Pferdehaltung in Skandinavien

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Hovakuten
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 21. Dezember 2009 12:04
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Pferdehaltung in Skandinavien

Beitragvon Hovakuten » 21. Dezember 2009 12:56

Hallo Pferdehalter!
Der Winter ist hier in Skandinavien ja schon ein anderer als in Deutschland.
Besonders in der Offenstall- oder Weidehaltung gibt es im Winter Probleme.
Wie haltet Ihr Eure Pferde? Offenstall oder Box? Weidegang? Eindecken?
Was habt Ihr für Tipps zur Tierhaltung im Freien?

momomarie
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 1. Januar 2009 12:11
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Pferdehaltung in Skandinavien

Beitragvon momomarie » 21. Dezember 2009 20:07

Hej!

Also wir haben sechs Pferde hier oben in Lappland und wir praktizieren Offenstallhaltung. Wir haben eine feste Koppel von 4000qm und einen Lösdrift von 100qm. Zusätzlich einen Lösdrift von 30qm . Was soll bei der Offenstallhaltung ein Problem sein? Du musst einfach mehrmals am Tag frisches Wasser geben,ansonsten ist das gar kein Problem. Und fuer die Pferde das beste,dies bestätigt Dir jeder Tierarzt und Hovslagare hier oben.

Gruss momomarie

Benutzeravatar
Hovakuten
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 21. Dezember 2009 12:04
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Pferdehaltung in Skandinavien

Beitragvon Hovakuten » 22. Dezember 2009 08:44

Hej momomarie,
was habt Ihr denn für Pferde? Deckt Ihr die ein? Ab welcher Temperatur?
Offenstall mit Auslaufhaltung ist natürlich das Beste, was man den Pferden bieten kann!
Klar, es ist vieles einfacher, wenn man das Glück hat die Pferde direkt am Haus zu haben...
Nur möchte ich nicht jeden Tag 120 km fahren um 2 x täglich meine Pferde zu versorgen.
Und ich habe ein Problem mit dem Tränken... Neben dem Bottich stapeln sich schon die 100kg Eisblöcke... Wir basteln gerade an einem thermoisolierten Wasserbottich mit Frostwächter als Heizung.
Was füttert Ihr denn? Bei mir gibt es Hölage zur freien Verfügung, dafür kein Kraftfutter, Mineral-Leckstein natürlich auch. Ich in noch auf der Suche nach gutem Futterstroh.

momomarie
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 1. Januar 2009 12:11
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Pferdehaltung in Skandinavien

Beitragvon momomarie » 22. Dezember 2009 21:47

Hej,

wir haben 5 Warmbluttraber und einen Nordsvensk. Wir decken unsere Pferde erst ab -25 Grad ein,das reicht völlig. Bei uns ist das mit dem Wasser einfach,die Pferde stehen direkt beim Haus. Wir haben 2 Ballen Ensilage auf der Koppel,da können sich die Pferde frei bedienen.Ebenso Mineralstein,na klar.
Wenn Du das Problem mit dem Wasser bei Dir gelöst hast(Aufwärmen?) wuerde uns die Lösung schon interessieren,da wären wir ueber eine Info echt dankbar!
Wenn wir den ganzen Tag ausser Haus sind ist das schon ein Problem mit dem Wasser...
Mit Futterstroh sieht es hier oben ganz schlecht aus,das musst Du Dir aus dem Sueden kommen lassen.

Gruss Momomarie


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste