Neues von Wolf, Bär & Co.

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon amarok » 20. November 2009 22:00

Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

huskie

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon huskie » 22. November 2009 15:06

Hej aus Värmland,
super interresante Beiträge! Ich lebe jetzt 2 Jahre in Nordvärmland,aber was im Augenblick hier abgeht ,das finde ich nicht mehr normal. Die hiesigen Jäger sind jedes Wochende so Schießgeil,das man es nicht beschreiben kann. Im Moment wird hier eine regelrechte Hysterie gegenüber dem Wolf geschürt. Es vergeht kein Tag, an dem man nichts über neue Greueltaten des Wolfes hört. Und an den Wochenenden treffen sich dann die sogenannten Jäger und drehen völlig durch. Es wird durch die Wälder gerast mit den Pickups von einem Ort zum anderen. Ein Wandern durch den Wald mit unseren Tieren ist kaum noch möglich (wir besitzen 5 Huskies) . Da treffen wir alle 200m auf einen Mann mit orangener Mütze und Flinte im Anschlag. Auch gaben sie uns den Guten Rat , das wir unsere Hunde am besten im Zwinger lassen sollten,da sie sonst aus Versehen für Wölfe gehalten und abgeschossen werden können! Tja, Leute so sieht es aus in Nordvärmland!!!!!!

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon amarok » 27. Dezember 2009 21:18

Zur Mittagszeit des 1. Weihnachtsfeiertages wurde ein Wolfsrüde östlich von Ljusnedalen (in Härjedalen, Schweden) geschossen. Die Jagd dauerte nur 7 Minuten, weil sie von einem Helikopter aus erfolgte und die Wolfsspur im Schnee gut zu sehen war. Es handelte sich um eine sog. Schutzjagd. Seit dem Sommer hielt sich der Wolf im Gebiet der Samengemeinde Mittådalen auf und soll große Probleme für die Rentierhaltung verursacht haben.

Quelle:
http://svt.se/2.55755/1.1826886/varg_sk ... ik_1826886
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon amarok » 28. Dezember 2009 22:31

Der schwedische Naturschutzverband vertritt die Auffassung, dass die beschlossene Lizenzjagd auf Wölfe in Schweden gegen EU-Recht hinsichtlich der geltenden Arten- und Habitatdirektive verstößt.
"Wir werden jetzt eine formelle Beschwerde an die EU-Kommission schicken, dass eine Lizensjagd auf eine geschützte Art zu gelassen wird. Die Arten müssen einen günstigen "Erhaltungsstatus" erreichen, dies trifft absolut nicht auf die von Inzucht betroffene schwedisch-norwegische Wolfspopulation zu." so Oscar Alarik, Jurist beim Naturschutzverband.
Der schwedische Wolfsbestand gehört mit zu den geringsten in ganz Europa. Schweden nimmt bezüglich der Wolfsdichte lediglich Platz 21 von den 26 Ländern ein, in denen es Wölfe gibt. Keins von den 20 Ländern mit größerer Wolfsdichte hat eine niedrigere Bevölkerungsdichte als Schweden.

Quelle:
http://www.rovdjur.se/shi,12,1,1414.html
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon amarok » 31. Dezember 2009 12:58

Raubtier-Blogg startet

Die Landesregierung der schwedischen Provinz Värmland startet einen Raubtier-Blogg. Ziel ist es u.a. Interessierte die "Raubtierarbeit" der Verwaltung näher zu bringen. Aktuell soll vor allem über die ab dem 2. Januar beginnende Lizenzjagd auf den Wolf berichtet werden. Von den 27 Wölfen, die in diesem Rahmen in Schweden zum Abschuss freigegeben wurden, können 9 in Värmland erlegt werden.

"Ganz Europa verfolgt aufmerksam unser Tun.Wir dürfen keine Fehler machen z.B. durch Überschreitung des Abschusszahlen. Ich werde fortlaufend über die Jagd berichten bis zu deren Schluss." so der Autor Lars Furuholm.

"Ich hoffe bei allen auf Verständnis und dass der Blogg nicht genutzt wird, gegen uns zu schreiben." schreibt Lars Furuholm weiter.

Quelle:
http://rovdjur.posterous.com/
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon amarok » 2. Januar 2010 19:38

Erster Tag der Lizenzjagd - 25 von 27 freigegebenen Wölfen geschossen

Bereits am ersten Tag der Wolfs-Lizenzjagd in Schweden wurden 25 der 27 vom Naturschutzamt freigegebenen Wölfe geschossen. Die Lizenz-Jäger hatten bereits eine Woche vor der Jagd begonnen mit Schneeskootern und Autos auf Waldwegen nach den Wölfen zu spuren.

Quellen:
http://www.rovdjur.se/shi,12,1,1440.html
http://www.nwt.se/article638477.ece
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
Fanny
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1100
Registriert: 24. März 2008 13:47
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon Fanny » 2. Januar 2010 22:58

In Värmland sind sie jetzt (die Wolfsjäger) voll bei der Sache.
Es wird geballert, was die Knarre her gibt.
Einen hatten sie mit Sicherheit erschossen, bei zweien wussten sie nicht so genau.
Dazu kann man eigentlich nichts mehr sagen.
Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt. (Albert Schweizer)

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1014
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon Gottfried » 3. Januar 2010 18:48

Ich glaub`s nicht! Die haben es wirklich getan! 27 Wölfe zum Abschuß freigegeben.

Die ach so naturliebenden Schweden...... :twisted:

als nächstes sind dann wohl die Luchse dran.....


Fassungslos....


gottfried

dragonheart

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon dragonheart » 3. Januar 2010 19:45

Gerade beim Thema Einhaltung der Abschusszahlen ist ja der Witz, dass die angeschossenen Tiere nicht mitzählen :evil: Ich will nicht wissen, wieviel Tiere verletzt im Wald verenden und wieviel denn tatsächlich abgeschossen wurden. :( Können sich die Leute keine anderen Hobbies suchen, als arme Tiere abzuschießen....

Benutzeravatar
Fanny
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1100
Registriert: 24. März 2008 13:47
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon Fanny » 3. Januar 2010 19:53

Gottfried hat geschrieben:als nächstes sind dann wohl die Luchse dran.....

Fassungslos....

gottfried


... ist auch schon länger im Gespräch, kommt sicherlich noch .....
Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt. (Albert Schweizer)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste