Neues von Wolf, Bär & Co.

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon amarok » 19. August 2009 15:59

Wolfswelpen in Västra Götaland

In diesem Jahr wurden sechs oder mehr Wolfswelpen in der Uddevalla Kommune und in den Revieren Kroppefjäll sowie Dals-Ed-Halden geboren.

http://www.gp.se/gp/jsp/Crosslink.jsp?d=857&a=512148
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)


Benutzeravatar
Fanny
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1100
Registriert: 24. März 2008 13:47
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon Fanny » 21. August 2009 18:28

Das Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt. (Albert Schweizer)

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon amarok » 18. September 2009 21:27

Schweden hat eine der kleinsten Wolfspopulationen. 20 Länder haben einen größeren Wolfsbestand. Trotzdem will die Regierung den Zuwachs der Wölfe stoppen. Gegenwärtig gibt es in ganz Schweden ca. 220 Wölfe bei einer Bevölkerungsdichte von 23 Einwohner pro km². Im Nachbarland Polen dagegen gibt es insgesamt etwa 700 Wölfe und 127 Einwohner pro km².

http://www.naturskyddsforeningen.se/nat ... news=11134
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon amarok » 22. September 2009 21:20

13 Bären mit GPS Halsband geschossen

In der Bärenjagdsaison 2009 wurden in Dalarna 13 Bären mit Halsbändern an denen GPS-Sender für Forschungszwecke angebracht waren geschossen.
Kaum zu glauben, aber doch wohl die Realität in der schwedischen Jagdpraxis. Hier kann man den Eindruck gewinnen, dass die Trophäe mehr zählt als die Forschung für den Artenschutz.
Eine Konsequenz ist u.a., dass nun Mehrkosten für das schwedische Bärenforschungsprojekt für eine "Neu-Besenderungen" entstehen werden. Abgesehen davon, dass sich die Forschungen bei den geschossenen Tieren nun auch "erledigt" haben.

http://svt.se/2.33557/1.1698612/13_bjor ... ik_1698612
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon amarok » 15. Oktober 2009 22:00

Heute, am Donnerstag (15.10.09), endete die Bärenjagdsaison in Schweden.
Die Landessregierung hat den Verdacht, dass 11 Bärin die Jungen führten in dieser Zeit geschossen wurden, trotzdem das Jagdgesetz diese unter Schutz stellt.

http://www.dn.se/nyheter/sverige/bjorna ... s-1.974798
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
Skogstroll
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1382
Registriert: 30. August 2006 11:42

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon Skogstroll » 16. Oktober 2009 08:35

Wer sich mal mit Jägern unterhält, weiss, dass zumindest ein nicht unwesentlicher Teil (um es ganz vorsichtig auszudrücken) hinter den Trophäen her ist oder einfach nur schiessgeil ist.
Ansonsten ist das Verhältnis der meisten Schweden zu Raubtieren furchtbar irrational. Machos, die sonst im Tarnanzug mit grosskalibriger Waffe und Walkie-Talkie durch den Busch streifen (den 3t-Pickup-Truck mit laufendem Motor direkt unterm Hochstand geparkt), trauen sich nicht aus dem Haus, weil irgendwo in Norrbotten ein Wolf gesehen wurde. Es ist einfach lächerlich und tragisch zugleich, denn diese offenbar auf Rotkäppchen aufbauende Wolfpanik hat viele Wölfe das Leben gekostet und wir es weiterhin tun.

Skogstroll

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon Sápmi » 23. Oktober 2009 12:20

Nun soll Schweden doch Wolfszuwachs aus dem Ausland bekommen: Gemäß eines neuen schwedischen Raubtiergesetzes (kennt das jemand?) wird gestattet, Wölfe aus Russland nach Schweden zu bringen. Innerhalb von 5 Jahren sollen 20 neue Wölfe nach Mittelschweden gebracht werden.
...
Das neue Gesetz erlaubt auch die Ausweitung der Wolfsjagd bereits im kommenden Winter. Bild



Quelle: http://yle.fi/alueet/lappi/2009/10/ruot ... 05220.html

Also geht's nur darum, Jagdbeute zu importieren oder wie? Weiß jemand mehr darüber?
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."
(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon amarok » 23. Oktober 2009 16:05

Habs noch nicht weiter gelesen, aber es handelt sich offensichtlich um eine oder mehrere neue Vorschriften zur "Verwaltung" der Raubtiere durch Naturvårdsverket. Bei uns würde man das wahrscheinlich einen "Raubtier- Managementplan" nennen.
http://www.naturvardsverket.se/sv/Arbet ... rvaltning/
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

blueII
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 763
Registriert: 4. Mai 2008 21:43
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon blueII » 20. November 2009 21:19

Eine unglaubliche Radiomeldung...hab leider noch nichts "schriftliches" gefunden

Wolf wurde auf seinen Weg nach Orust beobachtet!!!!!!

Mehrere Schiffer haben heute gesehen und bestätigt, dass ein Wolf vom Festland kommend zu uns nach Orust geschwommen und an Land gegangen ist.

Eine ungewöhnliche Geschichte...ich hoffe ja einerseits, dass sie sich Bewahrheitet aber kann dass sein?
Was sagen unsere fachmänner(frauen) dazu.

Warum schwimmt ein Wolf allein zu einer Insel???? Das drüben, das Festland, zu den südlichsten Teil eines Wolfsrevier gehört ist bekannt aber wieso wagt sich einer so nah an die "Grenze" und schwimmt bei den eisigen Temperaturen durchs Wasser??? Was kann ihn dazu bewegt haben...und was macht er so alleine nun hier??

Er/Sie tut mir fast leid. Hoffentlich geht das gut.

LG
Heike


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste