Naturcampingplätze

Übernachten in Schweden. Ferienhäuser, Camping, Stellplätze für WoMo und WoWa. Empfehlung von Hotels, Pensionen und Jugendherbergen.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/unterkunft
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

fuechr

Naturcampingplätze

Beitragvon fuechr » 30. Juni 2010 10:17

Liebe Schwedenfreunde!

Seit einiger Zeit lese ich begeistert eure Berichte, Tipps und Diskussionen und freue mich, so viele Infos hier zu finden!

Diesen Sommer (August/September) wollen mein Freund und ich für knappe vier Wochen mit Zelt und Mietwagen durch Süd-/Mittelschweden und vielleicht ein bisschen Norwegen touren, viel wandern und die Natur genießen. Dabei ist geplant, dass wir etwa die Hälfte der Zeit auf Campingplätzen übernachten wollen und uns die andere Hälfte einsame Plätze im Wald o.ä. suchen.

Über das Jedermannsrecht und allerlei Hinweise dazu habe ich schon einiges gelesen. Was jedoch hin und wieder in Forenbeiträgen auftaucht und woraus ich nicht ganz schlau werde, sind Hinweise auf oder Erwähnungen von sogenannten "Naturcampingplätzen".

Kann mir jemand erläutern, was es damit genau auf sich hat? So wie ich das bisher verstanden habe, sind das kleine unbewirtschaftete Plätze, einsam und abgeschieden, die von Dorfgemeinden o.ä. unterhalten werden. Gibt es da gar nichts oder wenigstens ein Plumpsklo? Kostet das Übernachten etwas? Wie findet man solche Plätze? Wie heißen sie auf Schwedisch?

Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand Auskunft darüber geben kann!
Grüße, fuechr

irni
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 374
Registriert: 14. August 2008 13:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Naturcampingplätze

Beitragvon irni » 30. Juni 2010 18:33

Die Plätze, die ich kenne, sind normalerweise kleinere, private oder von Vereinen betriebene Campingplätze. Der Standard ist ziemlich unterschiedlich, aber sanitäre Anlagen und Gemeinschaftsküche sind vorhanden und man bezahlt auch etwas dafür.
Dann gibt es auch noch "Übernachtungsplätze" entlang von Wanderwegen. Dort findet man normalerweise ein Plumpsklo und ein Art Hütte, Windschutz und einen Feuerplatz. Solche Plätze sind gratis.

Ich hoffe das hilft dir weiter. du kannst ja unter Naturcamping googeln.

Benutzeravatar
Berta
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 371
Registriert: 23. März 2007 11:01
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Naturcampingplätze

Beitragvon Berta » 1. Juli 2010 09:38

Hallo,

ich kenne das genau so, wie von Irni beschrieben. Manchmal funktioniert das dann so, dass man sich dort einfach einrichtet und abends kommt eben einer der Betreiber vorbei, fragt, ob alles in Ordnung ist und treibt einen kleinen Betrag ein.

Gruß
Berta.

fuechr

Re: Naturcampingplätze

Beitragvon fuechr » 5. Juli 2010 09:47

Danke für die Infos!
Habe mal bei google gesucht: den ein oder anderen ähnlichen Hinweis gibts da auch. Naturcampingplätze scheinen aber eher Geheimtipps zu sein.
Weiß jemand, wie so ein Platz auf Schwedisch heißen könnte? (damit ich einen erkenne, wenn ich ein Hinweisschild am Straßenrand sehe...) Vildmarkscamping oder so?
Liebe Grüße,
fuechr

irni
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 374
Registriert: 14. August 2008 13:02
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Naturcampingplätze

Beitragvon irni » 5. Juli 2010 17:36

Ist schon so wie du sagst, Geheimtipps. Also sei aufmerksam auf selbst gebastelte Schilder mit Camping, Naturcamping, Viltmarkscamping und dergleichen. Die richtigen Perlen findet man sicher nur entweder durch Zufall oder durch Tipps von Gleichgesinnten.

Benutzeravatar
stavre
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 25. September 2006 19:15
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Naturcampingplätze

Beitragvon stavre » 6. Juli 2010 10:17

hier bei uns in stavre am revsundssjö gibt es einen "naturcampingplatz"





gruß elke

Benutzeravatar
Rüdiger
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 620
Registriert: 16. April 2007 22:03
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Naturcampingplätze

Beitragvon Rüdiger » 7. Juli 2010 14:54

Hier ein wunderschöner Campingplatz in Småland nahe Urshult:

www.vildmarkscamping.se

Camper

Re: Naturcampingplätze

Beitragvon Camper » 7. Juni 2011 21:57

War mit meiner Frau in Värmland auf einem sehr einsamen Bauernhof der von Deutschen betrieben wird, die bieten auch Naturcamping an. Gab sogar frische Eier und selbstgebackenes Brot zu kaufen.
http://www.snaret.com/deutsch/naturcamping/

Hälsningar


Zurück zu „Unterkunft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast