Personennummer?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Sams83
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1881
Registriert: 10. Februar 2009 19:40
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Personennummer?

Beitragvon Sams83 » 24. März 2009 10:01

Hallo,

ja, da gebe ich euch recht. Die Original - email-Antwort, als ich unserer Verwaltungschefin meine Personnummer wegen Gehalt/ Steuer mitgeteilt hatte:
"Congratulations! This will make your life in Sweden easier!" (Damals haben noch quasi alle englisch mit mir gesprochen...)
Und sie hatte recht!

Ach so, bei mir hat's ziemlich genau 2 Wochen gedauert, bis die personnummer da war. Habe aber auch schon andere Geschichten (sowohl wesentlich schnellere als auch wesentlich langsamere Zuteilung) gehört...

Viele Gruesse
Simone

wölffin
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 18. Juli 2007 19:02

Re: Personennummer?

Beitragvon wölffin » 24. März 2009 10:57

Hej,

aus Erfahrung klug geworden und um einige weiße Haare reicher würde ich mit der Personnummer beginnen.
Wie schon gesagt beim Skatteverket.
Laßt die Finger von vorläufigen Organisationsnummern, wenn ihr später auf Personnummer umstellen wollt.
Darauf scheint keine Institution in Schweden eingestellt zu sein, weder die Bank noch Telia oder die Versicherung.
Bin gespannt, ob wenigstens das Skatteverket dazu in der Lage ist wzwischen alter Org.Nr. und PN zu unterscheiden.

Und besorgt euch b e i d e eine Personnummer. Was abgeht, wenn einer eine PN und der andere eine Org.Nr. hat, das wollt ihr nicht wirklich wissen. Ich hab an der schwedischen geistigen Volksgesundheit gezweifelt und bin fast verzweifelt.

LG
Carmen

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Personennummer?

Beitragvon tjejen » 24. März 2009 11:45

Auch gut zu Wissen: im Juli fällt ganz Schweden ins Koma und da mahlen auch die bürokratischen Mühlen deutlich langsamer. Und zwischen August und September kommen scharenweise internationale Masterstudenten die auch alle eine P-nummer wollen...
Gnäll suger, handling duger.

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Personennummer?

Beitragvon HeikeBlekinge » 24. März 2009 17:57

Naja... ich habe mitten im Juli meine PN beantragt und innerhalb 2 Wochen zugeschickt bekommen :wink:
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Personennummer?

Beitragvon tjejen » 24. März 2009 18:07

HeikeBlekinge hat geschrieben:Naja... ich habe mitten im Juli meine PN beantragt und innerhalb 2 Wochen zugeschickt bekommen :wink:


Dann waren da wohl fleissige Sommarvikarier am Werk ;)
Gnäll suger, handling duger.

Victor_Foxtrott
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 10
Registriert: 17. April 2009 09:10

Re: Personennummer?

Beitragvon Victor_Foxtrott » 29. April 2009 09:15

Jetzt mal fuer mich ganz dolle Blonden, bitte: :wink:


Soweit ich es verstanden habe, brauche ich die personnummer für alles Erdenkliche.
Z.B. auch um Strom und Telefon anzumelden.

Muss ich immer noch nachweisen, dass ich Arbeit habe, oder über mindestens
eine Anzahl X Euro verfüge, um mich anzumelden und eine personnummer zu beantragen?


Das Problem:

Meine Eltern sind dabei ein Haus zu kaufen.
Dieses müsste aber schnellstmöglich repariert werden (Heizung und v.a. Dach).

Nun war der Gedanke, dass ich, wenn der Kauf abgeschlossen ist, hinfahre, mich schon dort anmelde
(ja, ich will dort auch bleiben)und Strom beantrage, um möglichst schnell das Dach dichtzukriegen.

Nun habe ich allerdings keinen schwedischen Job.
Muss ich dann für den zu beantragenden Strom diese Summe X Euro nachweisen?
Würde eine frisch gegründete Firma auch als Einkunftsnachweis reichen?


Ich hoffe, es ist verständlich, was meine Frage ist. :D
Danke!

Samweis
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 358
Registriert: 8. April 2009 12:51
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Personennummer?

Beitragvon Samweis » 29. April 2009 09:24

Hallo,

Victor_Foxtrott hat geschrieben:Soweit ich es verstanden habe, brauche ich die personnummer für alles Erdenkliche.
Z.B. auch um Strom und Telefon anzumelden.

Nein. Das wäre eine in Europa unzulässige Diskriminierung von Ausländern.
Strom und Telefon muss Dir so gewährt werden. Ist auch bei der Telia kein Problem. Soweit ich weiß, gibt es aber wohl kleinere Telefongesellschaften (z.B. Anbieter günstigerer Auslandsgespräche), die das noch nicht begriffen haben.

Du kannst sogar ein Auto anmelden, ohne eine Personnummer zu haben. Für diesen Fall hat der schwedische Staat, um mit dem Europarecht übereinzustimmen, die "samordningsnummer" eingerichtet.

Viele Grüße

Samweis

Victor_Foxtrott
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 10
Registriert: 17. April 2009 09:10

Re: Personennummer?

Beitragvon Victor_Foxtrott » 29. April 2009 09:28

Vielen Dank fuer die prompte Antwort, Samweis. :D

Nun bin ich ja gleich wieder ein wenig beruhigt.
Man, ging mir eben die Muffe, als ich das Forum nochmal nach diesem Problem
durchgestöbert habe.

Also das Problem mit dem Strom/Telefon mehr oder weniger gelöst,
wenn ich mich anmelde, alles beantrage und darauf hoffe, dass es schnellstmöglich
geschaltet wird?

Danke nochmal. :D

Samweis
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 358
Registriert: 8. April 2009 12:51
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Personennummer?

Beitragvon Samweis » 29. April 2009 09:33

Hallo
Victor_Foxtrott hat geschrieben:Also das Problem mit dem Strom/Telefon mehr oder weniger gelöst,
wenn ich mich anmelde, alles beantrage und darauf hoffe, dass es schnellstmöglich
geschaltet wird?

So sollte es sein. Wenn die Telefonleitung schon liegt, geht das normalerweise "auf Zuruf". Vor 10 Jahren zumindest habe ich einfach per Mobiltelefon angerufen, meine persönlichen Daten angegeben und ein paar Minuten später ging das Telefon.

Viele Grüße

Samweis

unbekannt

Re: Personennummer?

Beitragvon unbekannt » 29. April 2009 09:44

Hallo,

Telefon ging bei uns sehr schnell. Dauerte eine Stunde. Obwohl wir sagten, dass wir erst in 6 Wochen unseren Briefkasten öffnen, hat Telia unseren Vertrag sofort hingeschickt, den wir natürlich nicht rechtzeitig unterschrieben zurückschicken konnten. Als wir ankamen, war das Telefon gesperrt. Also wieder hinfahren in den Telialaden, die Sache geklärt und als wir eine Stunde später daheim waren, ging das Telefon. Am nächsten Tag der erste Werbeanruf. Dann auf http://www.nix.nu die Werbung unterbunden.

Wegen Strom mussten wir bei Wattenfall eine Kaution hinterlegen, die wir nach einem Jahr unaufgefordert zurückbekamen. Und dann hatte der Laden 1 Jahr lang vergessen uns Rechnungen zu schicken. So ist Schweden.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste