Personnummer

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

MajaSE

Personnummer

Beitragvon MajaSE » 24. November 2007 18:45

Hallo

Im Januar fange ich in Schweden an zu arbeiten und zu leben. Vor einem Jahr habe ich ein paar Monate in Schweden studiert und da natürlich eine Personnummer bekommen. Muß ich jetzt eine neue Beantragen oder gilt die "alte" weiter?
Wäre natürlich toll, wenn ich die alte weiterhin nutzen könnte :D

Tack so mycket

Benutzeravatar
Olli
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 617
Registriert: 8. Oktober 2006 18:19
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Personnummer

Beitragvon Olli » 24. November 2007 18:50

Hej Maja,

deine alte Personennummer gilt weiterhin. Brauchst also keine neue beantragen.

Gruss
Olli
Bild Droem inte dit Liv - Lev din Droem

Benutzeravatar
Findus
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 409
Registriert: 25. Januar 2007 19:42
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Personnummer

Beitragvon Findus » 24. November 2007 23:36

... sofern es wirklich eine "personnumer" und keine (befristete) "samordningsnumer" ist... das siehst du daran ob dein geburtsdatum in der nummer richtig ist oder der tag +60 gerechnet ist...
"Die Schweden sind keine Holländer - das hat man ganz genau gesehen." Franz Beckenbauer

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Personnummer

Beitragvon Imrhien » 24. November 2007 23:47

Wie lange hast Du in Schweden studiert? Eine "echte" Personennummer gibt es normalerweise (wenn ich richtig informiert wurde vom Skatteverket) nur wenn man länger als ein Jahr im Land bleiben möchte. Wir wurden auch immer gefragt für wie lange das ist.

Manty

Re: Personnummer

Beitragvon Manty » 25. November 2007 12:19

"echte" Personennummer gibt es normalerweise (wenn ich richtig informiert wurde vom Skatteverket) nur wenn man länger als ein Jahr im Land bleiben möchte"

Das bist du richtig informiert.

Gast

Re: Personnummer

Beitragvon Gast » 2. Dezember 2007 21:12

Hmmm, also auf meinem Schwedischen Studentenausweis steht das richtige Geburtsdatum. Um sicherzugehen werde ich mich trotzdem nochmal beim Skatteverket vergewissern.

Danke Euch :D

Storstadstjej

Re: Personnummer

Beitragvon Storstadstjej » 3. Dezember 2007 09:39

Zum Skatteverket musst Du so oder so - nämlich Dich am Wohnort anmelden (Wir wissen ja alle, Skatteverket funktioniert hier auch als Wohnmeldeamt. Schick ihnen doch einfach ein Flyttanmällan (Gibt es als Formular auf der Seite), dann wirst Du es ja sehen :-)

Benutzeravatar
Auswanderer
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 599
Registriert: 16. Oktober 2006 21:59

Re: Personnummer

Beitragvon Auswanderer » 4. Dezember 2007 12:58

Imrhien hat geschrieben:Wie lange hast Du in Schweden studiert? Eine "echte" Personennummer gibt es normalerweise (wenn ich richtig informiert wurde vom Skatteverket) nur wenn man länger als ein Jahr im Land bleiben möchte. Wir wurden auch immer gefragt für wie lange das ist.


Also, ich war sehr oft in Schweden, aber meist nur als Tourist. Einmal
habe ich Honorar von der Universität in Uppsala bekommen. Ich habe
dann auf der Lohnabrechnung eine Personnummer, und zwar eine
richtige, mit Geburtsdatum. Bekommen habe ich sie 1998 oder 1999.
Alla dessa dagar som kom och gick, inte visste jag att det var livet.

---Stig Johansson

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3313
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Personnummer

Beitragvon Imrhien » 4. Dezember 2007 13:58

Auswanderer hat geschrieben:Also, ich war sehr oft in Schweden, aber meist nur als Tourist. Einmal habe ich Honorar von der Universität in Uppsala bekommen. Ich habe dann auf der Lohnabrechnung eine Personnummer, und zwar eine richtige, mit Geburtsdatum. Bekommen habe ich sie 1998 oder 1999.


Ok, das zeigt wieder einmal, dass Regeln nur dazu da sind, sie zu brechen oder zu umgehen. Mir wurde das eben so gesagt. Und mehr als einmal. Wenn man unter einem Jahr in Schweden sei, gäbe es keine PN. Manchmal bekäme man dann eine Ersatznummer für den Übergang. Aber die PN bekäme man nur wenn man länger als ein Jahr hier ist oder schwedischer Staatsbürger im Ausland sei. So wurde es mir erklärt. Auch von offizieller Seite, nicht nur von anderen Auswanderern. So ist das nun mal. Es werden vermutlich immer wieder Ausnahmen gemacht aus welchen Gründen auch immer. Daher lohnt wahrscheinlich immer ein Versuch, egal um was es geht und welche Erfahrungen andere gemacht haben...
Grüße
Wiebke

Benutzeravatar
Auswanderer
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 599
Registriert: 16. Oktober 2006 21:59

Re: Personnummer

Beitragvon Auswanderer » 5. Dezember 2007 15:02

Imrhien hat geschrieben:
Auswanderer hat geschrieben:Also, ich war sehr oft in Schweden, aber meist nur als Tourist. Einmal habe ich Honorar von der Universität in Uppsala bekommen. Ich habe dann auf der Lohnabrechnung eine Personnummer, und zwar eine richtige, mit Geburtsdatum. Bekommen habe ich sie 1998 oder 1999.


Ok, das zeigt wieder einmal, dass Regeln nur dazu da sind, sie zu brechen oder zu umgehen. Mir wurde das eben so gesagt. Und mehr als einmal. Wenn man unter einem Jahr in Schweden sei, gäbe es keine PN. Manchmal bekäme man dann eine Ersatznummer für den Übergang. Aber die PN bekäme man nur wenn man länger als ein Jahr hier ist oder schwedischer Staatsbürger im Ausland sei. So wurde es mir erklärt. Auch von offizieller Seite, nicht nur von anderen Auswanderern. So ist das nun mal. Es werden vermutlich immer wieder Ausnahmen gemacht aus welchen Gründen auch immer. Daher lohnt wahrscheinlich immer ein Versuch, egal um was es geht und welche Erfahrungen andere gemacht haben...
Grüße
Wiebke


Es kann natürlich sein, dass sich die Regeln geändert haben. Oder aber
dass es für Leute in meiner Lage damals (fester Wohnsitz im Ausland,
Einkommen in Schweden) nicht anders geht. Dass man keine
Personennummer bekommt, wenn man nur kurz in Schweden ist,
kann ich verstehen, sonst würden die Leute als Tourist einreisen,
eine Krone verdienen und dann die Personennummer bekommen.
Also, wenn man in Schweden wohnt, kann es sein, dass man ein
Jahr warten muss.
Alla dessa dagar som kom och gick, inte visste jag att det var livet.



---Stig Johansson


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste