Ombudsmann bringt Arzt wegen Diskriminierung vor Gericht

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Ombudsmann bringt Arzt wegen Diskriminierung vor Gericht

Beitragvon svenska-nyheter » 13. August 2007 14:22

Der schwedische Ombudsmann für Diskriminierungsfälle hat einen Stockholmer Arzt wegen entwürdigender Äußerungen über ausländische Patienten angezeigt. Der Psychiater hatte zwei Patienten die Krankschreibung verweigert und ihnen vorgeworfen, sie wollten sich Krankenkassenleistungen erschleichen. Das führte dazu, dass einem türkischen Patienten die Zahlung von Krankengeld verweigert wurde. Einer griechischen Patientin warf der Psychiater vor, sie täusche Beschwerden vor, um sich die Reise in ihre Heimat bezahlen zu lassen. In einer Beurteilung schrieb der Mediziner unter anderem, Einwanderer aus der Mittelmeer-Region, besonders Türken und Griechen, simulierten oft Beschwerden, um Krankengeld zu kassieren. Wegen ähnlicher Äußerungen war der Mediziner bereits vor einem Jahr von der Sozialverwaltung verwarnt worden.

(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste