Niedrigster Strompreis seit 2004

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Niedrigster Strompreis seit 2004

Beitragvon svenska-nyheter » 27. April 2015 13:40

Die Strompreise in Schweden liegen auf einem neuen Tiefststand.

Mehr...
(Diese Schweden-Nachricht stammt von SR International. Nachdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden.)

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1271
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Niedrigster Strompreis seit 2004

Beitragvon Petergillarsverige » 27. April 2015 14:35

Tja, billiger Atomstrom macht es möglich!
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1192
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Niedrigster Strompreis seit 2004

Beitragvon vibackup » 27. April 2015 16:48

Petergillarsverige hat geschrieben:Tja, billiger Atomstrom macht es möglich!

Nicht nur der; Sachen sind immer scheinbar billig, wenn man die großen Kosten auf die Zukunft verschiebt.
Das macht ja generell den Kauf auf Kredit so attraktiv.
Man ist halt doch häufiger stimulus- als vernunftgesteuert.
Leider.

//M

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1271
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Niedrigster Strompreis seit 2004

Beitragvon Petergillarsverige » 27. April 2015 18:34

Zum Glück verursacht Atomstrom im Nachhinein kaum Kosten. :-)
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 904
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Niedrigster Strompreis seit 2004

Beitragvon EuraGerhard » 28. April 2015 07:49

Bevor nicht das erste Kernkraftwerk vollständig abgerissen und entsorgt ist, so dass wirklich nur noch die berühmte "grüne Wiese" übrigbleibt, und bevor nicht die ersten ausgedienten Brennelemente wirklich in einem richtigen Endlager untergebracht sind, wage ich über die Folgekosten der Kernenergie nur genau eine Aussage:

Sie werden höher sein als erwartet!

MfG
Gerhard

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1271
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Niedrigster Strompreis seit 2004

Beitragvon Petergillarsverige » 28. April 2015 10:09

Die grüne Wiese haben wir schon ein paar Mal erreicht, Kahl und Niederaichbach z.B.
Die Finnen bauen gerade an ihrem Endlager für hochradioaktiven Abfall, werden wahrscheinlich 2018 fertig sein. Ab 2020 soll eingelagert sein. Wenn man wirklich will, geht das.
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 904
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Niedrigster Strompreis seit 2004

Beitragvon EuraGerhard » 28. April 2015 13:17

... und weil die Kernenergie ja soo billig ist, will Vattenfall jetzt zwei Reaktoren in Ringhals einige Jahre eher stilllegen als bisher geplant ... :wink:

MfG
Gerhard

Petergillarsverige
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1271
Registriert: 4. Oktober 2011 16:15
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Niedrigster Strompreis seit 2004

Beitragvon Petergillarsverige » 28. April 2015 16:34

Eben, klappern gehört zum Geschäft.
Außerdem kann man dann die Strompreise kräftig erhöhen. Weißt, die Stromkonzerne sind gemeinnützige Verene.
Schweden ist nicht nur ein schönes Land - das ist ein Virus!

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1192
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Niedrigster Strompreis seit 2004

Beitragvon vibackup » 28. April 2015 17:29

EuraGerhard hat geschrieben:Bevor nicht das erste Kernkraftwerk vollständig abgerissen und entsorgt ist, so dass wirklich nur noch die berühmte "grüne Wiese" übrigbleibt, und bevor nicht die ersten ausgedienten Brennelemente wirklich in einem richtigen Endlager untergebracht sind, wage ich über die Folgekosten der Kernenergie nur genau eine Aussage:

Sie werden höher sein als erwartet!

Das ist vermutlich leider eine recht realistische Sicht der Dinge.
Und so langsam scheint das auch in den Kreisen anzukommen, die die Entscheidungen treffen...

//M

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 904
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Niedrigster Strompreis seit 2004

Beitragvon EuraGerhard » 28. April 2015 20:25

Petergillarsverige hat geschrieben:Außerdem kann man dann die Strompreise kräftig erhöhen.

Nur, wenn man ein Monopol hat. Was Vattenfall - zum Glück - nicht mehr hat.

Natürlich kann man im Prinzip bei gleichbleibender Nachfrage durch Reduktion des Angebots die Preise nach oben treiben. Nur: Wenn ein Anbieter zwecks Preishochtreiben die Produktion drosseln will, dann legt er selbstverständlich die Anlagen als Erstes still, die die höchsten Kosten verursachen.

MfG
Gerhard


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste