Oh diese Fernseh-Auswanderer

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

legionnaire

Re: Oh diese Fernseh-Auswanderer

Beitragvon legionnaire » 2. Februar 2007 14:03

Hej allen,
da freue ich mich ja richtig, daß meine Frau gestern lange arbeiten mußte, sie wollte sich das nämlich ansehen.....also Abend nicht versaut und doch noch am Leben.....
Finde diese ganzen Serien ja eh meist mehr als übertrieben und was man da alles vorgesetzt bekommt, na ja....ich muß es nicht haben..
Wir haben bereits mehr als einmal vergessen, unsere Muttersprache zu sprechen, wenn wir im Ausland waren....sicher macht jeder irgendwie mal was falsch, aber das ist was anderes, als irgendwelche K....brocken, die meinen, alles muß nach deutschem 08/15 laufen...

Schönen Tag Euch allen und hejdå
Gerd

Mrs.Half-Swedish

Re: Oh diese Fernseh-Auswanderer

Beitragvon Mrs.Half-Swedish » 2. Februar 2007 14:22

Ich finde es echt schade wie den Leuten ein falsches Bild vom Auswandern aufgezeigt wird. Obwohl ich diese ganzen Auswanderer Sendungen irgendwie interessant finde, dennoch ist es völlige Volksverdummung, da entweder nur Einzelbespiele gezeigt werden, wo es letztlich geklappt hat oder man sich nur an den Kopf fassen könnte, weil einige Leute offenbar eindeutig mehr Glück als Verstand haben...

Benutzeravatar
oka-kate
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 704
Registriert: 25. Oktober 2006 10:55
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Oh diese Fernseh-Auswanderer

Beitragvon oka-kate » 2. Februar 2007 14:28

hej,

es ist aber so das wenn es klappt es viel mehr leute probieren. würde es nicht klappen, und sie würden es trotzdem senden, wäre das wahrscheinlich eine katastrophe für den sender. denn man will ja schließlich happy ends sehen. und nicht gescheiterte auswanderungen.

obwohl so ne doku über gescheiterte auswanderungen wäre auch mal klasse.

gruß katja
Nicht alles ist so einfach wie man denkt! Aber machbar ist alles!

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1383
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Oh diese Fernseh-Auswanderer

Beitragvon Skogstroll » 2. Februar 2007 14:54

Gab es neulich, ich weiss bloss nicht mehr wo. Da sind Familien nach Portugal und Griechenland gegangen - und wieder zurück. Manches wurde richtig gut beschrieben, so z.B. die "Ghettoisierung", die Familie hatte eigentlich nur zu anderen Deutschen Kontakt, nicht aber zu Einheimischen. Die Kenntnisse der Landessprache waren auch nach mehreren Jahren, nun, sagen wir mal ausbaufähig. Auch die Kinder waren Aussenseiter geblieben.
Was lernen wir daraus? Das Thema ist gerade richtig "in" und offenbar in jede Richtung ausschlachtbar.
Es lebe die Quote!

Skogstroll

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2206
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Oh diese Fernseh-Auswanderer

Beitragvon janaquinn » 2. Februar 2007 14:56

Hej Katja,
so´ne Doku gab es letztens auf VOX, die sind aus Griechenland zurück gekommen, weil nix geklappt hat. Er wollte einen Frisuersalon eröffnen, hat auch das okay bekommen für alles, aber dann wurde seine Ausbildung nicht anerkannt.
Also sind sie nach 10 Monaten zurück nach Hamburg.
Bei den beiden ist viel Schief gelaufen, was aber meiner Meinung nach, nicht mal ihre Schuld war, sondern vielmehr auf falschen Info´s von seiten der griechischen Behörden beruht.

Bei der Familie aus Portugal handelte es sich um Gastronomen, die weltweit gearbeitet haben und einfach den Wunsch hatten, nach 15 Jahren wieder zurück nach Deutschland zukommen.
Das ist ja in meiner Branche normal, denn wer nicht flexibel ist, hat keine Chance weiterzukommen. Mein Mann hat ja auch einige Monate in Amerika gearbeitet, vor 2 Jahren kam ein Angebot aus Kuwait oder aus England.
Mein ehemaliger GM hat schon in London, auf den Malediven, St. Petersburg und New York gelebt. Derzeitig ist sein Standpunkt die Bahamas, aber auch er sehnt sich nach Deutschland zurück. Denn alle Nase lang umziehen, weil die Firma einen versetzt ist nicht so toll. Gerade die grossen Ketten sind da spitze drin, denn einen solchen Posten lehnt man einmal ab und danach kann man die Company wechseln. Wir haben unseren Marschbefehl Richtung Düsseldorf 4 Wochen vor Arbeitsbeginn bekommen.
In dieser Hinsicht würde ich dabei nicht von einer gescheiterten Auswanderung reden, sondern eher von fehlenden Integrationswille, denn der war, leider, auf jeden Fall vorhanden.
LG JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Mrs.Half-Swedish

Re: Oh diese Fernseh-Auswanderer

Beitragvon Mrs.Half-Swedish » 2. Februar 2007 15:08

janaquinn hat geschrieben:Hej Katja,
so´ne Doku gab es letztens auf VOX, die sind aus Griechenland zurück gekommen, weil nix geklappt hat. Er wollte einen Frisuersalon eröffnen, hat auch das okay bekommen für alles, aber dann wurde seine Ausbildung nicht anerkannt.
Also sind sie nach 10 Monaten zurück nach Hamburg.
Bei den beiden ist viel Schief gelaufen, was aber meiner Meinung nach, nicht mal ihre Schuld war, sondern vielmehr auf falschen Info´s von seiten der griechischen Behörden beruht.


Ja, aber ich denke gerade aus diesem Grunde gibt es unter anderem solche Foren wie diese, wenn man sich von vornherein einmal richtig informiert und auch mal die negativen Erfahrungen der anderen durchleuchtet, bekommt man jedenfalls eine Idee davon, was man beachten muss und um so Sachen wie Genehmigungen oder Anerkennung der Ausbildung sollte man sich vielleicht kümmern, bevor man einen ganzen Salon einrichtet 8)

Benutzeravatar
oka-kate
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 704
Registriert: 25. Oktober 2006 10:55
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Oh diese Fernseh-Auswanderer

Beitragvon oka-kate » 2. Februar 2007 15:15

hej,

okay ich geb mich geschlagen!

hab das leider nicht gesehen, schade!

sonst hätt ich es gewüsst!

gruß katja
Nicht alles ist so einfach wie man denkt! Aber machbar ist alles!

Benutzeravatar
Joerg
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 1. Januar 2007 22:32

Re: Oh diese Fernseh-Auswanderer

Beitragvon Joerg » 3. Februar 2007 12:20

Muuhaaaa,
ich habe mir das aufnehmen lassen, da ich zu der Zeit nicht da war. Und als ich diese Posts gelesen habe, habe ich mir das eben angeschaut. In der Ausgabe gibt es ja wohl nur eine Person die zu bedauern ist. Seine Frau. Die Arme ist so lieb, dass sie schon doof ist. Wenn die ihre rosarote Brille mal ablegt, dann platzt der Mond. Noch ist alles neu für sie (mit dem Mann) aber wenn der Ehealltag kommt, dann ist Achterbahn. Ich hoffe, sie ist dann stark genug sich gegen den Typen durch zu setzen. Was wegen der Küche bei dem Möbelhaus abging.....
Falls jetzt Fragen kommen, ja ich bin ein Mann. Nein ich bin kein Frauenversteher. Aber so geht es ja auch nicht.

Gruß

Jörg
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.
Bild

Benutzeravatar
der Juergen
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 68
Registriert: 26. September 2006 13:47

Re: Oh diese Fernseh-Auswanderer

Beitragvon der Juergen » 3. Februar 2007 14:34

Hallo zusammen.

Ich kann die ganze Aufgregung hier gar nicht verstehen. Wir schauen uns höchst genussvoll alle Sendungen an und archivieren diese sogar.

Wir können als zukünftige Auswanderer von diesen Sendungen durchaus profitieren denn wir lernen wie man vieles nicht machen sollte.
Vor allem wie wir uns als zukünftige Ausländer nicht verhalten sollten!
Ich finde immer wieder Anreize für unser eigenes Vorhaben und freue mich auf viele weitere Auswanderersendungen.

Auch wenn es jetzt wieder einigen nicht passt sind wir der Meinung das gegen eine Auswanderung ohne Job, vorausgesetzt die Kapitaldecke reicht für das nächsten halbe Jahr, nichts, überhaupt nichts spricht.

:bisbald:
________________________________

Viele Grüsse

der Juergen

blackboxbaby

Re: Oh diese Fernseh-Auswanderer

Beitragvon blackboxbaby » 3. Februar 2007 17:09

Hej ^_^

Ich frage mich nur immer, warum so einige Deutsche meinen es gehe ihnen in anderen Ländern "besser", dann aber im neuen Land "maulen" das Deutschland jaaaaa so anders ist (und manchmal auch sooo besser).

Ich würde versuchen im neuen Land garkeine Vergleiche zu ziehen. Ich meine wenn man schon auswandert und versucht ein neues Leben anzufangen, sollte man die "alten Sitten" (liebevoll ausgedrückt) ablegen und so gut wie es geht sich mit der neuen Kultur anfreunden oder eben wieder ins alte Land zurück gehen. (wenns sooooo schlimm ist :-))

Lg,Mandy


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste