Nun Winter

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

maxfritzi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 177
Registriert: 15. November 2008 11:19
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Nun Winter

Beitragvon maxfritzi » 16. November 2010 21:32

zwockelchen hat geschrieben:lg aus dem verschneiten Värmland
Anja


Du sollst mich nicht ärgern!
Hier ist seit letzter Nacht Dauerregen, der noch bis morgen früh andauern soll.
yr.no hatte mit seiner Prognose ja sowas von recht - leider :evil:
Ansonsten - ich glaube, ich werde schwach.... :rolleyes: Muss mal ein ernstes Wort mit meinen Damen (Frau und Töchtern) reden, woran sie ausflugsmäßig im Winter so gedacht haben...
Max :smt006
Gut leben statt viel haben! (Felix Ekardt)

meinesarah

Re: Nun Winter

Beitragvon meinesarah » 19. November 2010 20:49

Nun ist schon wieder Winter, haben schon wieder 10 cm Schnee? Das war voriges Jahr nicht so. Hatten noch am 8. Dezember acht Grad und der Winter setzte erst zu Weihnachten ein.
War gestern mit dem Schwiedersohn meiner Nachbarn in Stockholm und wir haben dort einen Tank für mein WC geholt. Will ja endlich ein Wc im Innenbereich haben, was mir 12 Jahre von der komune verwehrt wurde, da mein Haus bis Januar 2008 noch ein Ferienhaus war. Nun habe ich es in den Status einer Villa umdeklarieren lassen und endlich die Genehmigung der komune erhalten. Aber, ich muß auch sagen, schon 15 Uhr wurde es in Stockholm Nacht. Das sind eben Dinge, mit denen man sich abfinden muß und gegenüber Deutschland hat man so seine Probleme. Auch kommt nun der Dezember. Es ist der schlimmste Monat in Schweden. Danach geht es schon wieder bergauf und die Sonne entwickelt dann immer mehr Kraft, und man hat dann auch selbst wieder mehr Kraft.

3nachSchweden
Neuling
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 9. September 2010 10:52
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Nun Winter

Beitragvon 3nachSchweden » 23. November 2010 20:07

[b]Also wenn ich mir so die verschiedenen Webcams ansehe (z.B. Tärnaby), so ist mir ein solcher Winter lieber als der hier in Bayern. Ich finde eine geschlossene Schneedecke bei Minusgraden und Sonnenschein einfach besser als 2°C, mit Nebel und Nieselregen.

LG Ralf

meinesarah

Re: Nun Winter

Beitragvon meinesarah » 23. November 2010 21:19

Man, in diesen Jahr kommt der Winter hier bei uns recht zeitig. Noch nie hatten wir die letzten zehn Jahre um diese Zeit solch vielen Schnee in der Region Jonköping. Schon wieder haben wir über 25 cm Schnee und das nervt einfach. Und die nächste Zeit ist keine Änderung zu erwarten. Im Gegenteil, die Temperaturen in der Nacht sollen unter -10 Grad gehen.
Man kann es positiv sehen. Nur ich sehe es negativ. Nicht der Schnee oder die Kälte ist das Problem. Sondern die Arbeit, die man mit solchen Schneemassen hat
Die Bude hat bei mir so um die 22 Grad, also das ist nicht das Problem. Auch habe ich für 2 Jahre Feuerung. Aber alle mit dem Schnee kommenden Probleme.
Aber ich will nicht klagen und auch nicht nölen, wie viele meinen.
meinesarah

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Nun Winter

Beitragvon stavre » 24. November 2010 10:23

meinesarah hat geschrieben:Man, in diesen Jahr kommt der Winter hier bei uns recht zeitig. Noch nie hatten wir die letzten zehn Jahre um diese Zeit solch vielen Schnee in der Region Jonköping. Schon wieder haben wir über 25 cm Schnee und das nervt einfach. Und die nächste Zeit ist keine Änderung zu erwarten. Im Gegenteil, die Temperaturen in der Nacht sollen unter -10 Grad gehen.
Man kann es positiv sehen. Nur ich sehe es negativ. Nicht der Schnee oder die Kälte ist das Problem. Sondern die Arbeit, die man mit solchen Schneemassen hat
Die Bude hat bei mir so um die 22 Grad, also das ist nicht das Problem. Auch habe ich für 2 Jahre Feuerung. Aber alle mit dem Schnee kommenden Probleme.
Aber ich will nicht klagen und auch nicht nölen, wie viele meinen.
meinesarah



da höre doch auf zu nölen und solche beiträge zu schreiben

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Nun Winter

Beitragvon janaquinn » 24. November 2010 10:54

Ohje, der Winter hat noch nicht mal richtig angefangen, da wird schon gemeckert. Im Sommer zu warm, im Winter zu kalt, der Frühling zu spät und der Herbst zu nass....ich bin auch kein Wintermensch, aber wenn ich in Schweden lebe, muss ich damit klarkommen oder 6 Monate auf den Kanaren verbringen.

Järna ist auch weiss, es stürmt immer noch, aber wir geniessen es eigentlich. Meine Tochter findet es toll, hat morgen gleich einen Schnee-engel gemacht..

Grüsse JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

Benutzeravatar
Aelve
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1454
Registriert: 14. Januar 2008 11:20
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Nun Winter

Beitragvon Aelve » 24. November 2010 11:36

Hallo,

die Kunst liegt darin, aus allem das Beste zu machen. Natürlich machen Schneemassen einen erstmal Verdruss, aber dann sollte man denken, dass Schnee immer noch besser ist, als wenn es ständig regnen würde und überall Pfützen einem das Gehen schwermachen. Ich mag auch den langen, kalten Winter nicht so gerne und das geht vielen Leuten so. Meine Kollegin sagte gerade gestern, hoffentlich ist der Winter bald vorbei -häh, der Winter fängt gerade erst an. Also muss man das Gute darin sehen, dass man es sich im Hause gemütlich macht, den Kamin anheizt und sich über das knisternde Kaminfeuer freut. Oder wie Jana schreibt, dass die Kinder sich über den ersten Schnee-Engel freuen.
Hier hat es heute früh auch ein wenig Schnee gegrieselt, wir sollen noch diese Woche sehr kaltes Wetter bekommen in Schleswig-Holstein. Man muss es nehmen, wie es ist, wir können uns kein besseres Wetter schnitzen, aber wir können uns auch auf den nächsten Frühling freuen oder über die vor uns liegende Weihnachtszeit mit Kerzen, mit Lesen eines Buches und Dingen, die man im Sommer nicht schafft.

Es grüßt Aelve
Es ist nicht genug zu wissen, man muss auch anwenden; es ist nicht genug zu wollen, man muss auch tun.
( Goethe)
http://www.traumhausschweden.de

emilie
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: 6. Februar 2010 14:36
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Nun Winter

Beitragvon emilie » 24. November 2010 15:36

hej,
ich habe heute kerzen für den adventkranz gekauft und gleich leg ich los ihn fertig zu machen. würde mir nicht so viel spaß machen, wenn es nicht winterlich wäre.
mich nervt winter erst so im februar, wenn es denn gar kein ende nehmen will.
hejdå
emily :smt006

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Nun Winter

Beitragvon Imrhien » 25. November 2010 11:19

Ach, mich nervt der Winter schon auch. Immer diese Anzieherei und Auszieherei.. Immer Dreck im Haus, ständig alles nass und bäh. Ich mag den Winter, wenn es so richtig schön weiss ist. Kein Schneeregen und nicht so viel Wind dazu. Dann ist Winter toll. Aber leider ist es nicht nur so. Und der Dreck an der Strasse ist halt nicht so romantisch. Wenn wir hinterm Haus ins Feld fahren, dann wirds schön. Noch fänd ich den Winter schön, wenn der Wind nicht wäre. Eigentlich ist der Schnee nämlich gerade klasse. Es ist auch gar nicht kalt. nur der Wind bringt gefühlte -20°C. Das ist gar nicht schön.
Bis Silvester hab ich mich gewöhnt. Da geh ich dann bei -15 wieder raus uns find es völlig normal :)
Im Februar dann bin ich wieder total genervt da es kein Ende nimmt. Und dazwischen weiss mein Mann nimmer wo hin mit der Masse. Und immer wenn er weg ist, kommt das Schneeauto und räumt den ganzen Kram weg, bzw. in unsere Einfahrt rein. Gefühlt liegt da der Schnee der ganzen Strasse auf einem Haufen vor meinem Auto. Und ich hab dann noch 5 Minuten um die Kinder zu holen oder so. Klasse :) So ist das leider auch. Aber wenigstens freuen die Kinder sich noch arg. Im Februar jammern sie dann auch langsam, dass es wieder warm werden soll und vor allem nicht mehr so nass. Die Kinder mögen nämlich die dicken Klamotten auch nicht. Aber wir sind ja hier her und nicht in den Süden gezogen. Dort würden wir vermutlich über die heissen Sommermonate jammern. So hat man überall was zum Meckern. Ist das Leben nicht schön? :)

Grüße
Wiebke (die heute zum Glück nicht oft oder lange raus in den Wind muss)

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Nun Winter

Beitragvon janaquinn » 25. November 2010 11:21

habt ihr keinen Schnee, Wiebke? Bei uns in Järna ist alles weiss, habe Taima heute zum erstenmal mit Schlitten in den Dagis gebracht, weil man sonst kaum durchkommt...

Grüsse JANA
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Engelefeu und 4 Gäste