Normen für DSL, TV, Strom?

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
drudenfuss
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 27. April 2007 18:11

Re: Noch ein paar Fragen

Beitragvon drudenfuss » 26. September 2007 18:12

Fernsehempfang: Hat sich darauf bezogen was man per Schüssel (welche ich noch nie hatte) empfangen kann.


hängt vom breitengrad, dem satteliten und dem durchmesser der antenne (nicht schüssel) ab

Code: Alles auswählen

Gibt es dort Pal wie bei uns oder muß ich mir einen neuen Fernseher kaufen.


PAL, wie fast überall in europa

Gibt es dort auch wie bei uns 230 Volt oder kann ich alle Elektrogeräte hier in Deutschland lassen.


230V/50Hz

Gibt es dort so etwas wie DSL oder Kabelinternet?


DSL bis 24 mbit/s; kabelinternet auch, frag mich aber nicht nach speed

und lass dich nicht ärgern, es gibt überall leute, die alles besser wissen
Wer etwas ändern will sucht nach Wegen, alle anderen suchen Gründe

glada

Re: Noch ein paar Fragen

Beitragvon glada » 26. September 2007 18:47

Ich beobachte, dass besonders Eltern sich hier in letzter Zeit angreifen lassen oder rechtfertigen müssen, weil sie überlegen, mit ihrer Familie nach Schweden zu ziehen. Ich frage mich, welche seherischen Qualitäten hier einige Schreiber haben müssen, dass sie sich anhand einiger Zeilen eine Bild über die familiären Verhältnisse machen können und sich geneigt fühlen, Empfehlungen und ungefragte Anweisungen zu geben.

Man kann sich ja zu vielen Dingen seine Gedanken machen und sich seine Meinung bilden, ob man sie dann aber immer Kund tun muss...? Man braucht hier im Forum nicht auf die Fragen zu antworten, wenn man keine Lust hat. Das ist ein ganz einfaches Prinzip. Man braucht auch nicht zu allem seinen Senf dazu geben (in diesem Zusammenhang war ich schon häufiger in Versuchung, Dieter Nuhr zu zitieren...).

Oliver

Benutzeravatar
drudenfuss
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 146
Registriert: 27. April 2007 18:11

Re: Noch ein paar Fragen

Beitragvon drudenfuss » 26. September 2007 18:52

in diesem Zusammenhang war ich schon häufiger in Versuchung, Dieter Nuhr zu zitieren..


mach mal bitte
Wer etwas ändern will sucht nach Wegen, alle anderen suchen Gründe

Manty

Re: Noch ein paar Fragen

Beitragvon Manty » 26. September 2007 19:27

"Du sagst ich schrecke Neulinge ab? Nicht wirklich, nur die Leute, die tatsächlich unüberlegterweise einfach mal in das Land aus Gold ziehen möchten. Wenn die sich abschrecken lassen so ist es mir nicht wirklich unrecht."

Bei solchen Äußerungen habe auch ich keine Lust mehr, an diesem Forum teilzunehmen :!: Das wirkt auf mich absolut anmaßend und arrogant. Ich finde es schade, wenn hier einige Leute so denken. Warum darf nicht einfach jeder seine Frage stellen ohne gleich mit vollem Rohr beschossen zu werden? :smt070 Weiß man denn wirklich die Motive des Fragenden? Wenn man möchte und intensiv sucht, kann man in jede Frage irgendwas reininterpretieren.
Ich habe die Frage von Alex übrigens von Anfang an so verstanden, wie er es nachher auch nochmal erläutert hat. Und warum muß man immer erst in die Suchfunktion gehen oder googeln, wenn man doch das FREUNDLICHE Schwedentor hat?

"Wenn alle so sind wie du schreckt ihr viele Neulinge ab und erweckt den Anschein, dass ihr gar nicht wollt das auch andere nach Schweden auswandern."

Diesen Eindruck habe ich schon seit längerem. Es werden nur Leute begrüßt, die auch schon Arbeit in Schweden haben oder demnächst hierher ziehen und schon länger mit Auswanderung sich beschäftigen.

Im übrigen kam ja von Alex auch folgendes:

"Mein Plan ist das erst ich einige Monate in Schweden arbeite und alles vorbereite."

Das klingt für mich durchaus vernünftig! Und genauso haben wir es auch gemacht. Sollte es einem nicht gefallen, kann man dann immer wieder zurück, da man seine Zelte noch nicht komplett abgebrochen hat.

Ich weiß nicht, ob ich jetzt auf die Trollwiese komme, aber das lag mir schon eine ganze Weile auf dem Herzen.
Und ich kann Glada jetzt auch verstehen, wenn er woanders schreibt, daß er sich aus dem Forum zuürckgezogen hat, weil ihm der Ton hier nicht mehr gefällt.

Im übirgen gibt es keine dummen Fragen, sondern nur dumme Antworten :!:

Alexander Groß

Re: Noch ein paar Fragen

Beitragvon Alexander Groß » 26. September 2007 19:33

@drudenfuss
@glada
@Manty

Ich danke euch. Ihr gebt mir wieder Hoffnung das ich mich richtig entschieden habe. Und ich bin froh das ich nicht alleine mit meiner Meinung bin.


Gruß

Alex

Benutzeravatar
Dietmar
Admin
Beiträge: 2448
Registriert: 9. Juli 1998 17:00
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Noch ein paar Fragen

Beitragvon Dietmar » 26. September 2007 20:33

Alexander Groß hat geschrieben:Ist ja schön das du auf andere Seiten verweist. Aber welchen Sinn hat denn das Forum wenn ich hier nicht solche Fragen stellen darf ohne gemaßregelt zu werden?

Hej!

Also, manchmal möchte ich mich fast für den Ton einiger Schreiber entschuldigen.... Andererseits ist auch so, dass ich als Forum-Admin NICHT für die Beiträge anderer verantwortlich sein kann.

Das Forum, Alex, hat genau den Sinn den Du erwartest! Dafür habe ich es nämlich damals gegründet ;-)

Ich habe dies bereits öfter gesagt, aber ich muß es natürlich auch für neue Schreiber ab und zu wiederholen:

- Es dürfen grundsätzlich alle Fragen zum Thema Schweden gestellt werden!
- Niemand ist gezwungen zu antworten, wenn ihm eine Frage nicht gefällt. Schweigen kann manchmal Gold sein.
- Anfänger und Neulinge sind mit ihren Fragen besonders willkommen -- nachdem sie die FAQ gelesen und das Forum vorher zu ihrem Spezialthema durchsucht haben.
- Für die Billigantwort "google doch einfach mal!" sind wir uns hier eigentlich zu schade ;-) Uns sind Erfahrungen aus erster Hand lieber. Wenn eine Frage im Forum noch nicht beantwortet wurde, werden wir sie deshalb so gut wie möglich direkt hier beantworten! Notfalls mit einem passenden, spezifischen Link.

Danke an alle, die diese Grundlagen für ein freundliches Miteinander beachten 8) !

Dietmar

PS: Ach ja, und bitte immer möglichst aussagekräftige Titel wählen! Sonst muß ich hinterher wieder aufräumen :roll:

Zschirli

Re: Normen für DSL, TV, Strom?

Beitragvon Zschirli » 27. September 2007 07:36

Hi Alex,


lass dich also nicht abschrecken, ja? Zu deiner Frage (weil wir es gerade selber durchexerziert haben):

Wir sind mit unserem deutschen Fernseher, Schuessel, Receiver nach Schweden gekommen. Haben alles angeschlossen und (Sat-Finder unbedingt mitnehmen!) den richtigen Sateliten angepeilt (Astra 1B) - zugegeben, das war nicht ganz einfach. Der Winkel ist hier ein wenig flacher (am Nachbarn orientieren hilft) ... also auf z.B. Bäume achten, die im Weg stehen könnten :lol: . Und schon können meine Kinder wieder den KIKA geniessen und den Sandmann auf dem mdr. Genaugenommen gibts (so man das will) alle Sender, wie in Deutschland auch. Und (auch wenn ich dafuer gesteinigt werde) ich finde das gut und wichtig. Ist fuer uns Grosse ein Stueck alte Heimat / Ursprung und fuer die Kinder das Behalten der deutschen Wurzeln (die sie nun mal haben) und der deutschen Sprache. Ausserdem erfahren wir aus den Nachrichten, was bei Oma und Opa so los ist und manchmal auch: warum wir hierhergekommen sind :roll: .

Fuers Internet möchte ich gern folgenden Tip loswerden: http://www.telia.se. Die haben manchmal gute Angebote. Telefon, Internet und schwedisches Fernsehen im Paket ... Aber Vorsicht! Dort anrufen solltest du nur, wenn du der Sprache wirklich mächtig bist. Wir habens aufgegeben und unsere Nachbarn gefragt. Die brauchte dann glatte 2 Stunden hartnäckiges telefonieren um einen entsprechenden Telefonanschluss fuer uns zu ordern. Dabei haben wir rausgefunden, dass es einen speziellen "Deutschlandtarif" gibt: fuer 15Kronen/Monat telefonierst du zu Ortsgesprächtarifen (20 Öre/Minute) nach Deutschland - geht aber nur mit einem TeliaBas - Tarif. Ist aber vielleicht wichtig, gerade wenn Frau und Kind noch da sind. Uebrigens: ein schnurloses Telefon haben wir gratis dazubekommen ... brauchst deins also nicht mitbringen - der Stecker wuerde eh nicht passen.

So, nun alles Gute fuer dich!
Nicole

Benutzeravatar
danielsson
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 16. November 2006 09:52

Re: Normen für DSL, TV, Strom?

Beitragvon danielsson » 27. September 2007 08:15

hej,

habe ich bisher nicht dran gedacht hier rein zu schreiben, ist aber vielleicht auch interessant': ich telefoniere über sipgate. ist ein sip-anbieter, also über das internet.
somit habe ich den vorteil, dass ich bei einem breitbandanschluss nur die innerdeutschen gebühren zahle und zudem mich leute auf meiner deutschen(!) nummer anrufen können. für die ist das also, als würde ich in der heimat sitzen. zudem habe ich keine monatsgrundpeise und zahle generell nur für die telefonate.

gibt verschiedene anbieter, man sollte allerdings ein wenig technisches verständnis mit bringen. und achtung: preise vergleichen!

links: http://www.voip-sip.de/voice-over-ip-voip-anbieter.htm ich mache das ganze mit http://www.sipgate.de
gruss
danielss

Uwe_Stgt
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 162
Registriert: 1. April 2007 16:27
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Noch ein paar Fragen

Beitragvon Uwe_Stgt » 27. September 2007 08:22

Storstadstjej hat geschrieben:Ehm, DAS war nicht das Problem... Ich finde diese Fragen sehr erstaunlich, da sie davon zeugen, dass Du Dich auf den Weg in das Land machst - auf längere Zeit, da Du ja offenbar sogar bereit wärest einen neuen Fernseher zu kaufen ... Und Du warst offensichtlich noch nie da


Ich war bisher schon ein paarmal in Schweden - und bisher hat sich mir niemals die Information über das dort eingesetzte Fernsehsystem aufgedrängt. Ich hätte zwar PAL vermutet, da ich technisch ein wenig bewandert bin. Wenn man andererseits bedenkt, daß bereits in unserem Nachbarland Frankreich kein PAL üblich ist, finde ich die Frage von Alexander nicht abwegig.

Zschirli

Re: Normen für DSL, TV, Strom?

Beitragvon Zschirli » 27. September 2007 10:35

ich telefoniere über sipgate.

links: http://www.voip-sip.de/voice-over-ip-voip-anbieter.htm ich mache das ganze mit http://www.sipgate.de



Ist das sowas wie skype? Gibts da einen Unterschied? Und welches ist besser?
Ich weiss, auf diesem Gebiet bin ich ein technisches Embryo .... (Schwein guckt ins Uhrwerk) :oops:


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast