Orte in Schweden: Ausgeprägte Jahreszeiten

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Sarek222
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 30. Januar 2010 22:56
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Orte in Schweden: Ausgeprägte Jahreszeiten

Beitragvon Sarek222 » 3. Juni 2010 15:24

Hey zusammen,

ich bin derzeit auf der Suche nach Regionen / Orten in Schweden die ausgeprägte Jahreszeiten haben.
D.h. der Sommer ist i.d.R. relativ trocken und warm (schwimmen ist ohne Frostbeulen möglich), der Herbst ist farbenfroh und schön, der Winter kalt und schneereich. Frühling ist erstmal schnuppe .

Ebenso sollte die Region Waldreich und bergig sein, viele Flüsse haben und relativ wild sein.

Freue mich über Vorschläge aller Art
Thx
Sarek

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Orte in Schweden: Ausgeprägte Jahreszeiten

Beitragvon stavre » 3. Juni 2010 15:46

jämtland

Benutzeravatar
Faxälva
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 430
Registriert: 10. Februar 2008 15:42

Re: Orte in Schweden: Ausgeprägte Jahreszeiten

Beitragvon Faxälva » 3. Juni 2010 15:51

Ångermanland :lol:
Hälsningar från Faxälva

Tyck inte illa om att bli gammal, var glad att du fått chansen.

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1385
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Orte in Schweden: Ausgeprägte Jahreszeiten

Beitragvon Skogstroll » 3. Juni 2010 16:24

Norrbotten!

Sarek222
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 30. Januar 2010 22:56
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Orte in Schweden: Ausgeprägte Jahreszeiten

Beitragvon Sarek222 » 3. Juni 2010 17:17

Danke schonmal für die Antworten!

War
Ångermanland

nen Witz?

Grüße
Sarek

Benutzeravatar
Faxälva
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 430
Registriert: 10. Februar 2008 15:42

Re: Orte in Schweden: Ausgeprägte Jahreszeiten

Beitragvon Faxälva » 3. Juni 2010 17:27

nein
Hälsningar från Faxälva

Tyck inte illa om att bli gammal, var glad att du fått chansen.

Sarek222
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 30. Januar 2010 22:56
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Orte in Schweden: Ausgeprägte Jahreszeiten

Beitragvon Sarek222 » 3. Juni 2010 17:40

Warum dann der Smilie? ;)

Benutzeravatar
Rüdiger
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 620
Registriert: 16. April 2007 22:03
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Orte in Schweden: Ausgeprägte Jahreszeiten

Beitragvon Rüdiger » 3. Juni 2010 21:47

@sarek222: Begreifst du nicht, weshalb die Antworten so knapp ausfallen?

Was, weswegen und wofür möchtest du Forums' Antworten? Wissenschaftliche Untersuchungen oder Urlaub?

Du willst Vorschläge? - Vorschläge wozu?

-

Je weiter du nach Norden kommst, desto kälter und schneereicher wird es im Winter sein.

Der Sommer kann in ganz Schweden, also sowohl in Skåne als auch in Norrbotten, warm und trocken sein. Das hängt - wen wunderts - ganz von den Wetterverhältnissen ab.

"Frostbeulen" kann man sich nur dann holen, wenn man in Gewässern schwimmt, die Temperaturen unter Null Grad Celsius aufweisen. Alles andere ist Geschmacks- und Gewöhnungssache. Winter- und Eisloch-Schwimmer gibt es - wie überall - auch in Schweden.

Farbenfrohes Herbstlaub kannst du - je nach Region - überall in Schweden betrachten. Es kommt auf den Zeitpunkt und die Region an: Je weiter nördlich, desto früher und kürzer die Laubfärbung. Aber auch: Je weiter nördlich, desto weniger Laub, mindestens ab der Baumgrenze.

Waldreich und bergig? Viele Flüsse? - Guck´ auf eine detaillierte Landkarte.

Wild? Meinst du vielleicht die Nationalparks? http://de.wikipedia.org/wiki/Nationalparks_in_Schweden


LG, Rüdiger

Sarek222
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 30. Januar 2010 22:56
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Orte in Schweden: Ausgeprägte Jahreszeiten

Beitragvon Sarek222 » 4. Juni 2010 01:31

@ Rüdiger,

ob die Antworten anders ausfallen, wenn es um eine wissenschaftliche Untersuchung oder um einen Urlaub geht, möchte ich stark bezweifeln..


Die gestellte Frage hatte ein konkretes Ziel - direkte Assoziationen freizulegen.
Das wurde mit den Antworten erfüllt. Ich bin zufrieden mit den Antworten. "Begreifen" das es kurze Antworten sind muss ich nicht. Das habe ich erwartet :roll:
(Einzig ein Smilie hat mich iritiert - wobei ich mittlerweile verstanden habe, warum dieser gebracht wurde)

Der Sommer kann in ganz Schweden, also sowohl in Skåne als auch in Norrbotten, warm und trocken sein. Das hängt - wen wunderts - ganz von den Wetterverhältnissen ab.

Dies hängt in erster Linie von den Klima-, dann von den Witterungs- und erst am Schluss von den Wetterverhältnissen ab.
Tendenzen lassen sich in jedem Fall nennen.
Genauso wie es in Deutschland im Rheinland oft Niederschlagsärmer als im Rest des Landes ist.


Farbenfrohes Herbstlaub kannst du - je nach Region - überall in Schweden betrachten. Es kommt auf den Zeitpunkt und die Region an: Je weiter nördlich, desto früher und kürzer die Laubfärbung. Aber auch: Je weiter nördlich, desto weniger Laub, mindestens ab der Baumgrenze.

Wirklich? Es kommt auf die Region an?
Wie war nochmal meine Frage? :smt006


Waldreich und bergig? Viele Flüsse? - Guck´ auf eine detaillierte Landkarte.

Danke! :roll:

Rüdiger, ich glaube du hast hier etwas über die Stränge geschlagen und den Forumsmoralapostel zu früh gespielt. ;-)
Ich weiß, man tendiert dazu Posts als unüberlegt wahrzunehmen. Das kenne ich von mir selbst auch.
Wenn es dann aber zu provozierenden Antworten kommt, sollten diese dann auch in einem vernünftigen Verhältnis zur Fragestellung stehen.
Das kann ich bei deiner Antwort nicht feststellen.
Du ziehst die Fragestellung auf Kosten des Users ins Lächerliche, antwortest aber selbst in einer (auch noch falschen) Verallgemeinerung.

...Nicht jeder User stellt unüberlegte Posts ins Netz.
Grüße
Sarek (der die Info aus privaten Gründen recherchiert - das gibt es tatsächlich auch.)

Benutzeravatar
Rüdiger
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 620
Registriert: 16. April 2007 22:03
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Orte in Schweden: Ausgeprägte Jahreszeiten

Beitragvon Rüdiger » 5. Juni 2010 17:55

Hallo Sarek,

ich habe mein Posting keineswegs unüberlegt ins Forum gestellt. Dabei ist mir mein erster Satz bezüglich der Wortwahl mißlungen; ich möchte mich dafür entschuldigen.

Ich habe gefragt, wie du deine Frage meinst, weil ich deine Frage unpräzise fand, nach dem Motto: "Je genauer die Fragen, desto besser die Antworten". Meine nachfolgenden Sätze meinte ich ironisch und humorvoll; keinesfalls wollte ich dich als Fragesteller ins Lächerliche ziehen.

Nun komme ich aber in die unschöne Situation, meine Nachfrage rechtfertigen zu müssen. Dazu bleibt mir nichts anderes übrig, als deine ausgangs gestellte Frage auseinanderzudröseln. Die lautete:

"ich bin derzeit auf der Suche nach Regionen / Orten in Schweden die ausgeprägte Jahreszeiten haben. D.h. der Sommer ist i.d.R. relativ trocken und warm (schwimmen ist ohne Frostbeulen möglich), der Herbst ist farbenfroh und schön, der Winter kalt und schneereich."

Daraufhin hast du einige Antworten bekommen, darunter auch meine. In deiner Antwort darauf schriebst du, daß deine Frage das Ziel hatte, "direkte Assoziationen freizulegen". - Ich habe das aus deiner Frage nicht herauslesen können, was du damit auch immer meinst.

Du schriebst, daß du mit den eingegangenen Antworten zufrieden bist. Dann kann sinnvollerweise nicht zutreffen, da du verschiedene Dinge erfragt hast:

- "der Sommer ist i.d.R. relativ trocken und warm (schwimmen ist ohne Frostbeulen möglich)"

- "der Herbst ist farbenfroh und schön"

- "der Winter kalt und schneereich"

Dazu hast du verschiedene Antworten bekommen, nämlich ganz einsilbig "Jämtland", "Ångermanland" und "Norrbotten". -

In welcher der genannten Regionen ist nun, deiner Meinung nach, bitteschön, der Sommer trocken und warm, wo der Herbst farbenfroh, und wo der Winter kalt und schneereich?

Hast du vielleicht (?) vergessen zu fragen, für welche Region(en) die von dir erfragten Eigenschaften gleichermaßen (!) zutreffen?

Verstehst du nun, weshalb ich nachgefragt habe und noch immer nachfrage: Was willst du eigentlich wissen?

LG, Rüdiger


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast