Nationalparks in Schweden/Skandinavien

Lohnenswerte Reiseziele, Ausflugstipps, Tourpläne und allgemeine Reiseplanung: Wo war es am schönsten, was muss man unbedingt gesehen haben? Clubs, Museen, Partys, Runensteine und touristische Aktivitäten.
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/reise-urlaub/urlaubsregionen
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Nationalparks in Schweden/Skandinavien

Beitragvon Sápmi » 30. Oktober 2008 14:30

Der Reisaelv.
Dateianhänge
bild29.jpg
Sieimma-Hütte am anderen Ufer.
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."
(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Nationalparks in Schweden/Skandinavien

Beitragvon amarok » 30. Oktober 2008 20:47

Femundsmarka Nationalpark in Norwegen (Hedmark)

1971 wurde dieser 573 ha große NP gegründet. Charakteristisch für diese einsame Wildnis sind u.a. das Fjäll mit Gipfeln bis 1.400 m ü. NN (z.B. Store Svuku, 1.415 m), riesige Felsblöcke, Geröllflächen und der lichte Kiefernwald mit zum Teil sehr alten Exemplaren. Eine Besonderheit sind die sog. Rogenmoränen (benannt nach dem See Rogen). Das sind langgestreckte Hügel/Bergrücken, die die Landschaft durchziehen und zwischen denen häufig zahlreiche stark verzweigte Seen liegen.
Das Klima ist kontinental geprägt, sehr trocken und mit strengen Wintern.
Im Osten grenzt auf schwedischer Seite das Rogen Naturreservat an und im Westen der Femund See, einer der größten Binnenseen Norwegens (60 km lang und bis zu 5 km breit).
Das ganze Gebiet ist ein Eldorado für Paddler, Wanderer und Angler, die es einsam mögen. Da wir schon mehrfach dort waren kann ich diese Region sehr empfehlen. Zu mal es von Deutschland in 2 Auto-Reisetagen bequem erreichbar ist.
Dateianhänge
Femundsmarka (Large).jpg
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Nationalparks in Schweden/Skandinavien

Beitragvon amarok » 30. Oktober 2008 20:50

Hier noch zwei Fotos von einer Tageswanderung in der Femund Region mit den Kindern:
Dateianhänge
Femund-Gebiet1 (Large).jpg
Femund-Gebiet2 (Large).jpg
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
sinlalu
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 361
Registriert: 24. März 2008 12:33
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Nationalparks in Schweden/Skandinavien

Beitragvon sinlalu » 3. November 2008 11:27

Hej Amarok,

ich hab den Norra Kvills Natationalpark gefunden. Ich meine natürlich die Bilder. Aber meine sind auch von diesem Jahr - war also leicht zu finden ;-)

Wir haben gleich am ersten Urlaubstag den großen Rundgang gemacht, bei nicht ganz so gutem Wetter. Und Regen hin oder her, es war wunderschön!

Liebe Grüße Silke
Dateianhänge
NK2.jpg
NK1.jpg
Eine Umarmung ist ein großartiges Geschenk - passend für jede Größe...

Benutzeravatar
sinlalu
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 361
Registriert: 24. März 2008 12:33
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Nationalparks in Schweden/Skandinavien

Beitragvon sinlalu » 3. November 2008 11:45

Sápmi hat geschrieben:In Schweden gibt es derzeit 28 Nationalparks.
Leider kenne ich bisher nur einen winzigen Bruchteil davon, aber sicher gibt's hier Fories, die noch mehr bzw. andere kennen. :D

(...)
Sarek, Norrbottens län
Skuleskogen, Västernorrlands län
Stenshuvud, Skåne län
Stora Sjöfallet, Norrbottens län
(...)


Hej Sapmi,

Mir fehlt das Naturreservat Skurugata, Jönköpings Län in Deiner Aufzählung.
Ich weiß nicht, ob das daran liegt, dass die SKurugata Teil eines anderen Naturreservats ist. Ich dachte, es sei selbstständig. Wer weiß Bescheid und kann mich ggf. korrigieren?

Egal, ob Teil oder nicht, ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Aber man muß schon ein bischen klettern.

Skurugata soll eines der merkwürdigsten Naturphänomene Südschwedens sein. Es handelt sich um eine Bergspalte, deren Entstehung im Ungewissen liegt. Es ranken sich viele Sagen über Trolle und Räuber um diesen Ort. Ein Spaziergang hindurch ist ein echtes Erlebnis. Im Vergleich zu den anderen Naturreservaten, die ich kennengelernt hab liegt hier das Gästebuch übrigens nicht am Eingang beim Schild, sondern in der Mitte der Spalte - jedenfalls ungefähr. Wer reinschreiben will, der muß klettern!

Die Skurugata ist eine ungefähr 1 km lange und zwischen 10 und 30 m breite (alles geschätzt :oops: ) Bergspalte, die durch sehr hohe Wände (kann ich nicht schätzen...) beidseitig begrenzt wird. Ich glaube Teile von Ronja Räubertochter wurden hier gedreht.

Hat man die Spalte hinter sich gebracht, kann man noch einen wunderbaren Aussichtspunkt "erklettern"!

Liebe Grüße Silke
Dateianhänge
SK2.jpg
SK1.jpg
Eine Umarmung ist ein großartiges Geschenk - passend für jede Größe...

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Nationalparks in Schweden/Skandinavien

Beitragvon Sápmi » 3. November 2008 12:29

sinlalu hat geschrieben:Mir fehlt das Naturreservat Skurugata, Jönköpings Län in Deiner Aufzählung.
Ich weiß nicht, ob das daran liegt, dass die SKurugata Teil eines anderen Naturreservats ist.


Es liegt daran, dass es eben ein Naturreservat und kein Nationalpark ist, deshalb steht es in keiner NP-Liste.
Aber hier passt es natürlich trotzdem gut hin. :danke:
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."

(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

Benutzeravatar
sinlalu
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 361
Registriert: 24. März 2008 12:33
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Nationalparks in Schweden/Skandinavien

Beitragvon sinlalu » 3. November 2008 12:33

Danke!
Hab ich was falsch verstanden. Ich, aus dem Tal der Ahnungslosen hab das in einen Top geschmissen :oops:

Liebe Grüße Silke
Eine Umarmung ist ein großartiges Geschenk - passend für jede Größe...

Benutzeravatar
Sápmi
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1661
Registriert: 16. Januar 2008 22:29

Re: Nationalparks in Schweden/Skandinavien

Beitragvon Sápmi » 3. November 2008 12:46

sinlalu hat geschrieben:Ich, aus dem Tal der Ahnungslosen hab das in einen Top geschmissen :oops:


Macht doch nix. Passt ja auch zusammen. Hatte beim Erstellen des Threads sowieso schon im Hinterkopf, dsas man die Naturreservate dann auch noch mit reinnehmen könnte. Jetzt hast Du eben schon mal den ersten davon vorgestellt. :D
"Keiner, der nur einen Sommer Lapplands Sonne trank, kann anderswo glücklich sein."

(aus A.O. Schwede: Lars Levi Laestadius - Der Lappenprophet)

Benutzeravatar
amarok
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1263
Registriert: 25. September 2007 23:32
Kontaktdaten:

Re: Nationalparks in Schweden/Skandinavien

Beitragvon amarok » 3. November 2008 16:59

sinlalu hat geschrieben:Hej Amarok,
ich hab den Norra Kvills Natationalpark gefunden. Ich meine natürlich die Bilder. Aber meine sind auch von diesem Jahr - war also leicht zu finden ;-)
Wir haben gleich am ersten Urlaubstag den großen Rundgang gemacht, bei nicht ganz so gutem Wetter. Und Regen hin oder her, es war wunderschön!


Hej sinlalu.

danke für Deinen Bildbeitrag zum NP Norra Kvill. :D
Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

Benutzeravatar
grävling
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 16
Registriert: 23. September 2008 10:44
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Nationalparks in Schweden/Skandinavien

Beitragvon grävling » 4. November 2008 13:16

Hej Sapmi,
mein Lieblingspark ist der Skuleskogen bei den "Höga Kusten" , er ist ein Strassenfreier Nationalpark mit ca. 300 Meter hohen Bergen die sich gegen den Bottnischen Meerbusen erheben.Eine (anstrengende)Wanderung zum Slåttendalsskrevan(eine Schlucht 200mtr. lang 40 mtr. tief und 7 mtr. breit) ist ein echtes Erlebnis ,wie die gesammte Hohe Küste. Dies ist ein Zoologisches Grenzland, Arten aus dem Süden,Norden und Westen treffen hier aufeinander. Der 1984 gegründete Nationalpark hat 2 950 ha Fläche davon sind 2 650 Land.
Wenn jemand dorthin möchte: E4 bis Kramfors.
Mein Haus ist in der Nähe, kanske vi träffas ?!
Gruss Grävling :smt006


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Sehenswürdigkeiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste