OECD prognostiziert Schweden wirtschaftlichen Abschwung

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

OECD prognostiziert Schweden wirtschaftlichen Abschwung

Beitragvon svenska-nyheter » 4. Juni 2008 12:48

Die schwedische Konjunktur wird sich in diesem und im kommenden Jahr weiter abschwächen. Das prognostiziert die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD). Demnach solle sich die schwedische Nationalbank auf neuerliche Erhöhungen des Leitzinses einstellen. Für 2008 und 2009 rechnet die OECD mit einem Wirtschaftswachstum von rund 2%. Die Konjunkturflaute werde sich auch negativ auf die Arbeitslosenquote auswirken. Laut OECD steigt sie auf etwa 6%.




(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

helden

Re: OECD prognostiziert Schweden wirtschaftlichen Abschwung

Beitragvon helden » 4. Juni 2008 14:30

Na, dass hört sich ja nicht so toll an...

Ich dachte immer, die Arbeitslosenquote liegt bei < 4 %

6% ist immer noch wenig gegenüber >10 bei uns...

Benutzeravatar
frasimi74
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 649
Registriert: 16. November 2007 15:14
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: OECD prognostiziert Schweden wirtschaftlichen Abschwung

Beitragvon frasimi74 » 4. Juni 2008 14:35

helden hat geschrieben:6% ist immer noch wenig gegenüber >10 bei uns...


Hej Helden,

sieht's in Regensburg so schlecht aus???

Hier mal die aktuellen Maizahlen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Arbeitslosenquote

Bayern liegt doch eigentlich mit Baden-Württemberg
an der Spitze. Es herrscht ja schon fast Vollbeschäftigung,
zumindest bei uns in Oberschwaben!

LG Frank
Love it, change it, or leave it!

helden

Re: OECD prognostiziert Schweden wirtschaftlichen Abschwung

Beitragvon helden » 4. Juni 2008 15:59

[quote="frasimi74

Hej Helden,

sieht's in Regensburg so schlecht aus???

Hier mal die aktuellen Maizahlen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Arbeitslosenquote

[/quote]


Nein, natürlich nicht in Regensburg, meinte ganz Deutschland.

Die Wikizahlen sind geschönt, es fehlen die nicht registierten Mamis, die keinen Job mehr finden, wie auch alle in ABM oder Schulungsmassnahmen, wie auch Jugendliche und andere Gruppen, ist sicher über 10 % in D :-(

Wird ja immer so gesplittet, damit es gut aussieht und man vor den Wahlen am Rädchen drehen kann mittels mehr Schulungen etc.

:cry:

Benutzeravatar
nordmann-5444
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 757
Registriert: 17. Februar 2008 16:02
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: OECD prognostiziert Schweden wirtschaftlichen Abschwung

Beitragvon nordmann-5444 » 4. Juni 2008 16:37

Hallo,
selbst Arbeitslose die Älter sind als 57 werden nicht mehr erfasst.
Aber hatte irgendwo mal gelesen das es in S auch nur geschönt sein soll,
jeden falls könnte ich mir das vorstellen.

LG André
Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern wenn du es ausprobierst!

nysn

Re: OECD prognostiziert Schweden wirtschaftlichen Abschwung

Beitragvon nysn » 4. Juni 2008 22:09

Aber hatte irgendwo mal gelesen das es in S auch nur geschönt sein soll,
jeden falls könnte ich mir das vorstellen.


Schweden hat lange Zeit anders "gemessen" als der Rest der EU. Im Zuge einer Angleichung werden in Schweden nun häufig zwei Zahlen veröffentlicht - die schwedischen, die immer etwas niedriger also "schöner" ausfallen, und die europäischen. Dann werden in Schweden auch einige Posten (z. B. Langzeitkrankgeschriebene, von denen es hier viel mehr gibt als in D und arbeitslose Jugendliche usw.) nicht hinzugerechnet.
Die ungefähre Prozentzahl dürfte schon um die 6 Prozent liegen - und dann gibt es in Schweden ja auch regionale Unterschiede - in Norrland sicher höher als in Stockholm oder Malmö.

Meiner Meinung nach sind die Schweden im Gegensatz zu den Deutschen immer extrem positiv, was das eigene Bild von ihrem Land betrifft. Das Selbstmarketing funktioniert hier durchaus tadellos.

S-nina

nobse

Re: OECD prognostiziert Schweden wirtschaftlichen Abschwung

Beitragvon nobse » 4. Juni 2008 22:47

Schweden wird wohl oder übel von der Globalisierung erfasst. Auch sie kommen in den Strudel des Zeitdrucks , des immer billigeren Anbietens, des modernen Leben in Westeuropa.
Dieses alte ,ruhige Schweden wird es bald nur noch in ein paar Enklaven geben und die Menschen werden sich stark ändern. Im Süden des Landes ist dies schon deutlich zu spüren.
Ein gutes Beispiel dafür sind die Lofoten. Nach Einführung des TV auf der Inselgruppe ,entstand eine extreme Flucht der Bewohner von der Insel, weil sie sahen , dass es eine andere Welt gibt. Leichteres Leben, keine Kämpfe mit der Natur , Bequemlichkeit, Sicherheit. Wer will es ihnen verdenken? Den Fluch danach ,wenn man es nicht schafft sich umzustellen , über den spricht keiner...
Da Schweden einfach nicht die Einwohnerzahl hat um so krass zu sortieren wie in Deutschland, zB, können sie gar nicht auf dem Weltmarkt mithalten.Ausserdem sind die Bodenschätze auch begrenzt.
Aber ebenso wird es in ganz Europa kommen, denn gegen China und Südamerika ,wird hier keiner mithalten.
Es ist also kein schwedisches Problem ,sondern ein globales. Sie sagen eben nur die Wahrheit ,in dem bei uns nur wirtschaftliche Lügen verbreitet werden.


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste