Oma und Opa

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Tulipa
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 949
Registriert: 19. November 2008 21:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Oma und Opa

Beitragvon Tulipa » 24. März 2009 22:13

Als gängig kenne ich eigentlich eher:

gammelmormor
gammelmorfar usw.

Wie ist dann der Verwandtschaftsgrad genau ?

LG
Tulipa
man vet aldrig, vem som finns där ute

Krautheimer
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 15. März 2009 08:52
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Oma und Opa

Beitragvon Krautheimer » 25. März 2009 20:34

das heißt ja :
Alt Oma Mütterlicherseits

Tulipa
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 949
Registriert: 19. November 2008 21:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Oma und Opa

Beitragvon Tulipa » 25. März 2009 21:59

Ja, habe ich auch so übersetzt.
Aber ist das dann die mütter- oder die väterliche Oma der Mutter ? usw. ?

LG
Tulipa
man vet aldrig, vem som finns där ute

Krautheimer
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 15. März 2009 08:52
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Oma und Opa

Beitragvon Krautheimer » 26. März 2009 20:06

Das spielt dann denke ich auch keine rolle mehr...

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1826
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Oma und Opa

Beitragvon jörgT » 26. März 2009 23:52

Gammelmormor ist die Uroma mütterlicherseit, der Uropa heisst gammelmorfar. Die Uroma väterlicherseits heisst gammelfarmor, der Uropa dito gammelfarfar. Ist doch ganz einfach ...
Jörg :wink:

Benutzeravatar
Rwitha
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 874
Registriert: 23. November 2007 20:02

Re: Oma und Opa

Beitragvon Rwitha » 27. März 2009 17:31

jörgT hat geschrieben:Ist doch ganz einfach ...


:smt017
Darüber, wer die Welt erschaffen hat, läßt sich streiten. Sicher ist nur, wer sie vernichten wird. (George Adamson)

Krautheimer
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 15. März 2009 08:52
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Oma und Opa

Beitragvon Krautheimer » 27. März 2009 17:59

Ganz so leicht ist es aber glaube ich doch nicht.
jeder Mensch hat 4 Uromas und 4 Uropas

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1826
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Oma und Opa

Beitragvon jörgT » 28. März 2009 17:39

Es gibt auch die kompliziertere Variante z.B. morfarsfar für den Vater des Großvaters mütterlicherseits usw., aber die sind (zum Glück!) nicht mehr wirklich gebräuchlich.
In Schweden beschäftigen sich viele Leute mit släktforskning, Ahnenforschung. Die kennen natürlich solche Bezeichnungen ...
Jörg :wink:


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste