Per Eisenbahn nach Larvik

Lohnenswerte Reiseziele, Ausflugstipps, Tourpläne und allgemeine Reiseplanung: Wo war es am schönsten, was muss man unbedingt gesehen haben? Clubs, Museen, Partys, Runensteine und touristische Aktivitäten.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/urlaubsregionen
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

V70
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 19
Registriert: 25. Juli 2010 09:21
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Per Eisenbahn nach Larvik

Beitragvon V70 » 9. September 2018 09:40

Hej Hej,

wir möchten mit der Eisenbahn nach Larvik und zurück und suchen hierfür ein Pauschalreiseangebot für Zugticket und Übernachtung.

Leider finden wir so etwas nicht...

Kann evt. jemand helfen oder hat jemand so eine Tour schon mal ausgearbeitet.

Mvh
Henning

Benutzeravatar
Infosammler
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 987
Registriert: 2. Oktober 2007 11:57
Schwedisch-Kenntnisse: gut

Re: Per Eisenbahn nach Larvik

Beitragvon Infosammler » 9. September 2018 14:40

Hallo Hennig.
Ein sehr Interessantes Thema. Ich kenne mich nicht aus mit dem Bahnverkehr nicht aus. Allerdings beschäftige ich zur Zeit mit einer Bahnreise bis Jokkmokk in Schweden im Winter. Ich vermute mal das du über Schweden mit der Bahn nach Norwegen willst. Oder bis Dänemark und dann mit der Fähre rüber nach Norwegen. Oder von Schweden mit der Fähre nach Norwegen. Oder mit dem Flieger bis Oslo und dann mit der Bahn weiter. Pauschalreisen mit der Bahn sind mir bei meiner Suche nach Verbindungen noch nicht unter gekommen.
Aber man kann sich eine Reise auch selbst zusammenstellen. Wir waren bis jetzt mit Womo oder Auto unterwegs. Ich habe immer Fähre, Unterkunft (Ferienhaus, Hotel, B+B) selbst zusammengestellt und direkt gebucht. Da wir auch mal lange Strecken unterwegs waren auch mit einer Übernachtung irgendwo.
Es ist zwar etwas Arbeit alles selbst zu organisieren, aber es macht auch Spaß.
Vielleicht schreibst du welche Anfahrt du nehmen willst. Vielleicht kann ich dir dann etwas mehr helfen.
Viele Grüße Claudia


das habe ich gerade gefunden https://www.rome2rio.com/de/map/Malm%C3%B6/Larvik
Var inte för optimistisk, ljuset i slutet av tunnel kan vara ett tåg. Franz Kaffka

V70
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 19
Registriert: 25. Juli 2010 09:21
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Per Eisenbahn nach Larvik

Beitragvon V70 » 9. September 2018 19:45

Hallo Claudia,

vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Jokkmokk liegt ja auf der gleichen Strecke ...

Bei der Anreise dachte ich an Fähre Kiel - Oslo und ab Oslo mit dem Zug über Stockholm Richtung Norden ( Boden - Kiruna - Narvik )

Oder ab Göteborg und dann - Gävle und dann Richtung Boden .

Die Reise ab Stockholm/Gävle bis Narvik ist interessant , wo und wie oft muss/sollte man übernachten , ist die Tag oder Nachtfahrt sinnvoller .

Liebe Grüße

Henning

Benutzeravatar
Infosammler
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 987
Registriert: 2. Oktober 2007 11:57
Schwedisch-Kenntnisse: gut

Re: Per Eisenbahn nach Larvik

Beitragvon Infosammler » 9. September 2018 21:07

Hej Henning.
Schade das du gerade nicht online bist. Sonst könnte wir uns im Chat besser darüber unterhalten. Aber es geht auch so.

Ein Nachtzug wäre da schon die bessere Lösung. Ab Göteborg wären es 23 Stunden Fahrtzeit. Mit 2 mal Umsteigen. In Stockholm würdet ihr dann in den Nachtzug steigen. Es kommt darauf wann ihr Fahrt. Schau mal bei http://www.js.se nach ob du dort weiter kommst.
Das Bahn fahren ist in Schweden deutlich billiger wie in Deutschland. Wenn wir uns für die Bahn entscheiden werden wir auch einen Nachtzug benutzen. Wir fahren allerdings nur bis Östersund und werden danach mit der Inlandsbana weiter fahren. Das ist dann eine Pauschalreise.
Wir werden auch die Finnlines nehmen von Travemünde nach Malmö. Der Nachteil ist, der Fährhafen in Malmö ist nicht dem öffentlichen Nahverkehr angeschlossen. Der Vorteil, wir brauchen bis Östersund nicht umsteigen. Die Taxifahrt zum Bahnhof kostet aber nur ca. 25 Euro.

Viele Grüße von Claudia

Vielleicht auch noch interessant https://www.sj.se/sv/tagresan/sj-nattag.html
Auf dieser Seite ist eine Karte mit den Nachtzugstrecken https://www.interrail.eu/de/reise-planen/zuege-
europa/nachtzuege/sjnachtzuege
Var inte för optimistisk, ljuset i slutet av tunnel kan vara ett tåg. Franz Kaffka

EuraGerhard
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1000
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Per Eisenbahn nach Larvik

Beitragvon EuraGerhard » 10. September 2018 07:23

Hallo,

könnte es sein, dass hier irgendjemand Larvik und Narvik verwechselt? Sind ja nur ca. 1.100 Kilometer Luftlinie dazwischen, deshalb frage ich. :wink:

MfG
Gerhard

Benutzeravatar
Infosammler
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 987
Registriert: 2. Oktober 2007 11:57
Schwedisch-Kenntnisse: gut

Re: Per Eisenbahn nach Larvik

Beitragvon Infosammler » 10. September 2018 18:01

Ich vermute er meint Narvik, da er über Kiruna fahren will. Da ist Narvik natürlich nahe liegend.
Var inte för optimistisk, ljuset i slutet av tunnel kan vara ett tåg. Franz Kaffka

EuraGerhard
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1000
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Per Eisenbahn nach Larvik

Beitragvon EuraGerhard » 11. September 2018 10:19

Infosammler hat geschrieben:Ich vermute er meint Narvik, da er über Kiruna fahren will. Da ist Narvik natürlich nahe liegend.

Stimmt natürlich. :wink:

Die Züge zwischen Kiruna und Narvik sind allerdings - im Gegensatz zu den Touristenzügen auf der Inlandsbahn über Jokkmokk - ganz normale Reisezüge. Irgendwelche Pauschalangebote inklusive Übernachtung gibt es da meines Wissens nach nicht. Ich würde die Zugreisen ganz normal über SJ buchen und die Übernachtung in Narvik separat, z.B. über eine Hotelbuchungsseite wie booking.com oder hrs.com.

Die Nachtzüge Stockholm-Kiruna fahren übrigens nicht über Jokkmokk, sondern über Boden und Luleå. Es kann je nach Wochentag und Jahreszeit auch sein, dass man nicht direkt nach Kiruna durchfahren kann, sondern - dann allerdings nach der eigentlichen Nachtreise am nächsten Vormittag - in Boden umsteigen muss.

Was für Deutsche bei den SJ-Fernzügen etwas ungewohnt sein kann:
  • Man muss einen bestimmten Zug im Voraus buchen, man kann nicht einfach einsteigen. Im Ticketpreis ist die Platzreservierung inbegriffen. Die Buchung ist bis wenige Minuten vor der Abfahrt möglich. Aber wenn ein Zug ausgebucht ist, kann man ihn nicht mehr buchen.
  • Es gibt (bei Tagzügen) drei Fahrpreiskategorien: Nicht umbuchbar, umbuchbar, und stornierbar. Nicht umbuchbar ist am billigsten. Dafür ist das Geld aber auch futsch, wenn man (ohne Verschulden der Bahn) den Zug verpasst. Bei umbuchbaren Tickets kann man vor der Abreise noch den Zug wechseln (soweit im neuen Zug noch Plätze frei sind), sie aber nicht vollständig stornieren. Letzteres geht nur bei stornierbaren Tickets, aber die sind am teuersten.
  • Je eher man das Ticket kauft, desto billiger ist es. (Und desto mehr Auswahl hat man natürlich.)
MfG
Gerhard


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sehenswürdigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste