Östersund gibt Parasitensuche auf

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Östersund gibt Parasitensuche auf

Beitragvon svenska-nyheter » 2. Februar 2011 11:57

Die Gemeinde Östersund hat die Suche nach der Parasitenquelle eingestellt. Das berichten lokale Medien. Sämtliche Proben und anderes Material sollen nun der Polizei zur weiteren Untersuchung übergeben werden. Seit Ende November ist das Trinkwasser in der Gemeinde mit dem Magenparasiten Chryptosporidium verseucht und dadurch ungenießbar. Der Parasit befindet sich nach wie vor sowohl im unbehandelten als auch im aufbereiteten Wasser.

Mehr...
(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)

Pink_Panther
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 342
Registriert: 1. September 2010 01:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Östersund gibt Parasitensuche auf

Beitragvon Pink_Panther » 3. Februar 2011 06:14

svenska-nyheter hat geschrieben:Die Gemeinde Östersund hat die Suche nach der Parasitenquelle eingestellt. Das berichten lokale Medien. Sämtliche Proben und anderes Material sollen nun der Polizei zur weiteren Untersuchung übergeben werden. Seit Ende November ist das Trinkwasser in der Gemeinde mit dem Magenparasiten Chryptosporidium verseucht und dadurch ungenießbar. Der Parasit befindet sich nach wie vor sowohl im unbehandelten als auch im aufbereiteten Wasser.

Mehr...


Wirklich Klasse .... und was ist nun die Lösung? Wir kaufen nun seit Monaten schweineteures Trinkwasser in Flaschen, weil uns der Gedanke an abgekochte Parasiten einfach anekelt. Nicht nur, dass die Leute hier unfähig sind, nun geben Sie auch noch auf ......

/Paul

Benutzeravatar
Rwitha
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 874
Registriert: 23. November 2007 20:02

Re: Östersund gibt Parasitensuche auf

Beitragvon Rwitha » 3. Februar 2011 13:57

Hej Paul
ihr seid echt nicht zu beneiden. Ist schon ein ganz schönes Armutszeugniss, was die sich hinsichtlich der Parasitenverschmutzung ausstellen. Ich denke auch, dass es noch eine ganze Weile so weitergehen wird, denn wenn man die Ursache nicht kennt, kann man sie auch nicht bekämpfen können.
Darüber, wer die Welt erschaffen hat, läßt sich streiten. Sicher ist nur, wer sie vernichten wird. (George Adamson)

sommen

Re: Östersund gibt Parasitensuche auf

Beitragvon sommen » 3. Februar 2011 14:01

Hej!

Regenwasser ist sauberes, weiches Wasser!
Auch eine Lösung oder?
Sammeln, abfüllen....trinken...

sommen

jms

Re: Östersund gibt Parasitensuche auf

Beitragvon jms » 3. Februar 2011 14:30

hej Paul

kann es sein, daß einer in der Gemeinde einen privaten Brunnen mittels Hauswasserwerk an die eigene Trinkwasserleitung (ohne Rücklaufventil ) angeschlossen hat und somit immer wieder verkeimtes Wasser aus einem
privaten Brunnen in das öffentliche Wassernetz kommt?

Wäre doch mal ne Möglichkeit das prüfen zu lassen , red mal mit der Stadt
darüber ,

Pink_Panther
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 342
Registriert: 1. September 2010 01:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Östersund gibt Parasitensuche auf

Beitragvon Pink_Panther » 6. Februar 2011 09:56

Hallo,

das mit dem Auffangen von Regenwasser wird etwas schwierig in einer Mietwohnung :-)

Die Stadt hat 2 Stellen gefunden, an denen Häuser falsch an die Kanalisation angeschlossen waren. Abwasser aus Toiletten, welches an Leitungen zur Kläranlage angeschlossen werden sollte, war an Leitungen des "Dagvatten" angeschlossen und wurde unbearbeitet in den Storsjö geleitet. Dennoch hat die Abhilfe zu keinem Resultat geführt .....

Aber einfach aufgeben ...... ich verstehe die Welt nicht mehr. Aber an und für sich spiegelt das ja die Einstellung von einem Teil der Bevölkerung wieder. Wenn ich dagegen bei meinem Job sagen würde "ich glaube es hat keinen Sinn mehr, wir gehen nach Hause" dann würde ich gefeuert werden. Der Job ist getan, wenn das Problem gelöst ist - basta! ;-)

/Paul

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Östersund gibt Parasitensuche auf

Beitragvon stavre » 6. Februar 2011 10:41

warum haben die denn ein amerik. labor eingeschaltet.in D ,z.b., gibt es kompetente labore die wasserproben untersuchen......

hab n bißchen ahnung davon.

gruß elke

Pink_Panther
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 342
Registriert: 1. September 2010 01:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Östersund gibt Parasitensuche auf

Beitragvon Pink_Panther » 6. Februar 2011 12:18

stavre hat geschrieben:warum haben die denn ein amerik. labor eingeschaltet.in D ,z.b., gibt es kompetente labore die wasserproben untersuchen......

hab n bißchen ahnung davon.

gruß elke


Ja, da habe ich mich auch amüsiert gewundert. Scherzhaft habe ich zu meiner Frau gesagt, dass die wohl lieber Proben nach Amerika schicken, als gegenüber den Stockholmern (wo vermutlich kompetente Labore ihren Sitz haben ... ) zuzugeben, dümmer als diese zu sein, hihi ..... :-)
Allerdings war es ja in den USA, wo der größte Ausbruch dieses Parasiten stattfand. Möglicherweise haben die ja ihre Hilfe angeboten.... aber das sind alles Spekulationen. Ich für meinen Teil habe die Verantwortlichen hier einfach für unfähig erklärt. Vollkommen hilflos in Krisensituationen. Schulkinder werden aufgefordert, sein eigenes Trinkwasser mit zur Schule zu bringen! Kommunen, die sich weigern, Wasserproben zu entnehmen, sondern ersteinmal abwarten möchten, bis die ersten Krankenfälle auftauchen (bei Inkubationszeiten von bis zu 2 Wochen!!). Und, und, und .....

/Paul


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste