"Öko-Anbau sorgt für Klimakollaps und Hungersnot"

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

"Öko-Anbau sorgt für Klimakollaps und Hungersnot"

Beitragvon svenska-nyheter » 17. November 2014 17:07

Die ökologische Landwirtschaft in Schweden ist unter Beschuss geraten. Forscher der Universität Uppsala warnen davor, dass der Öko-Anbau keineswegs so gut für die Umwelt sei wie angenommen. Stattdessen fordern sie mehr Zuschüsse für die konventionelle Landwirtschaft.

Mehr...
(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1209
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re:

Beitragvon vibackup » 17. November 2014 20:58

svenska-nyheter hat geschrieben:Die ökologische Landwirtschaft in Schweden ist unter Beschuss geraten. Forscher der Universität Uppsala warnen davor, dass der Öko-Anbau keineswegs so gut für die Umwelt sei wie angenommen. Stattdessen fordern sie mehr Zuschüsse für die konventionelle Landwirtschaft.

Mehr...

Leider ohne Referenz; die Publikation lässt sich zumindest von mir in der Publikationsdatenbank der SLU nicht finden...

//M

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 732
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re:

Beitragvon vinbergssnäcka » 17. November 2014 21:25

Der Artikel stand heute auch so in unserer Zeitung...ziemlicher Blödsinn. Wenn man das auf den gesamten Anbau der Erde bezieht, mag das stimmen, das die Erträge die Bevölkerung nicht ernähren könnten...aber welche Schlüsse ziehe ich daraus? .....
Jedenfalls für unsere Verhältnisse in Europa sehe ich kein Gefärdungspotential, zumindest nicht, solange Lebensmittel vernichtet werden, um die Preise stabil zu halten....
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1209
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Re:

Beitragvon vibackup » 18. November 2014 19:13

vinbergssnäcka hat geschrieben:Der Artikel stand heute auch so in unserer Zeitung...ziemlicher Blödsinn.

Studien, ohne sie kritisch gelesen zu haben, zu verwerfen, habe ich mir abgewöhnt, da ich zu oft solche gesehen habe, die genau in Konfrontation mit der gängigen (oder meiner) Meinung standen und so gut argumentierten und so robuste Daten hatten, dass man nicht anders konnte als sie (wenn auch etwas unfreiwillig) zu akzeptieren. So funktioniert nun einmal Wissenschaft: die Wahrheit von heute ist der Irrtum von morgen.
Daher hätte ich gerne erst die Publikation, ehe ich dazu Stellung nehme; die SLU ist nun einmal eine ernstzunehmende Institution, das von da Blödsinn kommt, kann natürlich dennoch sein, aber ist nicht meine erste Annahme.
vinbergssnäcka hat geschrieben: nicht, solange Lebensmittel vernichtet werden, um die Preise stabil zu halten....

Was zwar eine andere Frage, aber keine zu vernachlässigende ist.

//M

Benutzeravatar
HeikeBlekinge
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2069
Registriert: 4. Januar 2008 20:20
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re:

Beitragvon HeikeBlekinge » 18. November 2014 19:30

Daher hätte ich gerne erst die Publikation, ehe ich dazu Stellung nehme; die SLU ist nun einmal eine ernstzunehmende Institution, das von da Blödsinn kommt, kann natürlich dennoch sein, aber ist nicht meine erste Annahme.


Ich verfolge das auf mehreren Ebenen.
Wenn ich momentan genug Zeit hätte, wuerde ich das hier und anderswo dementsprechend kommentieren. Leider bin ich momentan mehr als ausgelastet was meine Produktion (grosser Teil ekologisch) angeht. Nur eins:
Habe noch niemals so viel Schwachsinn gelesen wie das was die da verzapft haben! Das muss ein vorgezogener Aprilscherz sein.
Merke: Man kann nur dem Glauben schenken, was man selbst ueberpruefen kann, lieber Michael " och @andra!
www.lilla-koksgarden.se


>Wer wenig weiß redet viel, wer Wissen hat wird neugierig, wer viel Wissen hat schweigt<

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1209
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Re:

Beitragvon vibackup » 18. November 2014 19:56

Daher hätte ich gerne erst die Publikation, ehe ich dazu Stellung nehme; die SLU ist nun einmal eine ernstzunehmende Institution, das von da Blödsinn kommt, kann natürlich dennoch sein, aber ist nicht meine erste Annahme.

HeikeBlekinge hat geschrieben:Habe noch niemals so viel Schwachsinn gelesen wie das was die da verzapft haben! Das muss ein vorgezogener Aprilscherz sein.
Merke: Man kann nur dem Glauben schenken, was man selbst ueberpruefen kann, lieber Michael " och @andra!

Naja, glauben ist glauben, glauben schenken ist ja wohl in der Regel ohne Überprüfung (sonst ist es ja kein Geschenk), aber ich verstehe was du meinst.
Daher hätte ich gerne die Publikation.
Du hast sie? Dann gib mir gerne eine Hint, wo ich den finde... Deine Sicherheit in den Aussagen klingt so... denn natürlich bist du dir auch dessen bewusst, dass Zeitungsartikel über einen wissenschaftlichen Fund und der Fund selber nicht immer viel gemeinsam haben...

//M

vinbergssnäcka
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 732
Registriert: 3. September 2012 21:38
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re:

Beitragvon vinbergssnäcka » 18. November 2014 22:06

vibackup, du hast sicher Recht, um das ganze qualitativ beurteilen zu können müsste ich selber die Studien studieren....

Mal ganz ehrlich, wir Menschen sind NICHT umweltfreundlich, und wenn man ganz ehrlich ist....die Erde ist überbevölkert.

Ich werde trotzdem weiterhin auf krav setzen, was ja mehr als "nur" ökologisch ist. Egal, und wenn es nur für mein Gewissen ist, mein eigenes....auch wenn es vielleicht mehr Klimatsmart wäre Hollandgewächshausnährsubstrattomaten zu verspeisen, aber die schmecken nicht.
liebe Grüsse

Heike

meine Seite: http://figeholm.jimdo.com

Sams83
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1881
Registriert: 10. Februar 2009 19:40
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re:

Beitragvon Sams83 » 19. November 2014 22:32



  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste