Oberbefehlshaber der Streitkräfte: „Rasterfahndung ist un

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Oberbefehlshaber der Streitkräfte: „Rasterfahndung ist un

Beitragvon svenska-nyheter » 7. Juli 2008 09:02

In die andauernde Diskussion über das umstrittene Abhörgesetz hat sich erstmals der Oberbefehlshaber der Streitkräfte, Håkan Syrén, eingemischt. Im privaten Fernsehsender TV4 bezeichnete Syrén die Debatte als unglücklich und verfahren. Zwar wollten die Menschen einerseits einen Militärgeheimdienst, andererseits aber die Persönlichkeitsrechte schützen. In der heutigen digitalen Welt ließen sich diese beiden Welten jedoch nicht getrennt voneinander betrachten, so Syrén. Weiter betonte der Oberbefehlshaber, dass die Informationen mit Hilfe der Rasterfahndung für die Streitkräfte unerlässlich seien. Als Beispiel nannte Syrén die schwedischen Hercules-Transportflugzeuge beim Einsatz in Afghanistan. Dort helfe die Rasterfahndung, um schnell auf die Situation im Land reagieren zu können.




(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste