Next stop: sverige

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Jana32
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 19. Mai 2019 19:16
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Next stop: sverige

Beitragvon Jana32 » 23. Mai 2019 11:36

Hallo an alle,

solche Foren sind ein Segen für jeden der Hilfe, Rat und Tipps zum Auswandern braucht. Danke dafür.

Mich interessiert eine Frage und die richtet sich an jeden Einzelnen von euch:

Warum Schweden? Warum habt ihr euch für dieses Land entschieden?

Meine Motive sind mehr persönliche als berufliche. Ich liebe die Natur und Kälte :)

Meine Idee ist noch sehr frisch und ich plane sorgfältig die einzelnen Schritte zur Realisierung.

Ohne gefestigte Sprachkenntnisse oder einen Arbeitsvertrag würde ich ohnehin nicht gehen, gerade weil ich zwei schulpflichtige Kinder habe.

Falls jemand von euch Kinder hat: Wie haben Sie die Auswanderung verkraftet?

Ich danke euch für eure Stellungnahmen.

Gruß

Jana

Benutzeravatar
Infosammler
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 989
Registriert: 2. Oktober 2007 11:57
Schwedisch-Kenntnisse: gut

Re: Next stop: sverige

Beitragvon Infosammler » 23. Mai 2019 20:05

Hallo Jana,
herzlich Willkommen hier im :schwedentor2: .
Es gibt hier einige die schon nach Schweden umgezogen sind. Wir sitzen noch in D bis zur Rente. Aber sooooo lange wird es auch nicht mehr dauern.
Warum wir uns für Schweden entschieden haben? Die Ruhe die dort herrscht. Selbst ist in Stockholm läuft alles sehr ruhig ab. Es gibt dort noch den richtigen Winter so ungefähr ab Mora nordwärts. Die Natur, die Kultur, die Geschichte, die Wildnis, die Ruhe. Es gibt so viel was mich/uns dort hin zieht.

Viele Grüße aus NRW von Claudia

Noch ein kleiner Tipp! Abends ab ca 21 Uhr sind oft einige im Chat. Dort sind auch welche die in Schweden leben, gearbeitet haben oder studiert haben.
Var inte för optimistisk, ljuset i slutet av tunnel kan vara ett tåg. Franz Kaffka

Benutzeravatar
Jana32
Stiller Beobachter
Beiträge: 2
Registriert: 19. Mai 2019 19:16
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Next stop: sverige

Beitragvon Jana32 » 24. Mai 2019 07:51

Hallo Claudia.

Danke für den Tipp.

LG

Jana aus NRW :wink:

Benutzeravatar
Infosammler
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 989
Registriert: 2. Oktober 2007 11:57
Schwedisch-Kenntnisse: gut

Re: Next stop: sverige

Beitragvon Infosammler » 24. Mai 2019 19:06

Hej Jana,
du bist ja auch aus NRW. Aus welcher Ecke kommst du denn? Sorry, ich bin ein Neugieriger Mensch. :elch:
Var inte för optimistisk, ljuset i slutet av tunnel kan vara ett tåg. Franz Kaffka

Engelefeu
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 28. April 2019 09:19
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Next stop: sverige

Beitragvon Engelefeu » 30. Mai 2019 18:53

Hej Jana, die NRW Fraktion scheint Schweden infiziert zu sein.
Bei mir war es ein Kindheitstraum. Freunde und Verwandte sind schon viel früher ganz oder mit einem Bein nach Schweden gegangen. Bei mir hat es eben länger gedauert, bis ich meinen Traum realisieren konnte.
Das Haus ist gekauft, eingeräumt und am Liebsten bliebe ich hier. Ich muss aber noch eine Praxis abwickeln in Deutschland, also dauert es noch ein wenig, bis zum endgültigen Auswandern.
Wie Claudia schon schrieb, die Ruhe, dann die Natur und die Entschleunigung.
Habt eine gute Zeit und trefft gute Entscheidungen.
Es gibt da das BTC , wenn man nach Schweden will , wegen der Sprachkurse und Arbeitsvermittlung.
Liebe Grüsse Gaby


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste