzensammlung

Beitragvon nobse » 7. April 2008 09:51

Den Bärlauch kannst du jetzt als Zwiebel oder Knoblocherstatz nehmen. Im Sommer aber sollte man sich in freier Umgebung davor hüten ihn mit der Herbszeitlose zu verwechseln. Im Garten beide weit voneinander anbauen.

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Pflanzensammlung

Beitragvon HeikeBlekinge » 7. April 2008 12:11

Hejsan,

möchte zum Rhabarber noch was sagen:
Es ist sehr wichtig, das er nicht zu tief gesetzt wird @nordmann!
Das kann eine Ursache dafür sein das er nicht angeht.
Und zu warm darf er es auch nicht haben.
Rhabarber stammt aus dem ostasiatischem und russischem Raum und liebt eher kühle Wachstumszonen.
Deshalb gedeiht er hier in Schweden auch so prächtig!
Wegen der Oxalsäure sollte man ab Mitte Juni nicht mehr ernten.

Bärlauch ist eine meiner absoluten Lieblingspflanzen!
Man kann ihn auch wie Spinat zubereiten.
Oder versucht mal ein Pesto damit zu machen, dann hat man auch nach der Erntezeit etwas davon:

Blätter fein schneiden, fein gehackte Pinien oder Walnusskerne, Olivenöl, reichlich Salz. Mengenangaben kann ich nicht liefern, da ich es immer nach Gefühl mache ;-)
Unschlagbar ist Bärlauchbutter!
Die ist zu Gegrilltem oder über Spargel ein wahrer Genuss!

Hunger bekomme....
Heike
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

Benutzeravatar
nordmann-5444
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 757
Registriert: 17. Februar 2008 16:02
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Pflanzensammlung

Beitragvon nordmann-5444 » 7. April 2008 12:35

Hej Heike,

Der Rhabarber ist eigentlich nicht so Tief bei mir, und er steht
halb Schattig, wenn es recht trocken sein sollte Gieße ich in
auch. :smt017 Aber ich muss mal abwarten, da ich im Herbst
neuen gepflanzt habe, mal sehen wie der sich so entwickelt
bei mir.


Zum Bärlauch, ich Liebe ihn, er schmeckt fast zu allem, :tonqe:
"außer Kuchen und Torten" :smt078 und hat denn vorteil das er
nach ein paar Stunden nicht mehr zu schmecken und
zu riechen ist.

LG. André :smt006
Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst!


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast