Nationaldagen

Tipps und Infos, Fragen und Antworten, Kultur - Menschen - Studium - Leben: Alles über Schweden!
Link zum Portal: http://www.schwedentor.de/land-leute
Fhre Schweden: Mit Stena Line nach Skandinavien: Sassnitz-Trelleborg

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Nationaldagen

Beitragvon Imrhien » 6. Juni 2009 16:18

Hej,
heute ist ja Nationaltag in Schweden. Wie feiert Ihr den? Wenn überhaupt?
Wir waren beim Kindergarten, da hatte der örtliche Heimatverein geladen. Eine gute Band spielte Musik und es gab natürlich Kaffee und Kuchen. Ganz klein und fein, kein tam tam und nichts besonderes. Einfach ein paar Leute aus dem Ort und etwas Getratsche :)
Ausser, dass es ziemlich regnete zwischendurch, war es sehr schön. Halt mal wieder eine Gelegenheit die Nachbarn zu sehen. Besonders treffend fand ich das Lied sommar är kort. Da singen sie ja an einer Stelle, dass die Sonne scheint und das war ja leider nicht so. Aber, dass der Sommer zur Hälfte vom Regen weggespült wird, das stimmte heute besonders gut. Naja und wenn der Sommer so kurz ist, dann muss man sich über jeden Sonnenstrahl besonders freuen.

Habt Ihr heute den großen Tag, der ja so in der Art noch recht neu in Schweden ist, oder habt Ihr einen normalen Samstag?
Immerhin ersetzt der Tag ja den Pfingstmontag, an dem wir alle arbeiten mussten. Weil der Nationaltag aber jedes Jahr auf einen anderen Tag fällt, und wie dieses und nächstes Jahr auf ein Wochenende, gibt es sogar einen Kompensationstag für manche. DIe bekommen dann Ersatzweise einen anderen Arbeitstag frei oder in unserem Fall wurden 8 Stunden auf dem Zeitkonto gutgeschrieben, die man dann irgendwann als freien Tag nehmen kann.

Ich wünsche Euch noch einen schönen restlichen 6. Juni.

Wiebke

Nanna
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 282
Registriert: 8. Januar 2008 12:10
Schwedisch-Kenntnisse: Muttersprache

Re: Nationaldagen

Beitragvon Nanna » 6. Juni 2009 17:05

Wir haben diesen Tag ganz untypisch bei einer Taufe verbracht ;) . War aber nett, überall sind ja die Fahnen oben, so wurde es extra feierlich für den kleinen Täufling :)

Wäre nicht ausgerechnet heute die Taufe gewesen, hätten wir den tag mit erst "marknad", dann "metartävling" und anschliessend "pubafton" verbracht :D . Das letzte steht nich aus, da könnten wir hin, aber wir sind im Moment alle etwas kaputt, von daher schauen wir mal, ob es uns dahintreibt :)
Ist aber nett, das ist alles bei uns im Dorf, mit fast nur Leuten, die man kennt. Von daher ist es schon fast ein Muss eigentlich :D


Nanna

Benutzeravatar
Haui
Schwedenfreund
Schwedenfreund
Beiträge: 913
Registriert: 27. November 2006 19:51
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden
Kontaktdaten:

Re: Nationaldagen

Beitragvon Haui » 7. Juni 2009 09:58

Ich habe natuerlich Fussball gesehen. In Dänemark ueber Internet im Buero.
Leider war das Ergebniss nicht so erfreulich gewesen. Aber meine dänischen
Kollegen waren sehr gluecklich.
Gruss Haui
Bild Bild Bild
Man muss nicht jeden Berg selber besteigen,
aber man muss Wissen wer einen die Aussicht beschreibt

http://soedrasverige.blogspot.de/

Silva
Teilnehmer
Teilnehmer
Beiträge: 11
Registriert: 22. Mai 2009 09:39
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Nationaldagen

Beitragvon Silva » 7. Juni 2009 10:35

In Stockholm war für ziemlich viel Programm zum Nationaldagen gesorgt und ich hab den Tag in der Gamla Stan verbracht.

Den "Tag der offenen Tür" im Königlichen Schloss hat Prinzessin Madeleine eröffnet; will heißen, sie hat die Tür zum Schlossinnenhof aufgestoßen, wo mit Volksmusik und Tanz gefeiert wurde. Teilweise konnte man auch Räume besuchen, die normalerweise nicht für den gemeinen Touristen geöffnet sind. Dann war ich bei einem kurzen Orgelkonzert in der Storkyrkan und der Ballongsläpp vor dem Schloss war natürlich auch sehr schön. Zum krönenden Abschluss war ich noch in einem wunderschönen Konzert in der Slottskyrkan. Hab dort zum ersten Mal den Sommarsång von Wilhelm Peterson-Berger (http://www.youtube.com/watch?v=hQc2RlBB ... re=related) gehört, eine traumhafte Melodie! Also, ich hatte gestern einen wirklich schönen Nationaldagen! :D

Unglaublich, was für Menschenmassen in Stockholm unterwegs waren. Allerdings würde ich den Sprachen um mich herum entnehmen, daß mindestens die Hälfte der Menschen Touristen aus aller Welt waren!

Silva :smt006

Sams83
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1881
Registriert: 10. Februar 2009 19:40
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Nationaldagen

Beitragvon Sams83 » 7. Juni 2009 18:03

Silva hat geschrieben:Unglaublich, was für Menschenmassen in Stockholm unterwegs waren. Allerdings würde ich den Sprachen um mich herum entnehmen, daß mindestens die Hälfte der Menschen Touristen aus aller Welt waren!


Den Eindruck hatte ich auch. Ich war ebenfalls in Stockholm unterwegs, halb zum "Nationaltag-Feiern", halb die übliche Touristentour, da eine Studienkollegin für das Wochenende zu Besuch war.
Aber es wurde ja einiges an Programm geboten und ich habe die Atmosphäre genossen: Fahnen überall, gemischtes Bühnenprogramm im Schloss, die berittenen Stadtsoldaten (irgendwie kamen die immer in der Stadt an der Stelle vorbei, wo wir auch gerade waren...), der "Spielmannszug", "dammsugare" in blau-gelb, etc.

Alles in allem ein wirklich netter Tag, den wir dann noch in einer Bar/Kneipe haben ausklingen lassen....mit guter Stimmung (was wohl nicht zuletzt auch an den Dänen gelegen hat :-)).

Beim Abendessen im Kungsträdgården haben wir uns mit einem schwedischen Päarchen unterhalten, natürlich über den Nationalfeiertag. Und die meinten dann zu uns, in Schweden würde ja gar nicht so groß gefeiert :D Na, wenn das Programm und die Atmosphäre in Stockholm nicht ausreicht, was wollen die denn dann noch??? :)

Anbei eine Mischung, die ich zusammengestellt habe mit Bildern vom Tag.

Euch allen morgen einen guten Start in die Woche
wünscht Simone
Dateianhänge
Nationalfeiertagklein.JPG

Benutzeravatar
raisalynn
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: 13. November 2008 15:18
Schwedisch-Kenntnisse: Grundkenntnisse
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Nationaldagen

Beitragvon raisalynn » 7. Juni 2009 18:14

Sams83 hat geschrieben:Und die meinten dann zu uns, in Schweden würde ja gar nicht so groß gefeiert :D Na, wenn das Programm und die Atmosphäre in Stockholm nicht ausreicht, was wollen die denn dann noch??? :)


Also, aufm Land war vom Nationalfeiertag nix zu verspüren. Wir haben gegrillt. Aufm Heimweg habe ich an einem Haus bzw. in der Einfahrt zum Haus aber tatsächlich vier Luftballons gesehen (2x blau-gelb), das war aber wirklich das Maß aller Dinge.
Am Freitag auf die Frage, was man denn eigentlich am 6.Juni (ich hatte lördag gesagt) so macht, fragte mich mein Nachbar: "Was ist denn da für ein Datum?". Ich will nicht alles über einen Kamm scheren, aber hier war nach meinem Empfinden nichts.

Aber macht ja nichts, Mittsommer steht ja vor der Tür!

:D raisalynn
Die Wolken sind die Gedanken der Erde...

Sams83
Schweden Guru
Schweden Guru
Beiträge: 1881
Registriert: 10. Februar 2009 19:40
Schwedisch-Kenntnisse: gut
Lebensmittelpunkt: Deutschland

Re: Nationaldagen

Beitragvon Sams83 » 7. Juni 2009 18:25

Ja, ok, das sehe ich ein, dass da wohl ein Unterschied zwischen Stockholm und "dem Land" besteht...ich fand nur die Situation etwas obskur....die ganze Stadt voll mit Fahnen, Musikprogramm, . . . und dann über Feierbereitschaft und mangelndes Feiertagsprogramm "klagen"...
...aber vielleicht waren's ja wirklich überwiegend die Touristen, die gefeiert haben, meine Kollegen meinten auch alle freitags, dass sie nichts besonderes unternehmen und wohl auch nicht in die Innenstadt zum Feiern gehen würden.

Benutzeravatar
Imrhien
Alter Schwede
Alter Schwede
Beiträge: 3310
Registriert: 6. Dezember 2006 10:31
Schwedisch-Kenntnisse: fließend
Lebensmittelpunkt: Schweden

Re: Nationaldagen

Beitragvon Imrhien » 7. Juni 2009 22:07

Durch unserere Nähe zur Stadt, sind wir ja nicht wirklich ländlich. Obwohl sich das für uns immer wieder so anfühlt. Hinter unserem Haus sagen sich auch der Fuchs und der Hase Gute Nacht. Und für deutschen Standard wohne ich auf dem Land!
Deshalb war hier ja auch nicht so viel. Nicht wie in Stockholm :)
Aber, dass man die Dorfgemeinschaft gesehen hat und einfach einen Kaffee gemeinsam hatte, mit guter Musik, das war schon schön. Trotz des schlechten Wetters.

Grüße
Wiebke


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast