Personausweiß

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
DomDom
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: 7. Dezember 2008 19:03
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Welt

Re: Personausweiß

Beitragvon DomDom » 20. Februar 2009 15:57

:?: :?: :?:

Wenn ich mich in S anmelde, bin ich dann nich "Folkbonförad" :?:
Lycka till

BettinaZ
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 3. Dezember 2008 09:10
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Personausweiß

Beitragvon BettinaZ » 20. Februar 2009 16:05

?? Hä???

Meinst du "folkbokförad"?!

Wie auch immer - das beantwortet noch nicht die Frage, ob ich meine schwedische Adresse in meinem deutschen Ausweisdokument eingetragen haben muss...

Verwirrte Grüsse,
Bettina

P.S.: gibt's eigentlich eine ASCII Kombination für das gute alte "Esszett" ?! Um nochmehr off-topic zu gehen :D

Benutzeravatar
DomDom
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: 7. Dezember 2008 19:03
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Welt

Re: Personausweiß

Beitragvon DomDom » 20. Februar 2009 16:11

Ja meinte ich :!: :!: :!:

:oops: Gelten "Wurstfinger" als ausrede :?: :oops:

Und auf die Auflösung warte ich auch noch :!: :!:

Hansibärchen :!: wo bleibst du :?:

Wir haben da ne frage :D

:danke: im vorraus :!:
Lycka till

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Personausweiß

Beitragvon tjejen » 20. Februar 2009 18:44

Ich bin zwar nicht Hansibärchen ... aber ich hab ihn schon mal in der U-bahn getroffen und nehme mir daher das Recht heraus zu antworten ;)

folkbokförd (!) bist du, sobald du dich angemeldet hast. (Aber nicht automatisch in D abgemeldet)

Ich kenne niemanden der seine Adresse in den Pass hat eintragen lassen und ich hab es auch nicht getan... Und müssen tut man das wohl auch nicht ...
Gnäll suger, handling duger.

hansbaer

Re: Personausweiß

Beitragvon hansbaer » 20. Februar 2009 23:02

Haha, hier kommt der Antwortenonkel.

Also: Ein Reisepass wird nach §11 Absatz 2 des Passgesetzes (http://bundesrecht.juris.de/pa_g_1986/__11.html) ausdrücklich nicht ungültig, wenn die Adresse nicht stimmt.

Aber laut §15 gibt es die Pflichten:

[*] Unzutreffende Eintragungen (also auch den Wohnort) korrigieren zu lassen
[*] Auf Verlangen den alten Pass zurückzugeben, wenn man einen neuen erhält
[*] Verlust und Wiederauffinden anzuzeigen
[*] Den Erwerb einer ausländischen Staatsbürgerschaft anzuzeigen
[*] anzuzeigen, wenn man in einer fremden Arme Dienst leistet

Jedoch sind nur bei den letzten drei Ordnungsstrafen vorgesehen.

Also: man soll den Wohnort eintragen lassen. Tut man es jedoch nicht, begeht man keine Ordnungswidrigkeit und der Pass wird auch nicht ungültig.

Die ganze Sache mit der folkbokföring hat übrigens nichts mit den deutschen Behörden zu tun. Das interessiert die deutschen Behörden nur, wenn es um Wohnsitznachweis geht. Hierdurch kann man durchaus in mehreren Ländern gleichzeitig gemeldet sein. Das hat nicht zuletzt den Hintergrund, dass manche Länder gar keine Meldepflicht haben.

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Personausweiß

Beitragvon tjejen » 21. Februar 2009 00:29

Hmm bin grad mal auf der Seite der deutschen Botschaft gelandet und siehe da ... ein PDF zur Wohnortänderung

Und jede Menge weitere Infos zu Passangelegenheiten.
Gnäll suger, handling duger.


Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste