Netter Vorort im Großraum Stockholm gesucht

Von Auswanderern für Auswanderungswillige! Alle Fragen zu Planung und Durchführung, zu Umzug, Integration und Umgang mit den Behörden. Interessante Erlebnisse und Tipps der Expats.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/auswandern-leben
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

norder
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 1. November 2006 18:56
Lebensmittelpunkt: Schweden

Netter Vorort im Großraum Stockholm gesucht

Beitragvon norder » 26. März 2012 15:10

Hej ihr lieben
sehr sehr lange ist es her, dass ich hier im Forum geschrieben habe, vielleicht erinnert sich noch jemand. Damals war ich dabei mein Studium abzuschließen und plante nach Schweden auszuwandern.
Mittlerweile ist viel Zeit vergangen, die Sprachkenntnisse haben sich gebessert und ich habe 2 wundervolle Kinder bekommen.
Mein Mann ist gerade dabei einen Job in Stockholm zu finden, sobald das soweit ist wird er/wir nach Schweden gehen.
Wir sind dabei eine Wohnung/Haus von hieraus zum Mieten zu suchen, am liebsten in einem kleinen Vorort von Stockholm. Wichtig für uns wäre, dass es einen Kindergarten und Schule gibt sowie einen Anschluss an Zug/Bahn um nach Stockholm zu pendeln.
Wir würden auch gerne ein Haus kaufen, allerdings erst wenn wir mal im Land sind, dass erscheint uns als einfacher und sinnvoller.
Meine Frage ist, ob ihr uns eine Region empfehlen könnt bzw. abraten könnt wo es besser ist nicht mit 2 kleinen Kindern hinzuziehen?
Wir haben einiges über Södertälje gelesen, so dass wir erst dachten dass es sicher sehr gut ist dort zu leben. (Wenn auch kein kleiner Ort, das wissen wir :) )
Allerdings fanden wir dann einen Zeitungsartikel über Södertälje dass allen jungen Familien abgeraten wird dort hin zu ziehen, da es Ghetto ähnliche Zustände sind und die Kriminalität und Gewalt sehr hoch sei.
So einen Ort wollen wir natürlich nicht für unsere Familie.
Also her mit euren Empfehlungen :D
Viele Grüße
norder

Realist
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 14. Mai 2010 07:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Netter Vorort im Großraum Stockholm gesucht

Beitragvon Realist » 26. März 2012 16:44

Hi,
willkommen in Stockholm!
Ich würde sagen, entweder ihr wartet bis dein Mann eine Stelle gefunden hat und wählt etwas das nicht zu weit davon entfernt ist. Der Verkehr, ob Strasse oder Schiene, in Stockholm ist grauenvoll! Wenn ich zB morgens mit dem Auto zur Arbeit fahre (aus Richtung Södertälje nach Kungsholmen) und bin nur ein wenig zu spät, dann fühlt es sich an wie der Berufsverkehr zwischen Karlsruhe und Stuttgart - also Chaos und Superstau! Auch mit der S-Bahn (Pendeltåg) zu fahren ist kein reines Vergnügen. Das Einzige das so einigermassen funktioniert (wenn kein Schnee liegt oder Herbstlaub oder was grad so anfällt) ist der SJ-Zug, mit dem ich von Nykvarn reinfahre.

Da ich in ganz Stockholm arbeite, kenne ich die Stadt ziemlich gut und muss sagen, dass ich, wenn ich in Stockholm wohnen müsste und wählen könnte, wohl Nacka (Saltsjöbaden usw.) nehmen würde. Was allerdings wiederum mit dem Verkehr schwierig ist, weil gerade Nacka keine U- oder S-Bahnanbindung hat, nur Saltsjöbanan fährt ein Stück weit rein, nach Saltsjöbaden natürlich.

Also - man hat die Wahl: Entweder in der Stadt mit kurzen Wegen (Kungsholmen ist ganz schön an einigen Ecken), da muss man aber einem bostadsrätt entgegensehen, weil man praktisch an keine Mietwohnung rankommt.
Oder wie ich - jottwehdeh - da hat man dann den Weg, der recht lange dauern kann. Da muss man dann mit mindestens einer Stunde rechnen, im Winter oder bei Verkehrsbehinderungen kann es auch bedeutend länger werden. Mein Rekord bisher Järna-Kungsholmen: über 3 Stunden bei Schneechaos.

Draussen hat man dann auch viel bessere Preise für Häuser. Wie es mit Häusermieten ist, weiss ich gar nicht... Aber für ein-zwei Millionen (schwedische Kronen) kann man ein ganz hübsches Grundstück mit 180-qm-Haus kriegen. Unsere nächsten Nachbarn sind 200m weg... Möcht nie mehr anders wohnen!
Für sowas eignet sich zB die Webseite hemnet.se ganz gut.

Schreib mal wie ihr vorankommt und wo ihr gelandet seid! Wir versuchen gerade, einen (neuen) Stammtisch aufzumachen und alle sind eingeladen!

Jörg

Blaubär
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 28
Registriert: 2. Oktober 2011 13:16

Re: Netter Vorort im Großraum Stockholm gesucht

Beitragvon Blaubär » 26. März 2012 21:26

Hallo und willkommen!

Ich stimme Jörg zu - wartet erst ab, wo dein Mann seine Arbeitsstelle bekommt und sucht dann den passenden Vorort. Im Norden könnten Täby und Silverdal interessant sein, im Westen Lidingö und Värmdö sowie die von Jörg erwähnten Nacka und Saltsjöbadet. Ich wohne im Süden in Tullinge, ebenfalls sehr familienfreundlich und mit Pendelzugstation. Noch weiter im Süden könnten Järna und Mölnbo interessant sein. Richtung Osten kenne ich leider nichts.

Viel Glück!

norder
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 1. November 2006 18:56
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Netter Vorort im Großraum Stockholm gesucht

Beitragvon norder » 27. März 2012 08:09

Vielen Dank euch beiden!
Wir warten auf jeden Fall ab und schauen wo mein Mann einen Job bekommt.
Ich bin nur schonmal am gucken und überlegen was alles in Frage kommt :-)
Dass es ein Vorort werden soll steht fest und wichtig ist hierbei eben eine Möglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die City zu kommen.
Letzten Sommer haben wir uns schonmal Lidingö, Värmdö, Nacka und Sundbyberg angeschaut. Im Grunde kommt es natürlich auch darauf an wo wir in der vorhandenen Zeit etwas zur vorübergehenden Miete finden ;-)
Bei hemnet.se hab ich schon oft geschaut, allerdings nur Häuser zum kaufen gefunden und das wollen wir erst machen wenn wir im Land sind.
Wie habt ihr euch denn ein Wohnobjekt aus Deutschland gesucht? Auch erstmal zur Miete?

Es ist schön wieder aktiv im Schwedenforum zu sein :D
Grüße norder

Benutzeravatar
Dietmar
Admin
Beiträge: 2457
Registriert: 9. Juli 1998 17:00
Lebensmittelpunkt: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Netter Vorort im Großraum Stockholm gesucht

Beitragvon Dietmar » 27. März 2012 12:52

norder hat geschrieben:Es ist schön wieder aktiv im Schwedenforum zu sein :D

Das finden wir auch ... ;-)
Schön dass du wieder hier bist, norder, und Glückwunsch zur vergrößerten jungen Familie!

Dietmar

Blaubär
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 28
Registriert: 2. Oktober 2011 13:16

Re: Netter Vorort im Großraum Stockholm gesucht

Beitragvon Blaubär » 27. März 2012 13:38

Hallo Norder!

Hast du schon auf der Lieblingsseite der Schweden "Blocket" geguckt? Unter Bostad und Uthyres findet man ganz gut Villa und Radhus. Habe grad mal unter meiner Gemeinde Botkyrka geguckt, da ist einiges dabei, was vom Preis-Leistungsverhältnis ganz gut aussieht mit 4 Zimmern, ueber 100qm und etwas ueber 10000 Sek Miete.

Wann wollt ihr denn nach Stockholm kommen?

norder
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 1. November 2006 18:56
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Netter Vorort im Großraum Stockholm gesucht

Beitragvon norder » 29. März 2012 14:03

Hej hej,
die Seite blocket hab ich mir jetzt auch mal genauer angeschaut, das war wirklich ein guter Tip @Blaubär
Mein Mann wird voraussichtlich Juni/Juli nach Stockholm gehen und ich werde mit den Kindern nachkommen sobald wir etwas zum wohnen gefunden haben. Noch haben wir eine Wohnung in Deutschland und wenn sie gekündigt ist kann ich problemlos noch einige Zeit bei Familie/Freunden unterkommen.
Es ist ist noch vieles ungewiss und bleibt weiterhin sehr spannend :D
Vielen Dank @Dietmar :D
Grüße norder

Benutzeravatar
Sverige-Fan
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 612
Registriert: 24. Oktober 2011 15:06
Schwedisch-Kenntnisse: praktisch keine
Lebensmittelpunkt: Sonstiges Europa

Re: Netter Vorort im Großraum Stockholm gesucht

Beitragvon Sverige-Fan » 29. März 2012 16:10

mein sohn wohnt in Vällingby, ein nettes Viertel mit allem Komfort und Verkehrstechnisch gut versorgt
Lebenskünstler ist, wer einen Sommer so erlebt, daß er ihm noch den Winter wärmt (A.Polgar 1873-1955)

Benutzeravatar
janaquinn
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 2203
Registriert: 5. Oktober 2006 09:29
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Netter Vorort im Großraum Stockholm gesucht

Beitragvon janaquinn » 5. April 2012 10:07

Hejsan,
ich rate von Mölnbo ab! Es ist zwar nett dort, aber man muss wirklich für jeden Liter Milch, jedes Paket ect. entweder nach Järna oder Gnesta fahren und die Anbindung mit Bus & Bahn ist recht bescheiden.Auch der Kontakt zu Nachbarn ist eher schwer, weil alle pendeln und der Ort am Tag wirklich ausgestorben ist. Am Abend oder am WE sind sie entweder im Garten oder fahren in die Stadt zum einkaufen ect. Es gibt keinen Supermarkt, keine Apotheke, der Tåg fährt ca. alle 2h teilweise und wenn er ausfällt, dann ist der Ersatzbus komplett überfüllt und fährt teilweise einfach weiter. Wir haben 1 Jahr in Mölnbo gelebt und sind jetzt selig direkt in Järna zu wohnen, weil es viel einfacher und besser ist.
Järna hat wirklich alles was eine Familie mit Kindern braucht. Wir haben gute Schulen, die Anbindung nach Södertälje und/oder Stockholm ist gut, wenn auch aktuell etwas schwerer wegen der Bauarbeiten in Södertälje Hamm und Södertälje Centrum, aber das befürchtete Verkehrschaos ist ausgeblieben.

Södertälje direkt ist...nunja, nett aber ich nutze es eher für einen schnellen Bummel oder wenn ich keine Lust habe bis nach Stockholm zu fahren, dort leben? Niemals und nicht weil es gefährlich ist, auch in Södertälje gibt es schöne und gute Ecken, aber es ist mir zu hektisch und zu teuer.

LG JANA, 3 Jahre glücklich in Järna!
Gestern ist Vergangenheit. Der Morgen ist ein Geheimnis. Heute ist ein Geschenk

norder
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 1. November 2006 18:56
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Netter Vorort im Großraum Stockholm gesucht

Beitragvon norder » 19. April 2012 08:53

Hallo Jana,
vielen Dank für deine Antwort, den Tip finde ich sehr gut.
Ich finde es ziemlich schwer sich von Deutschland aus einen passenden Ort auszusuchen, aber das geht wohl einigen so. Wir sind mittlerweile soweit dass wir uns erstmal was vorübergehendes suchen und dann, sobald wir in dem Land sind den passenden Ort/Haus für uns suchen, so stellen wir es uns am sinnvollsten und einfachsten vor.
Wie gut sind denn die öffentlichen Verkehrsanbindungen von Järna nach Stockholm und wie lange dauert eine Strecke etwa?
Liebe Grüße
norder


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Auswandern“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste