Neues von Wolf, Bär & Co.

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Rwitha
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 874
Registriert: 23. November 2007 20:02

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon Rwitha » 23. Juni 2009 20:26

Wir haben es ein paar mal angeguckt und sind uns auch nicht sicher, was es sein könnte.

Aber ein Bjärv ist doch ein guter Kompromiss :lol: :wink:
Darüber, wer die Welt erschaffen hat, läßt sich streiten. Sicher ist nur, wer sie vernichten wird. (George Adamson)

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon amarok » 25. Juni 2009 19:56

Pfefferspray-Waffen gegen aggressive Bären!

Der wachsende Bärenbestand bedeutet zunehmende Risiken für alle die im Wald arbeiten. Deshalb sollen die Sachverständigen/Gutachter des Landes Gävleborgs län mit Pefferspray ausgerüstet werden. In Gävleborgs län gibt es ca. 530 Bären.

http://arbetarbladet.se/nyheter/1.1141002
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

lowlander
Neuling
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 12. Juni 2009 13:05
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon lowlander » 26. Juni 2009 13:23

Hallo Amarok :smt006 ,
in Skandinavien ist ja bekanntlich die Bärendichte nicht so hoch wie vielleicht in Nordamerika oder in Sibirien. Meist hört man ja, dass man nur sehr selten einen Bären zu Gesicht bekommt da diese sehr scheu sind. Gibt es denn Statistiken oder Medienberichte wo darüber berichtet wird, ob schon mal Wanderer oder Camper von Braunbären belästigt bzw. angegriffen wurden? Ich denke das ist in Schweden doch eher selten. Jedenfalls ist mir da noch nichts zu Ohren gekommen. Ich habe nur von dem Fall gehört, dass in Kvikkjokk ein Bär sein Unwesen getrieben hatte und dann doch erlegt werden musste. Mich würde mal interessieren, ob eigentlich jemand die "Bärenregeln" (Nahrung etc. nicht im Zelt oder Lager aufbewahren) beim Campen befolgt. Ich muss zugeben, tue es allerdings auch nicht. Zumindest nicht hier. Vielleicht sind die schwedischen Bären auch noch nicht so "versaut" worden wie ihre nordamerikanischen Verwandten.
Schönen Gruß

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon amarok » 26. Juni 2009 16:06

lowlander hat geschrieben:Hallo Amarok :smt006 ,
in Skandinavien ist ja bekanntlich die Bärendichte nicht so hoch wie vielleicht in Nordamerika oder in Sibirien. Meist hört man ja, dass man nur sehr selten einen Bären zu Gesicht bekommt da diese sehr scheu sind. Gibt es denn Statistiken oder Medienberichte wo darüber berichtet wird, ob schon mal Wanderer oder Camper von Braunbären belästigt bzw. angegriffen wurden? Ich denke das ist in Schweden doch eher selten. Jedenfalls ist mir da noch nichts zu Ohren gekommen. Ich habe nur von dem Fall gehört, dass in Kvikkjokk ein Bär sein Unwesen getrieben hatte und dann doch erlegt werden musste.


Hej lowlander,

Mitte der 90-er Jahre hatte Schweden ca. 800 Braunbären. Gegenwärtig wird der Bestand mit 2500 - 3000 Bären geschätzt. Das ist eine ganz beträchtliche Zunahme und u.a. ein Erfolg des Schutzprogrammes. Mit steigender Anzahl der Individuen steigt auch die Anzahl der Kontakte zwischen Mensch und Bär und das kann durchaus problembehaftet sein. Persönlich habe ich von Bären-Belästigungen noch nichts gehört, die Wanderer oder Camper erlebt haben. "Betroffen" sind wohl die Jenigen, die ständig vor Ort sind. Ich finde es auch durchaus legitim, wenn die "Betroffenen" Sorgen und Ängste haben. Und man soll sich nichts vormachen, ein Bär der sich z.B. in der Nähe bewohnter Gebiete aufhält und sich dort einen Teil seiner Nahrung beschafft, kann u.U. zum Problem werden.
Über das Verhalten bei Bärenbegegnungen gibt es einige Broschüren und im Internet eine pdf-Datei "Björn möten" oder so ähnlich, allerdings ist diese auf schwedisch.

lowlander hat geschrieben:Mich würde mal interessieren, ob eigentlich jemand die "Bärenregeln" (Nahrung etc. nicht im Zelt oder Lager aufbewahren) beim Campen befolgt. Ich muss zugeben, tue es allerdings auch nicht. Zumindest nicht hier.


Kann ich Dir nichts zu sagen.

lowlander hat geschrieben:Vielleicht sind die schwedischen Bären auch noch nicht so "versaut" worden wie ihre nordamerikanischen Verwandten.


Liegt es nicht eher daran, dass die Bären in Nordamerika oder Sibirien gerade nicht so "versaut" wurden, wie ihre europäischen Verwandten? Denn der schwedische Braunbär war durch die intensive Bejagung mal auf wenige Exemplare dezimiert. Oder vielleicht liegt es auch am genetischen Potential der Bären dort.

Viele Grüße

amarok
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon amarok » 1. Juli 2009 21:03

Ein Luchs mitten in Östersund

Es ist sehr ungewöhnlich, aber am Sonntag wurde von Mietern im Wohngebiet Blomängen in Östersund kurz ein Luchs gesehen.
Vanja Olsson eine Bewohnerin: Erst glaubte sie es sei eine große Katze, aber dann sah sie die Püschel an den Ohren, die kräftigen Hinterbeine und den geneigten Körperbau und sie verstand, dass das dort unten im Garten ein Luchs ist.

http://ltz.se/nyheter/ostersund/1.1161766
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon amarok » 8. Juli 2009 21:26

Bären in finnländischer Stadt geschossen

Die Polizei in Villmanstrand (Finnland) hat am Freitag Abend eine Bärin und ihre zwei Jungen erschossen, nachdem die Bärin kurz vorher eine Joggerin gebissen hatte.

http://nyheter24.se/nyheter/utrikes/270 ... andsk-stad
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon Sápmi » 9. Juli 2009 08:01

Ja, davon hab ich auch schon gehört (hier ein Artikel auf Englisch: http://yle.fi/uutiset/news/2009/07/bear ... origin=rss)

Finde ich mal wieder unmöglich. Auch noch mit den Jungen. Ist doch klar, dass die Bärenmama da etwas übervorsichtig reagiert.
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."
(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon amarok » 9. Juli 2009 20:25

Sápmi hat geschrieben:Finde ich mal wieder unmöglich. Auch noch mit den Jungen. Ist doch klar, dass die Bärenmama da etwas übervorsichtig reagiert.


Ja, ich finde es auch traurig. Jedoch kennen wir die konkrete Situation vor Ort auch nicht, um beurteilen zu können welches Handeln seitens der Behörden (Polizei) angemessen gewesen wäre.
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon amarok » 13. Juli 2009 14:02

"NEIN" zur Schutzjagd auf den Wolf

Die Sami-Gemeinde Ängeså (Överkalix kommun), im Herzen von Schwedisch Lappland, bekommt keine Genehmigung für die Schutzjagd auf den Wolf. Der Antrag wurde vom staatlichen Naturschutzamt und von der Landesregierung Norrbotten abgewiesen. Zuerst muss versucht werden den Wolf zu vergrämen.
http://www.sr.se/sameradion/nyheter/art ... el=2959013
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Neues von Wolf, Bär & Co.

Beitragvon Sápmi » 13. Juli 2009 17:19

amarok hat geschrieben: Zuerst muss versucht werden den Wolf zu vergrämen.


Gute Idee. :D
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."

(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste