Personennummer für Kinder

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

bjoerkebo

Re: Personennummer

Beitragvon bjoerkebo » 12. September 2007 09:33

Es ist halt nicht nur in Deutschland ziemlich kompliziert mit der Bürokratie.
Hier kommt dann noch die fremde Sprache dazu,da es meist ja in allen Sprachen eine Übersetzung gibt,nur nicht au deutsch.

Aber bisher konnten wir alles prima auf schwedisch meistern.Also ist unser schwedisch ja dann doch schon brauchbar.

Storstadstjej

Re: Personennummer

Beitragvon Storstadstjej » 12. September 2007 09:34

Ja ... home sweet home. Es gibt einfach eine Unmenge an Unwissen hier. Manchmal habe ich das Gefühl, Leute wissen alles, nur nicht das, was zu ihrem Job dazugehört.

OT: Ich habe einen Bekannten, der einen schwedischen und einen US-amerikanischen Pass hat. Seine eltern wohnen in Boston. Logischerweise ist er beim alljährlichen Elternbesuch mit dem US-Pass in die USA eingereist, alles ohne Probleme - bis er bei der Ausreise aus versehen den schwedischen Pass herausgeholt hat .... Das muss eine Aktion seitens des Sicherheitspersonals gewesen sein - schliesslich hatte er kein Visumsstempel im schwedischen Pass. Er wurde 14 Stunden festgehalten, befragt und überprüft. Zum Schluss hat man ihn gehen lassen - nach dem man wusste, wo er wann und wie gelebt hat, inklusive des Lieblingsessens als Kind, Lieblingsfarbe, Anzahl der (s..) Partner und der bevorzugten Snusmarke. Witzigerweise hat die Sache keiner weiterverfolgt - schliesslich sieht die USA alles andere als gerne, wenn man ausser der US-amerikanischen auch noch eine andere Staatsbürgerschaft hat. Aber die sind anscheinend nicht so gut zetralisiert.

Susan
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 25. Juni 2007 20:52
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Personennummer

Beitragvon Susan » 12. September 2007 20:14

Hej !
Danke für Eure Antworten. Jetzt ist mir noch was eingefallen, was vielleicht auch wichtig ist. Wir sind ja praktisch eine Patchworkfamilie.
Also wir haben mitgebrachte und gemeinsame Kinder. Muß ich da besondere Formulare mit nach Schweden bringen oder sogar übersetzen lassen. Hier in Deutschlan brauche ich ja immer Geburtsurkunden und Sorgerechtsbeschlüsse. Vielleicht hat jemand damit Erfahrung gemacht.
Danke im Voraus.
Gruß Susan

Storstadstjej

Re: Personennummer

Beitragvon Storstadstjej » 12. September 2007 20:59

Migrationsverket.se sagt folgendes:

* vigsel/äktenskapsbevis (makar och registrerade partner)
Also Familienbuchauszug oder eben den Wisch, den man als Nachweis für die geschlossene Ehe benutzt - für Euch als Ehepaar - wenn erstmal nur der eine Arbeit hat.
* födelsebevis (barn)
Geburtsurkunde des Kindes
Mehr steht nicht. Habt ihr jeweils das volle Sorgerecht /Aufenthaltsortbestimmungsrecht? Wenn nicht, müsst ihr eh die Zustimmung des anderen Elternteils haben. Wahrscheinlich sollte man vorsichtshalber den Sorgerechtsbeschluss bzw die Einverständniserklärung des jew. zweiten Elternteils, beim Anmeldegang einstecken.

Manty

Re: Personennummer

Beitragvon Manty » 13. September 2007 14:29

"vorsichtshalber den Sorgerechtsbeschluss bzw die Einverständniserklärung des jew. zweiten Elternteils, beim Anmeldegang einstecken."

nicht nur vorsichtshalber, wird auf jeden Fall verlangt, es wird zur PN des Kindes zugetragen, wer Sorgerecht hat ...


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast