NORDEA -Bank und Auslandsüberweisungen

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Jürgen29
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 20. Juli 2008 19:42
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Skandinavien

NORDEA -Bank und Auslandsüberweisungen

Beitragvon Jürgen29 » 26. Juli 2008 18:10

Hallo zusammen,

ist hier zufällig jemand bei der NORDEA, und weis, was die für eingehende Auslandsüberweisungen in schwedischen Kronen verlangt?
Ich habe hier noch 2 Strafzettel wegen Parken ohne Parkschein und möchte die jetzt doch mal bezahlen. Am billigsten kommt mir die ûberweisung wenn Sender und Empfänger je ihre eigenen Gebühren tragen. Ggf müsste ich also die Empfängergebühren auf den Überweisungsbetrag draufschlagen. Die Frage ist nur, ob und falls doch wieviel die NORDEA für die eingehende Überweisung kassiert......
Vielen Dank schon mal,
Jürgen

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: NORDEA -Bank und Auslandsüberweisungen

Beitragvon tjejen » 26. Juli 2008 18:41

Versteh ich es richtig, dass du von deinem dt. Konto auf ein schwedisches Konto überweisen willst?

Das solltest du lieber in Euro tun! Hier gibts einen aktuellen Währungsumrechner. Vielleicht noch ein wenig aufrunden.

Denn Überweisungen in Euro innerhalb der EU sind kostenlos. In dem Falle würdest du ankreuzen, dass du die gesamten Gebühren übernimmst.
Gnäll suger, handling duger.

Jürgen29
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 20. Juli 2008 19:42
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Skandinavien

Re: NORDEA -Bank und Auslandsüberweisungen

Beitragvon Jürgen29 » 26. Juli 2008 18:54

Ich würde von einem dänischen Konto nach Schweden in schwedischen Kronen überweisen. Bei Gebührenteilung zahl ich 20 DKR und wenn ich alle Gebühren übernehme sind es 120 DKR.
Wenn die schwedische Nordea also weniger als umgerechnet 100 DKR (=ca. 13 Euro) verlangt würde sich eine Gebührenteilung lohnen bei der ich halt entsprechend einen höheren Betrag überweise.

Achja. Überweisungen in Euro sind nicht immer kostenlos. Es gibt deutsche Banken die verlangen schon mal 5 Euro Gebühren beim Empfänger wenn eine Auslandsüberweisung in Euro reinkommt. Die gängigen Banken verlangen allerdings nix für nen Euro Geldeingang.

Viele Grüsse
Jürgen

Jürgen29
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 20. Juli 2008 19:42
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Skandinavien

Re: NORDEA -Bank und Auslandsüberweisungen

Beitragvon Jürgen29 » 26. Juli 2008 18:57

So. Konnte mir gerade auf nordea.se meine Frage selber beantworten. Wenn Geld in Euro oder SEK ankommt kostet es dem Empfänger nix.
Jürgen

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: NORDEA -Bank und Auslandsüberweisungen

Beitragvon tjejen » 26. Juli 2008 19:05

Jürgen29 hat geschrieben:Achja. Überweisungen in Euro sind nicht immer kostenlos. Es gibt deutsche Banken die verlangen schon mal 5 Euro Gebühren beim Empfänger wenn eine Auslandsüberweisung in Euro reinkommt. Die gängigen Banken verlangen allerdings nix für nen Euro Geldeingang.

Viele Grüsse
Jürgen

Welche und woher kam das Geld? Wurden IBAN und BIC verwendet? Wie hoch war die Summe?

Ansonsten: Manchmal schicken Banken bei Ankunft einer Internationalen überweisung einen Brief an den Empfänger und berechnen dafür dann eine Gebühr.

Ansonsten ist es im EU Recht geregelt: Europäisches Verbraucherzentrum
Gnäll suger, handling duger.

Jürgen29
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 20. Juli 2008 19:42
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Skandinavien

Re: NORDEA -Bank und Auslandsüberweisungen

Beitragvon Jürgen29 » 26. Juli 2008 19:12

Hab ich selber ausprobiert. Geld kam von DK zur Bayerischen Landesbank. Hatte mich vorher bei der Bayerischen Landesbank erkundigt und die gaben 5 Euro an, auch wenn die Überweisung in Euro erfolgt! Die wollten sich aber nicht ganz auf 5 Euro festlegen, da ja angeblich noch Gebühren von Drittbanken dazukommen könnten.
IBAN und BIC wurde verwendet und Betrag war um die 51 Euro inkl dem mehr an Bankgebühren.
War ja auch selber schuld. Hätte den ADAC nur rechtzeitig kündigen müssen dann hätte ich mir das gesparrt. Was solls. Immerhin dauern Auslandsüberweisungen nur noch 3 Werktage.
Jürgen

Benutzeravatar
tjejen
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 967
Registriert: 8. April 2008 15:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: NORDEA -Bank und Auslandsüberweisungen

Beitragvon tjejen » 26. Juli 2008 19:39

Ich bin sprachlos!

Die einzige Erklärung dafür wäre, dass der Versender in DK Gebührenteilung ausgemacht hat ... Aber wie gesagt, ich bin sprachlos ...
Gnäll suger, handling duger.

Jürgen29
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 20. Juli 2008 19:42
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Skandinavien

Re: NORDEA -Bank und Auslandsüberweisungen

Beitragvon Jürgen29 » 26. Juli 2008 19:44

Ja. Gebührenteilung wurde in Auftrag gegeben. Meine Bank hätte ja rund 13 Euro für mögliche Fremdgebühren verlangt. Also war Kostenteilung und Rechnungsbetrag entsprechend erhöhne preiswerter.
Postbank, Raiffeisenbanken, Sparkassen und Citibank verlangen nix.
Jürgen

Benutzeravatar
dr_hase
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 2. August 2007 09:21
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: NORDEA -Bank und Auslandsüberweisungen

Beitragvon dr_hase » 13. August 2008 19:46

im zweifelsfall über internetbanking überweisen. is bei den meisten banken kostenlos, wie auch in schweden (z.b. nordea, bin da) und dänemark...


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste