Neue Hauptstadt: Örebro

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

jörgT
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1815
Registriert: 14. Oktober 2006 14:48
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Neue Hauptstadt: Örebro

Beitragvon jörgT » 24. November 2014 08:18

Ignoranten! :lol:
Östersund klingt gut, stimmts Elke ...
Schliesslich liegt ja "ganz in der Nähe" Schwedens geografischer Mittelpunkt - bei Ytterhogdal! :lol:
Jörg

EuraGerhard
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 930
Registriert: 28. Juli 2010 11:51
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Neue Hauptstadt: Örebro

Beitragvon EuraGerhard » 24. November 2014 08:47

jörgT hat geschrieben:Schliesslich liegt ja "ganz in der Nähe" Schwedens geografischer Mittelpunkt - bei Ytterhogdal! :lol:

Sag ich ja. Viel zentraler geht es nicht. :D

MfG
Gerhard

Benutzeravatar
Gottfried
ist schon ewig hier
ist schon ewig hier
Beiträge: 1014
Registriert: 24. November 1999 14:54
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Neue Hauptstadt: Örebro

Beitragvon Gottfried » 24. November 2014 10:09

Bild ÖREBRO Bild

vibackup
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1209
Registriert: 26. Januar 2013 19:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Neue Hauptstadt: Örebro

Beitragvon vibackup » 26. November 2014 19:58

Gottfried hat geschrieben:Bild ÖREBRO Bild

Ich kann nicht anders als Gottfried zuzustimmen... ich meine, lass uns doch mal sachlich rangehen:
Örebro hat
  • das schönste Schloss und
  • das Schloss, in dem die derzeitige Königsdynastie gegründet wurde
  • Nähe gleichzeitig zum Hjälmaren und zum Svartån (und ist die einzige Stadt in Schweden, die das bieten kann)
  • eine zentrale Lage in Schweden
  • eine schlechte Erreichbarkeit, weshalb es Attentäter uä lange brauchen, um herzukommen
  • nur hier wird reines Rikssvenska gesprochen
  • ab 1/1 den Status der Regionhauptstadt, so warum nicht gleich Reichshauptstadt? Wie schwer kann das sein?
  • einen Hafen, einen Flugplatz und zwei (!) Bahnhöfe!
  • zwei Wassertürme, von denen einer (Svampen) sogar noch in Betrieb ist
  • ein Fußballstadium, in der die schwedische Nationalmannschaft regelmäßig spielt... naja, einmal gespielt hat... ok, es war die Damennationalmannschaft, und zwar gegen Deutschland. So! Alle, die für Gleichberechtigung sind, müssen also für Örebro sein!
So, das sollte auch den verstocktesten Stockholmhauptstädter reumütig werden lassen.

//M

Pink_P

Re: Neue Hauptstadt: Örebro

Beitragvon Pink_P » 28. November 2014 13:20

Östersund, weil

- es das beste Skistadion der Welt hat (nach eigener Aussage)

- es eine Winterstadt ist mit spiegelglatten Strassen, dazu mit einem perfekt geplanten Marktplatz, welcher nicht nur menschenleer sonder auch theoretisch beheizt und damit eis- und schneefrei ist. Theoretisch, weil die ganze Anlage bereits kurz nach der Inbetriebnahme den Geist aufgegeben hat und seitdem ausser Betrieb ist. Weil ohnehin menschenleer, wird der Marktplatz im Winter auch nicht geräumt, böse Zungen behaupten, dass all Geld zum ---> Arenabau benötigt wurde.

- es seit neuestem eine Arena hat!!! Da die Mittel von Östersund nicht ganz zu einem Prunkgebäude wie dem Globen gereicht haben, ist es eigentlich nur eine gewöhnliche Eishalle geworden. Es ist in Östersund doch bei Strafe verboten, dieses prachtvolle Gebäude Eishalle zu nennen. ARENA ist das Wort in aller Munde - gleich ob als Segen oder Fluch :-)
Dass dieses Gebäude etwas Besonderes werden sollte, merkte man bereits in der Bauphase: Während anderswo Gebäude einfach gebaut werden, konnte man hier an den Bauzäunen lesen: "Hier ENTWICKELN wir Östersunds Arena".

- es die Stadt der Superlativen ist: Ein Napprapat in einer 3-Zimmer-Praxis nennt sich stolz eine Rückenklinik, ein Kommunalrat ist ein Topp-Politiker und Aufkleber an LKWs proklamieren stolz: "Schweden ist ein Teil von Jämtland".
Die Phrase "Jämtar bäst ....." säumt regelmässig die Schlagzeilen der Lokalpresse.

- es vermutlich die aufwändigste, innovativste Verkehrsplanung hat: In dem Bestreben, das Rad immer wieder neu und runder zu erfinden, verbietet sich der Einsatz von Standardlösungen von selbst. Die Östersund Verkehrsplanung hat daher eine Kreuzung kreiert, welche mit 23 Unfällen in 4 Jahren zu Buche schlug und damit sogar das Interesse von grossen Boulervardzeitungen auf sich zog. Sogar ein Polizeiauto war - schuldhaft - in einen Unfall verwickelt. Als die Presse dann Polizei, Verkehrsbehörde und die örtlichen Fahrschulen bat, die Vorfahrtsfrage in dieser Kreuzung zu klären, konnte leider keine Einigung erzielt werden. Also mußte ein Orakel her. Da dazu jedoch die Mittel fehlten (siehe ----> Arena) wurde diese prestigeträchtige Kreuzung schließlich in einen Kreisverkehr umgebaut. Aber auch an anderen Stellen zeigen sich die Früchte der innovaten Östersunder Verkehrsplanung: Der Ausfall einer Ampelanlage an einer gewöhnlichen Kreuzung zog ein mehrwöchiges Verkehrschaos nach sich. Vielleicht hätte man die Verantwortlichen darauf hinweisen sollen, dass woanders ------>Verkehrsschilder VOR der Kreuzung aufgestellt werden, und nicht dahinter........

- Verkehrsschilder! Wo sonst als in Östersund kann ein Schild "Krankenhaus" falsch buchstabiert bestellt, gefertigt, geliefert, entgegengenommen und aufgestellt werden? Na?

- In Östersund ist alles schön familiär. So auch die Vergabe von Topp-Jobbs und öffentlichen Aufträgen :-) Und welche Krähe hackt schon der anderen ein Auge aus?

Östersund ist Schwedens Schilda!!!


/Paul (wer sonst?)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste