Neue Erkenntnisse zum ”Estonia”-Untergang

Hier diskutieren wir Nachrichten, News, Nyheter aus und über Schweden. Alles was neu & interessant ist! Von TT, DagensNyheter, Expressen u.a.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute/ak ... achrichten
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
svenska-nyheter
-bot-
Beiträge: 16218
Registriert: 9. Juli 1998 17:00

Neue Erkenntnisse zum ”Estonia”-Untergang

Beitragvon svenska-nyheter » 4. April 2008 13:14

Eine Studie zum Untergang der „Estonia“ hat neue Erkenntnisse über die letzte Stunde des Fährschiffs geliefert. So sollen auch die Wassermassen, die durch die Lüftungssysteme und die oberen Fenster eindrangen, maßgeblich für den schnellen Untergang verantwortlich gewesen sein. Dies ergaben Simulationsversuche des Technischen Instituts Chalmers in Göteborg. Ansonsten bestätigt die Studie im Auftrag der Regierung die Ergebnisse der internationalen Havariekommission von 1997. Diesem ersten Bericht zufolge war die abgerissene Bugklappe Hauptursache für den Untergang. Der Schaden entstand laut Experten, weil die „Estonia“ auf ihrer letzten Fahrt im Herbst 1994 trotz harten Seegangs zu schnell fuhr. 852 Menschen kamen bei dem Unglück ums Leben.




(Mit freundlicher Genehmigung von Radio Schweden)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Neuigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste