Opposition kritisiert Drogenpolitik

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Opposition kritisiert Drogenpolitik

Beitragvon svenska-nyheter » 2. April 2007 09:57

Die sozialdemokratische Opposition hat den Beschluss der Regierung kritisiert, zwei private Organisationen zur Bekämpfung von Alkohol- und Drogenmissbrauch aufzulösen. Der frühere Minister für soziale Dienste, Morgan Johansson, betonte, das sei ein harter Schlag gegen die Aufklärungsarbeit im Bereich Rauschgift und Alkohol. In einem Schreiben an Gesundheitsministerin Maria Larsson erklärte Johansson, die bedauerliche Entscheidung komme zu einem Zeitpunkt, an dem Schweden einer neuen Welle von Kokainschmuggel ausgesetzt sei. Die Ministerin wies die Kritik zurück. Sie betonte, der Kampf gegen Drogensucht und Alkoholmissbrauch werde unvermindert fortgesetzt. Dazu sei es aber wichtig, dass die Regierung selbst Verantwortung übernehme, statt sie privaten Organisationen zu überlassen.

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast